Zahnt er ?

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

Seit ein paar Tagen kommt es häufiger vor, dass mein Sohn (5,5monate) mich beim stillen anfängt zu beißen 🙈 meistens vor dem Einschlafen. Jetzt hab ich mal in seinen Mund geguckt und ich bin mir unsicher ob das schon Zähnchen sind ... was meint ihr ?

Dass er gerne an Sachen nagt oder viel sabbert hat er schon länger... nur das beißen beim stillen kommt jetzt häufiger.
Dazu kommt, dass er seit ein paar Tagen so schlimm anstrengend ist 😔

Liebe Grüße

1

Hallo,

ich find schon dass es so aussieht also wären da Zähne im Anmarsch - wie lange es dann noch dauert ist aber ganz unterschiedlich... vielleicht siehtst du ja in den nächsten Tagen den untrüglichen Schlitz, dann hast du Gewissheit ☺️

2

Huhu, das sieht eher aus wie die schneidezahnanlagen. Sieht bei meinem Sohn genauso aus, ist aber erst 5 Wochen alt, die haben Babys bereits nach den ersten Wochen.

3

Hey! Das sieht jetzt nicht UNBEDINGT danach aus, aber kann sich ja natürlich schnell ändern oder doch auf ein Mal rauswachsen. 😊😬

4

Hallo,

Ich finde es sieht schon so aus, als ob sich die ersten Zähnchen auf den Weg machen. Man erkennt bei den unteren Schneidezähnen leichte Umrisse.

Bei meinem Sohn (jetzt 15 monate) kamen die ersten 3 Zähne im Unterkiefer mit 2,5 Monaten (Ja sehr früh, jetzt hat er schon das komplette Milchzahngebiss).
Bemerkbar hat sich jedes Zahnen mit verstärktem Sabbern, ständigen Nagen und Knabbern an allen verfügbaren Materialien, auf dem Sauger von Flaschen rumkauen, leichte rote Pickelchen um den Mund herum (vor allem bei Backenzähnen), Schlafprobleme, Anhänglichkeit, Durchfall und erhöhter Temperatur gemacht.

Die von dir beschriebenen Eigenheiten deines Kindes, sprechen für einen Zahndurchbruch. Dieser sollte binnen der nächsten 7 Tage durch kommen, dann sollte auch das beißen aufhören. So ist zumindestens meine Erfahrung

LG
Willothewisp