Liegewanne Kinderwagen - was tun?

Unser Baby (4 1/2 Monate) ist gerade sehr aktiv und neugierig. Er hat gelernt sich zu drehen und macht das auch sehr gern.
Nun ist er in der Liegewanne unglücklich, er macht immer wieder, ich sag jetzt mal situps dazu, weil er mehr sehen möchte. Kennt ihr das? Nach einer Weile gefällt ihm das nicht mehr und er wird quengelig und gwitscht vor lauter Ärger. Dann lege ich ihn auf den Bauch mit dem Gesicht zu mir gerichtet (also dort wo eigentlich die Füße sein sollten) mit dem Oberkörper erhöht (auf diese Winterabdeckung vom Kinderwagen). Also er liegt dann mit den Füßen in der Wanne und der Oberkörper guckt über die Wanne. Hoffe ihr könnt euch das in etwa vorstellen. So hat er eine super Aussicht und jammert nicht mehr und ist glücklich.
Nun gut, aber sicher schaut das nicht aus. Ich habe ihn natürlich wenn er so liegt ständig im Blick, aber es reicht ja oft eine kleine Unaufmerksamkeit.
Habt ihr Tipps? Er kann noch nicht sitzen, daher ist es für den Sportaufsatz zu früh? Ich hab gesehen, der lässt sich auch ganz liegend stellen.
Ist natürlich die Frage ob er glücklich ist, wenn er dann wieder liegt. Wie ist das bei euch?

1

Habe unsere auf dem Rücken liegend eine Erhöhung mit Handtücher gebaut in der Wanne. So geht's.

Sportsitz ist etwas früh wahrscheinlich, aber probieren kannst es. Um die Ohren dann gut einpacken.

2

Mein Sohn hat es damals auch bevorzugt auf dem Bauch liegend herum gefahren zu werden. Er hat aber tüchtig seinen Hals gestreckt weil er so neugierig war.

Ich würde schon ein paar Handtücher drunter legen das er sozusagen besser schauen kann so kullert er nicht ausversehen doch noch aus dem Kinderwagen.

3

Wir haben unseren Sohn öfter mal auf den Bauch gelegt, aber direkt auf dem Boden der Wanne. So konnte er zwar rüber gucken, aber nicht rausfallen.

4

Hey Meine ist auch 4 1/2 Monate alt und wir haben seit 3 Wochen den Sportsitz dran, aber auch nur weil man ihn komplett liegend machen kann, aber sie sieht nun mehr und ist beim spazieren gehen komplett fasziniert.

5

Ich habe ein Kissen unter den Kopf gepackt und das Verdeck ist runter, damit sie besser sehen kann.

6

Wir fangen jetzt wohl auch an, die Wanne rauszunehmen, und den "Sportsitz" auf die zweitniedrigste Höhe zu stellen. Also nicht komplett liegend, aber schon sehr liegend. Etwa 160° oder so, wobei 180° liegend wäre und 90° sitzend. Deutlich liegender als in einer Wippe oder Babyschale. So kann sie rausgucken und ich denke, das wird passen. Die ersten Kurztests haben jedenfalls gefallen.

7

so lange sie wach sind darfman ihnen auch ne kleine rampe bauen oder tatsächlich in den sportsitz. der hat dann den vorteil, dass man sie lehne einfach runterklappen kann, wenn der knirps schläft. die rampe aus der liegewanne pulen wenn der floh eingeschlafen ist dürfte ihn ja in den meisten fällen aufwecken...

meine süße liegt ja quasi jetzt schon auf dem sportsitz (mit der softtasche) da bräuchte ich dann nur das brett rausnehmen und könnte die lehne eine raste hochholen, dann könne sie bissel drüber gucken. wäre mir auf jeden fall lieber (und wärmer) als auf der abdeckung der wanne... das käme mir höchstens auf besuch für nen moment im wohnzimmer in frage.

8

Wir hatten das Problem anders. Aber bei einer Bekannten habe ich gesehen, dass es so Zusatzgurte gibt. Damit kann man das Kind sichern, wenn es auf dem Bauch im Kinderwagen liegt und ggf auch erhöht ist. Vielleicht wäre das eine Lösung?

9

Wir haben mit knapp 5,5 Monaten die Wanne rausgenommen, weil es platztechnisch langsam zu eng wurde (ich hatte noch einen Fellsack in der Wanne).

Der Sportsitz ist ganz flach gestellt und manchmal liegt mein Sohn dann auch auf dem Bauch - immer angeschnallt natürlich. In Bauchlage lasse ich dann aber die Schultergurte weg.

So kannst du es ja auch mal probieren. Wenn es ihm dann zu anstrengend wird, kannst du ihn ja wieder auf den Rücken drehen.
Bei uns klappte das prima.