Fahrradanhänger?

Hallo Ihr alle. Wir möchten uns einen fahrradanhänger kaufen. Wir liebäugeln mit dem Queridoo kidgoo 1. Hat den vielleicht jemand und kann etwas dazu sagen. Seid ihr zufrieden, würdet ihr ihn wieder nehmen? Macht er sich auch als buggy gut? Oder gibt es besseres? Unser Budget liegt bei ca. 500euro..
Liebe Grüße!

1

Wir haben den Kidgoo 1 von 2018, und können ihn weiterempfehlen. Allerdings eher die neue Version von 2020!
Die Federung ist gut und er ist schnell zum Buggy umgebaut.
Mein Sohn sitzt mit 3 Jahren immer noch gerne drin. Er ist groß für sein Alter, und im Kidgoo hat er noch gut Platz. Wir haben verglichen, und der Innenraum ist meistens mindestens 5 cm höher als bei anderen Marken.

Das Negative:
- Buggyrad muss im Kofferraum verstaut werden
- Die Lehnen sind nicht verstellbar/keine Liegeposition

Meinen Sohn hat das nicht-liegen-können nie gestört. Jetzt mit 2 Kindern werden wir uns den Kidgoo 2 zu legen 😊

2

Wir haben keinen Queridoo,sondern einen Croozer Vaaya. Sowohl wir als auch unsere Tochter sind begeistert. Preislich etwas teurer,aber jeden cent wert.
Unsere Tochter fährt in ihm seit sie 2wochen alt ist.
wir hatten ihn schon mit im urlaub,wo wir extrem viel mit dem rad durch die dünen fahren.

hier zuhause nutze ich ihn auch immer bei regen und letzte woche bei den schneemengen kam er auch problemlos durch.

der preis ist nicht ohne,aber ich würde ihn jederzeit wieder kaufen. in jetzt fast 10monaten hat er sich schon mehr als gelohnt.

3

Haben den kidgoo 2, Zweisitzer. Geiles Teil. Sehr stabil, leicht zu handhaben, Kofferraum, super Gurtsystem...

4

Zu dem von dir gefragten Anhänger kann ich nichts sagen. Außer dass wir uns bewusst dagegen entschieden haben, da es keine Liegeposition gibt. Preislich ist der natürlich attraktiv. Mein Sohn schläft aber sehr oft im Fahrradanhänger ein und ich finde es furchtbar wenn der Kopf der Kinder so nach vorne fällt. Sehe dass sehr oft. Überlegt es euch gut und falls möglich mal Testfahren!