Spreizhöschen 😭

Hallo. Ich bin ziemlich verzweifelt. Meine kleine (3 Wochen) braucht ein spreizhöschen. Hab ein anderes bekommen alsir mein Arzt gezeigt hat. Beim Arzt war das nur so wie eine Windel und ich hab dann beim OrthopĂ€den ein ganzes Gestell mit Schultergurt und alles bekommen. Ich kann sie da unmöglich rein tun. Sie schreit so fĂŒrchterlich darinn das ich auch gleich heulen muss. Habt ihr Tipps fĂŒr Alternativen? Wie habt ihr das gemeistert? Hilfe😭😭😭

1
Thumbnail Zoom

Ich hab mir damals die geholt. Falls du da Interesse hast, hÀtte es sogar zu verkaufen. Nicht gebraucht, nur einmal gewaschen.

2

Hey du,

ich kann dich gut nachvollziehen, hatte vor ein paar Wochen ebenfalls die Diagnose HĂŒftdysplasie und habe ganz verzweifelt hier einen Post abgesetzt und ganz tolle Mut-mach-Reaktionen erhalten. Die Kleinen gewöhnen sich da sehr schnell dran in der Regel. Wichtig ist das konsequente Tragen der Schiene, sonst besteht die Gefahr Gips oder OP ertragen zu mĂŒssen, da ist die Schiene doch weit angenehmer... Bei uns hat geholfen, das „Ding“ zu akzeptieren und ein LĂ€cheln aufzusetzen beim anlegen, denn man glaubt es kaum, aber die eigene Einstellung ĂŒbertrĂ€gt sich auf das Baby.
Unsere trÀgt die Schiene nun seit 2,5 Wochen wirklich tapfer, 1x die Woche zum Baden legen wir sie kurz ab. Zum anziehen, wickeln, stillen hat man schnell den Dreh raus.
Achso, unsere war anfangs manchmal quengelig, weil sie noch nicht so gut pupsen konnte mit Schiene, das funktioniert mittlerweile aber auch gut, sie hat herausgefunden, wie sie diese trotz Schiene herausstrampeln kann...

Bleibt tapfer und konsequent, du hilfst damit deinem Baby!!

Alles Gute und liebe GrĂŒĂŸe

3

Hey,

Meine Kinder hatten zum GlĂŒck alle keine HĂŒftdysplasie, ich allerdings schon, leider unbehandelt!
Ich kann mir vorstellen wie Àtzend es sein wird, wenn man einem Baby so ein Gestell/spreizhose anziehen muss, aber: Du ersparst ihm damit lebenslange schmerzen und Probleme!


Haltet durch, bleib tapfer, ihr schafft das!
Alles Gute ❀

5

Hallo, wie hat sich das auf dein Leben ausgewirkt? LG

15

Hey,

Als Jugendliche hat es mit schmerzen angefangen, danach hat sich meine HĂŒfte immer wieder ausgerenkt. Mit Anfang 20 wurde zusĂ€tzlich Arthrose diagnostiziert, mittlerweile ist mein HĂŒftkopf dermaßen abgenutzt (trotz vieler Therapien), dass ich binnen der nĂ€chsten 5-10 Jahre ein kĂŒnstliches Gelenk brauchen werde. (Mit Mitte 30/40 Jahren..) abgesehen davon habe ich chronische Schmerzen.

Muss natĂŒrlich nicht bei allen FĂ€llen so verlaufen!

Lg

4

Ohje, das tut mir leid fĂŒr deine Maus.

Mein Bruder und ich mussten ans Babys auch Spreizhose tragen...schön speit das nicht aus, aber es hat uns beiden super geholfen.

Wenn ihr mit der verschriebenen Spreizhose nicht zurecht kommt: WĂ€ren Stoffwindeln eine Option fĂŒr euch? Denn mit denen wickelt man generell schon viel breiter. Ist zwar erstmal ein Kostenfaktor, aber die gibts auch gut gebraucht.
Eine Freundin von mir hat ihrem Sohn damit die Spreizhose erspart und mittlerweile ist mit der HĂŒfte auch wieder alles in Ordnung. Sie wickelte allerdings von vornherein schon mit Stoffis.

7

Stoffwindeln, breit wickeln und Spreizhosen ersetzen leider keine HĂŒftschiene. Eine schlecht oder unbehandelte HĂŒftdysplasie zieht sich im Zweifel ewig hin, im schlechtesten Fall endet das in einer OP. Dann doch lieber diese Schiene. Auch wenn wir sie auch oft verflucht haben.

