9Monate Kind Ausschlag mit Juckreiz seit Geburt an

Thumbnail Zoom

Ich komme nicht weiter. Die Ärzte können mir auch keinen Grund für den Ausschlag nennen. Keine Creme die wirkt und werde an Cortison Creme verwiesen bin aber nicht so dafür dem Kind das zu schmieren. Manchmal ist soo eitrig und manchmal sogar blutig hinten den Ohren auch... fals jemand sowas auch begegnet ist bitte um Rückmeldung weil ich verzweifle dran. Es gibt Tage wo besser ist und Tage wo noch schlimmer ist und die kleine Sehr schwer damit kämpft.

4

dein kind hat ein (im moment) starkes ekzem, sogar eitrig - und du willst kein medikament drauf machen? warum nicht?

ich lebe mein leben lang mit neurodermitis.
als baby und kleinkind heftigst.
seit fast 15 jahren so gut wie symptomfrei.

cortison als pille/saft würde ich nicht geben. aber schier den jungen ein, der quält sich doch!

cortison ist ein wirksames mittel, und weil es wirkt kann man es meist schnell wieder absetzen. das ist deutlich sinnvoller als den jungen tagelang leiden zu lassen weil es vielleicht von selber besser wird.

wenn du schmierst (statt schlucken lässt) bringst du so wenig wirkstoff wie möglich genau da hin wo du ihn brauchst. und dass da was drauf muss ist doch klar...

bei einer richtigen krankheit brauchts auch richtige medizin.
und wenn ihr alles andere ausprobiert habt nimm halt mal ein paar tage cortison. wenn es dann eine weile weg ist?!

1

Wart ihr denn beim Hautarzt oder nur beim KiA?
Grundsätzlich ist Cortison Creme nicht sooo schlimm, wenn es denn wirklich hilft.
Meine Kleine hat (leichte) neurodermitis und wir müssen hin und wieder Cortison schmieren seit sie 6m alt ist.
Wichtig wäre das es sich ein Hautarzt anschaut, die sind die Fachärzte und kennen sich halt da deutlich besser aus als Kiä und können auch die bessere Therapie vorschlagen.
Alles Gute und lg

2

Ach Mann, das tut mir leid! V.a. wenn auch noch mit Juckreiz...

Ich kann nur von mir/uns berichten.
Da es in der Armbeuge sehr schlimm ist, vermute ich Neurodermitis.
Hatte ich als Baby stark, geholfen hat baden in Wasser mit Milch und Olivenöl, kein Cortison.
Bei meinem kleinen fing es mit ca. zwei Monaten an. Ich habe dann auf Milchprodukte verzichtet (stille immer noch, jetzt neun Monate), benutze Eubos, manchmal lavera oder mixa atopiance.
Produkte mit Nachtkerze waren eigentlich immer gut.
Eubos hat im Gesicht, mixa am Körper deutlich geholfen.
Ob das mit meinem Verzicht auf Milch zusammen hängt? Kann ich nur vermuten...

Was bei uns beiden nicht gut war/ist:
- Lanolin
- Weichspüler
- ätherische Öle/Parfum/Naturkosmetik

Hebamme empfahl noch Linola. Hab ich noch nicht probiert.

Ich hoffe, dass euch bald irgendwas hilft 😢

3

Was mir noch einfällt:
Haustier? Tierhaare?

5

Hallo, hier noch eine Stimme für Cortison Creme. Ich war gerade heute bei unserer Familien Hautärztin, und ich habe Cortison für eine Stelle, die wesentlich weniger schlimm aussieht als bei deinem kleinen, bekommen. Ich habe da auch schon 4 Monate lang alles mögliche ausprobiert. Sie hat mir dann heute erklärt, das es wichtig ist, das die Haut einmal gut heilen kann und dann muss man wirklich regelmäßig gut pflegen.
Meine Maus (18 Monate alt) hat auch immer wieder leichte rote stellen und teils sehr trockene Haut. Dazu hat sie mir auch erklärt, das ich regelmäßig pflegen soll, und nicht wie ich das bis jetzt immer gemacht habe, nur wenn es schon rau oder rot ist 🙈
Gute Besserung an den kleinen Mann.
Viele Grüße,
Eli

6
Thumbnail Zoom

Bei uns sah das genauso aus, und hat diese lotion alles weg bekommen und seid monaten keine probleme mehr am körper ist alles weg nur an einem Finger kommt und gehts .. aber dieses produkt würde ich unbedingt ausprobieren ich weiss wie belastend das für Kind und Mama ist! Falls es bei euch in DE apotheke nicht gibt wäre ich bereit es aus der schweiz zu schicken um zu Helfen. Alles gute 💌

8

Hallo
Aus der Schweiz?
Ich auch

9

Ja super noch besser das gibt es in der apotheke würde es 1-2 wochen effektiv ausprobieren💌

7

Hallo

Arme kleine...es tut mir so leid für die arme Maus.

Ich würde es so machen:
1. Auf schlimme Stellen: definitiv Cortisoncreme.
2. Auf andere Stellen Linola Fettsalbe
3. Auf Allergene verzichten (Milch min. 2.Wochen weglassen)
Auf gar kein Fall im Milch baden! Meine erste Tochter hat Ausschlag bekommen weil im Schampoo Molke drin war!
4. Am Montag HAUTarzt anrufen.

Liebe Grüsse und ich hoffe dass es bald besser wird

10

Ach arme Maus.

Auch ich rate dir zu Cortisoncreme. Eine Freundin von mir cremte ihr Kind damit auch ein. Du trägst es ja nur ganz dünn auf.

Dieser Ausschlag sollte echt dringend behandelt werden ☝️☝️☝️☝️☝️

11

wichtig ist beim cortison dass man es richtig anwendet. lange genug, aber nicht zu lange, und dann eben auch wieder absetzt. schlimm ist "nur" eine dauertherapie (das hat man bei mir damals falsch gemacht)
und die tage danach eben nachpflegt mit was anderem, also die haut abholt, damit es nicht sofort zum rückfall kommt.

12

Wir haben auch immer wieder mit Hautproblemen zu kämpfen. Ich benütze sobald es bei den Hautfalten oder Axeln anfängt wund zu werden mit roche posay cicaplast baume creme. Diese pflege ist auch für extra für säuglinge. Auch die Lipikar reihe ist gut bei Neurodermitis.