Wessen Baby ist auch erkĂ€ltet? 😭

Mein kleines Baby (6 Monate) hat ein SchnupfnĂ€schen und ist heiser. Wem geht es genauso? Welche Medikamente benutzt ihr? Benutzt ihr ĂŒberhaupt Medikamente? Wir waren gestern Abend noch beim Kinderarzt und haben ein InhalationsgerĂ€t mit Kochsalzlösung bekommen und nasivin Nasentropfen zuzĂŒglich haben wir uns extra noch einen Nasensauger gekauft. Mein Baby tut mir so leid und könnte jedes mal mit Weinen. Corona Test durch den Mund wurde auch gemacht und das Ergebnis bekomme ich spĂ€ter.

Liebe GrĂŒĂŸe

1

Mein kleiner (8 Monate) ist auch seit Samstag krank. Hat eine dicke Schnupfennase, hustet und ab nachmittags bekommt er erhöhte Temperatur. Zudem bekommt er oben 2 ZÀhne.
An Medikamenten gebe ich ihm Globulis, mein Mann hat aus der Apotheke Tropfen geholt die auf die BettwÀsche oder den Schlafanzug kommen damit er besser atmen kann. Hat in der ersten Nacht auch funktioniert aber beim zweiten Mal hat er nicht geschlafen. Ansonsten Nasentropfen bzw nur Kochsalzlösung.
Wenn er zu unruhig ist und ich merke die Schmerzen sind zu stark bekommt er ein Paracetamol ZĂ€pfchen.
Mit dem Nasensauger habe ich wenig Erfolg. Er brĂŒllt und schlĂ€gt um sich wenn er das Ding nur sieht.

Ich wĂŒnsche deinem Kind gute Besserung und dir starke Nerven

6

Ich hab auch Globulis. Aber noch nie angewendet. Dann wird es mal Zeit. Mit dem Nasensauger sind wir sehr erfolgreich. Ab und zu bekommt er Nasivin Tropfen. Ansonsten Inhalieren mit Kochsalzlösung und er schlÀft sofort ein. Wie oft kann man eigentlich Inhalieren? Es ist ja nur Kochsalzlösung...

Ich hab Babix Tropfen Zuhause, Thymian Myrte Balsam und Engelwurzbalsam. Aber lt. KinderĂ€rztin wĂŒrde dies alles nur verschlimmern durch diese Öle. Also ich soll es vor dem 2. Lebensjahr nicht anwenden.

Deinem Baby wĂŒnsche ich gute Besserung 💚

2

Hier auch đŸ™‹â€â™€ïž
Er ist 7,5 Monate alt und seit 3 Tagen lÀuft die Nase und seit gestern husten und heiser.
Wir geben Globuli zur StÀrkung der AbwehrkrÀfte, ab und zu Rhinomer (Meerwasser) und danach einen Tropfen Muttermilch in jedes Nasenloch.
Abends kriegt er zusÀtzlich noch Otrivan wenn es ihn sehr plagt und er sonst nicht schlafen kann, nachts ab und zu auch wenn es gar nicht mehr geht.
Ein paar Tropfen Babix ans Bett hilft hier ganz gut, sonst hilft auch eine aufgeschnitte Zwiebel.
Und viel trinken und viel schlafen 😊
Gute Besserung🍀

7

Ich werde die Globuli mal anwenden. Hab mich bisher auch noch nicht getraut. Beim Inhalieren schlĂ€ft er ein und mit dem Sauger haben wir auch Erfolg. Am ersten Abend bekam er ein ZĂ€pfchen, da ging es ihm gleich besser. Leider besitze ich keine Muttermilch 😔

Liebe GrĂŒĂŸe und den kleinen Schatz fĂŒr Besserung.

3

Hey,

Was uns und den Kids bei ErkÀltungen hilft:

-inhalieren
-muMi oder Kochsalz als Nasentropfen
-Engelwurzbalsam auf die Nase
-Thymian-myrte Balsam auf die Brust
-Bienenwachswickel auf die Brust
-zwiebelsöckchen
-ZwiebelsÀckchen neben das Bett
-Feuchte HandtĂŒcher auf die Heizung
-beim schlafen etwas hochlagern
-viel trinken

Gute Besserung!

8

Danke dir fĂŒr deine tollen Tipps 💚

4

Das erste mal mit 5 Tagen 3 wichen lang und nun mit 11 Wochen dass zweite mal đŸ˜«
Unsere Große ist seit Januar frisch im Kiga und bringt dauernd was mit heim

5

Ahja nasiben, engelwurzbalsam und inhalieren mit kochsalzlösung

9

Ach herrje, das muss fĂŒr alle sehr belastend sein. Danke dir fĂŒr deine Antwort und deinen Kindern wĂŒnsche ich gute Besserung 💚