12

Ok, ich weiß jetzt auch nicht, wie stark ausgeprĂ€gt es bei meiner Freundin war. Aber dann bleibt der TE wohl nichts anderes ĂŒbrig, als Augen zu und durch đŸ€·â€â™€ïž

weiteren Kommentar laden
6

Meine Tochter hat ihre TĂŒbinger HĂŒftschiene mit 6 Wochen bekommen und insgesamt 13 Wochen getragen.
Wenn der OrthopÀde die verschreibt ist es auch notwendig, breit wickeln o.À. hilft da leider nicht, auch wenn es leichter scheint.
Wir haben uns am Anfang sehr gequÀlt, viel geweint (ich) und ablegen ging auch nicht mehr.
Aber wir haben uns durchgekÀmpft. Und das war es wert
Ein Freund von meinem Sohn lag 6 Wochen im Gipsbett, mit 6 Jahren. Glaub mir, DAS ist viel schlimmer, als so eine Schiene.
Dein Kind wird es Dir danken, spÀtestens wenn es normal laufen lernen kann.
Alles Gute!

8

Hallo,

ich hatte so etwas als Baby. Keine Ahnung, ob und wie viel ich geschrieen habe, da habe ich keinerlei Erinnerung dran. Auch sonst keine psychischen SchÀden bei engen Hosen o.À. ;-)

Meine Freundin im Gymnasium hatte aber mit derselben Diagnose eine große OP wĂ€hrend der Schulzeit. Sie hat damals unheimlich viel verpasst, schlussendlich die Klasse einmal wiederholt und mit ihrem Instrumentalunterricht aufgehört.

Da war ich meinen Eltern ziemlich dankbar, dass sie damals mein Geschrei ausgehalten haben (wobei ich nicht weiß, ob besagte Freundin ĂŒberhaupt so eine Spreizhose hatte, ob die evtl nicht gewirkt hat, oder was sonst noch war).

LG!

9

Bitte, bitte tue deinem Kind einen Gefallen und zieh ihr die Schiene an. Konsequent und nur kurz zum wickeln und baden ab. Wir hatten sie auch fĂŒr 2,5 Monate und fĂŒr die Eltern ist das viel schlimmer als fĂŒr die Babys. Beim anziehen war ich immer am lachen, hab meiner Kleinen erzĂ€hlt, dass sie jetzt wieder ihren Superheldenanzug bekommt usw. Deine Stimmung und Laune ĂŒbertrĂ€gt sich extrem auf dein Baby und so machst du’s allen einfacher. So Windelhöschen und breit wickeln bringt leider oft nichts. Die Schiene ist wahnsinnig effizient und du ersparst deinem Kind eine kaputte HĂŒfte mit vielleicht OP usw. Kannst mir auch gerne noch ne PN schicken, wenn du Tipps und Tricks brauchst. Kopf hoch, die Zeit geht vorbei und dann ist schnell alles vergessen. Liebe GrĂŒĂŸe

10

Noch eine ErgĂ€nzung đŸ€­
Meine Tochter hat sich trotz Schiene motorisch super entwickelt. Sie ist jetzt 11 Monate, krabbelt, setzt sich hin, zieht sich hoch und lĂ€uft an der Hand. Mein Sohn, der keine Schiene brauchte, war mit 11M noch lange nicht so weit đŸ€Ł Der war viel zu faul und lief erst mit 18 Monaten

11

Hallo, meine zweite Tochter hatte auch eine HĂŒftdysplasie. Sie lag in der Schwangerschaft wie ein Klappmesser im Bauch. Ich weiß jetzt nicht welche Schiene du bekommen hast, aber wir hatten die TĂŒbinger HĂŒftbeugeschiene. Die Oberschenkel in so zwei Plastikschalen und dann mit einer Art HosetrĂ€ger im Schulter Bereich. Fast 9 Monate musste die Kleine das die gesamte Nacht und 6 Stunden tagsĂŒber tragen. Sie hat sich da schnell dran gewöhnt und das wird sich deine Tochter auch. Es ist wichtig das du bitte konsequent bist. Auch wenn es fĂŒr euch beide eine Qual am Anfang ist. Langfristig ersparst du deinem Kind dadurch viele Therapien und SpĂ€tschĂ€den. Die HĂŒfte Ă€ußert sich oft erst im Erwachsenenalter und dann ist deine Tochter, wenn der Schaden erstmal da ist, nur noch durch Schmerzmittel, Therapien usw. zu helfen. Und breit wickeln ersetzt keine HĂŒftschiene.
Uns hat diese Schiene viele Nerven gekostet, aber heute ist meine Tochter, mit ihren 4 Jahre, eine normales und agiles MĂ€dchen und nichts weißt mehr auf die HĂŒftdysplasie hin.
Also, halte bitte fĂŒr dein Kind durch. Sie wird es dir danken.
Alles Gute
-tinkalilly-