Beschäftigung am Tag Baby 4,5 Monate

Hallo,
wie beschäftigt ihr eure Babys am Tag?Ich habe das Gefühl bei uns gibt es nur Spielebogen und dann den Rest des Tages trägt man sie oder legt sie mit einem Spielzeug ins Beistellbett.Ach ja und spazieren gehen wir noch ca. 1,5 Std.Habt ihr Ideen?Ich finde es echt anstrengend sie den halben Tag rum zu schleppen.Im Bouncer sitzt sie auch max. 10min,dann hat sie keine Lust mehr.Auf dem Bauch liegt sie auch nur kurzzeitig,d.h. das geht noch nicht in Richtung Krabbeln und drehen.Blöde Frage,was soll es dann sonst noch großartig geben,aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und es gibt noch was tolles.....gerne her mit euren Vorschlägen.danke JT

Ps:In der Trage habe ich sie ab und zu wenn sie schläft bzw. schlafen soll,aber anders nicht runter kommt.Länger will ich sie nicht drin haben.

1

Du kannst dich zb zusammen mit deinem Baby auf die Krabbeldecke legen. Ihr Spielzeug zeigen, dich mit ihr unterhalten, Fingerspiele spielen...
Ansonsten braucht es noch nicht viel mehr Beschäftigung. Viel reden ist sicherlich das wichtigste.

2

Unser Kleiner ist auch 4,5 Monate alt und ich habe mich das auch schon gefragt...wir nehmen ihn manchmal auf den Schoß und lesen ihm vor, auch wenn er nur eine kurze Aufmerksamspanne hat...oft mit Tieren und dann sag ich immer ....wie macht die Katze etc. Das gefällt ihm...manchmal setze ich ihn während dem Kochen in den Maxi Cosi neben mich und erzähle ihm was ich so mache und gebe ihm Z.B. das Gemüse in die Hand 😅 falls ich mal einen Luftballon mit Helium da habe binde ich ihn um das Handgelenk oder den Knöchel das beschäftigt ihn auch.

3

Hallo, ganz ehrlich, ich finde nicht dass man ein Baby 24/7 bespaßen muss oder soll...
Ich setze unseren Mini einfach oft in seinem Hochstuhl (mit Newborn - Einsatz) und dann kann er mir beim putzen und kochen zugucken.
Manchmal sitzt ja auch darin und guckt ganz fasziniert aus dem Fenster (im Garten steht zb ein großes Vogelhaus, wo oft reges Treiben herrscht).
Oder er findet es toll, etwas ganz banales, zum Beispiel einen Plastiklöffel in die Hand gedrückt zu bekommen, und diesen zu betrachten oder mit dem Mund abzuschlecken.

Um mich ständig neben ihn zu setzen/legen fehlt mir schlichtweg, mit Haus und Garten, die Zeit.
Unter dem Spielbogen z.B. beschäftigt er sich auch super eine Zeit lang alleine.
Manchmal hilft es auch, den Spielbogen etwas zu verändern, einfach etwas Neues dranhängen, unserer findet auch „unkonventionelle“ Dinge, zb einen zusammengeknüllten Ball aus Alufolie (einfach einen Faden durch und ab an dem Bogen) super. Neue Optik, was neues zum abtasten und die Welt ist in Ordnung...

4

Lass es alltägliche Sachen entdecken. Unserer findet es super, beim Wäsche falten, Spülmaschine ausräumen, etc zuzugucken. Daher wandert eine kleine Decke/Handtuch immer mit. Herumtragen und Sachen zeigen (Bücherregal, Blick aus dem Fenster) ist auch spannend. Spaziergang ist eh 1x am Tag gesetzt, sonst wird auch mal was gesungen (auch Fingerspiele) oder vorgelesen, viel erzählt. Sonst liegt er halt auf der Krabbelmatte und beschäftigt sich mit Spielbogen/Spielzeug und ich chille daneben auf dem Sofa. 😄 Dauerbespaßung muss auch nicht sein. Dann wird ja noch geschlafen, getrunken, gewickelt und zack, ist wieder ein Tag rum... .

5

Ich habe mein Baby in dem Alter nicht unterhalten, sondern einfach an unserem Alltag teilhaben lassen. Bei meiner Tochter hatte ich auch noch das Gefühl, sie beschäftigen zu müssen, aber den ganz Kleinen reicht eigentlich die Teilhabe an allem, was man macht.
Allerdings tragen wir auch sehr, sehr viel, sodass es einfach ist, den Mini überall dabei zu haben (er ist jetzt 7 Monate alt und mobil und wird daher schon mal bespaßt), aber ist immer noch sehr viel in der Trage.

Gibt es einen Grund, warum du nicht gerne tragen möchtest? Eine gut sitzende Trage kann so eine riesige Hilfe im Alltag sein.

Was jetzt, wo es warm wird, natürlich auch spannend für die Kleinen ist, ist zb Gras zu befühlen, draußen auf einer Decke zu liegen und alles zu bestaunen...

6

Ich bekomme etwas Rückenschmerzen von der Trage.Ja all die Sachen die alle geschrieben haben,mache ich auch.Es ging mir auch nicht darum,sie schon richtig zu beschäftigen,sondern um zu erfahren,was man so machen kann,einfach weil meine kleine alles immer nicht so lange mag.