Neurodermitis bei 11 Wochen altem Baby

Hallo zusammen!

Leider hat mein 11 Wochen altes Baby Neurodermitis. Welche Cremes habt ihr benutzt? Habt ihr beim Stillen besonders auf eure Ernährung geachtet? Wie war der Verlauf? Haben sich bei eurem Kind Allergien entwickelt? Danke schon mal und liebe Grüße

1
Thumbnail Zoom

Hallo,

meine Kinder haben alle 3 mit Neurodermitis zu tun. Meine kleine hat es besonders schwer erwischt meine Kinderärztin hat ihr eine Salbe verschrieben die von der Apotheke zusammengestellt werden muss. Aber ich bin mit ihr super zu Frieden 1 mal aufgetragen und es stellt sich eine Besserung ein . Ich hab dir mal ein bild angegangen. Weiß aber nicht ob die schon für so ganz kleine Mäuse ist am besten mal beim Kinderarzt zeigen, muss ja eh verschrieben werden.

2

Super, danke! Ist es denn besser geworden bei deinen Kindern? Haben deine Kinder Allergien entwickelt?

3

Es ist jetzt fast Weg( hatten erst wieder ein Schub)es kommen zwar immer noch die Schübe aber die Creme ist meine Wunderwaffe. Mein Großer hat leider Allergien die beiden anderen nicht

4

Und ich mache eigentlich sehr gute Erfahrung mit den Sagrotan Hyginespüler und ich nehme weißer Riese Wasch Pulver seit dem ich das mache sind auch die Schübe auch nicht mehr so extrem

5

Meine Tochter hat im Moment auch schlechte, trockene Haut. Es liegt zum Glück nur am Wetter, denn je2 wo es wärmer geworden ist wird es endlich besser. Meine Ärztin hat mit eine Nachtkerzenölsalbe verschrieben. Die ist gut Nachfettend ohne schmierig zu sein und zieht gut ein.

6

Huhu,
Mein kleiner ist jetzt 5 Monate und wird noch viel gestillt, mittags Brei und abends vorm Schlafen bekommt er seit gestern eine pre Flasche aus Ziegenmilch (er wird bei mir nicht so 100%satt).

Er hat seit er 10 Wochen alt ist neurodermitis. Wir haben hauptsächlich mit
fiesem Juckreiz zu tun. Neuroderm hilft bei ihm wenn die Haut nur trocken ist, also als Basispflege, wenn er nen Schub hat hilft bei ihm am besten dermasence Vitop junior forte, das kühlt schön und scheint ein bisschen den Juckreiz zu nehmen.
Ansonsten bekommt er nix mehr wo Kuhmilch drin sein könnte (in manchen Breigläsern ist tatsächlich Sahne).
Ich selbst esse auch keine Kuhmilchprodukte,Weizen und Ei mehr.

Bitte Karotte nicht geben beim Beikoststart, hat bei uns einen fiesen Schub ausgelöst und wird bei allergiegefährdeten kids wohl abgeraten.
Ob er Allergien bekommt weiß ich ja noch nicht, sein Bruder hat mit fast 7 Allergien bekommen.

Alles Gute