Nackt sein hilft gegen Blähungen

Unsere Kleine (4 Wochen alt) hat leider sehr schlimm mit Blähungen zu kämpfen. Nichts hilft so richtig. Sab simplex beruhigt, wenn überhaupt, nur die Eltern. Frieda schreit meist trotzdem, 30min nach dem Stillen geht’s los - sie schlägt und tritt um sich, die Stirn gerunzelt, Bauch ganz hart. Das einzige, was sie vorübergehend beruhigt, ist sie am Wickeltisch nackig auszuziehen. Dann kann sie “frei strampeln”. Dann gibt’s eine Bauchmassage und die Welt scheint erstmal in Ordnung. Bis ich ihr wieder die Windel und Hose anziehe. Dann geht’s wieder los.

Habt ihr ne Idee, wie wir’s ihr ermöglichen können mehr nackig zu sein? Wir wohnen leider im Altbau und so heiß einzuheizen bekommen wir nicht hin. Wärmelampe schaltet sich ja automatisch ab & ist fest beim Wickeltisch angebracht. Vielleicht ne Schweinchenlampe? ;-)

Liebe Grüße

1

Bist du sicher dass es das nackt sein ist? Ich lege mein Baby auch mal auf den wickeltisch damit es aufhört zu schreien. Spiele mit den Beinchen Fahrrad fahren oder zieh den Strampler aus und an. Dabei habe ich aber den Eindruck dass sie entweder die Bewegung beruhigt oder dass ich mich intensiv mit ihr beschäftige. Das lenkt sie ab. Anziehen dagegen hasst sie, vor allem wenn etwas über den Kopf gezogen wird oder ihre Arme irgendwo rein müssen. Vielleicht mag das dein Baby auch nicht und es geht ihm gar nicht darum, dass es nicht mehr nackt ist?

2

Vielleicht ein Oberteil anlassen und Stulpen an die Beine, dass sie nur ohne Windel und mit nackten Füßen strampeln kann?
Glaube schon, dass das helfen kann. 🍀

3

Leg sie mal auf den Bauch, das hat bei meiner super geholfen.

4

Hallo,

Das kann schon sein. Google doch mal nach windelfrei. Wenn Du dich ein bisschen in das Thema reinliest, erfährst Du, warum Dein Baby so reagiert.
Liebe Grüße

5

Achja, es gibt extra Beinstulpen oder Windelfreihosen. Oder du legst einfach eine Decke über ihre Beinchen?!

6

Bei uns hat der Flieger Griff auch immer gut geholfen, ein paar Pupsies rauszubekommen.

Ansonsten auch Bauch Massage und Fahrrad fahren mit den Beinen.