Welche Trage? Kann mich nicht so richtig entscheiden

Vorweg: ich habe die 3 Trageberatungen, die in unserer Gegend arbeiten, angeschrieben und 2 mal gar keine Antwort bekommen und die andere ist mit ihren Terminen ausgebucht 😭

Mein Sohn ist im Moment 10 Wochen alt, 62 cm groß und um die 6kg schwer. Wir haben ein elastisches und ein festes Tuch von Hoppediz geschenkt bekommen und eine Marsupi von Freunden geerbt.

Das Tuch ist mir zu kompliziert und zu viel Stoff, (fĂŒhle mich mit meinen etwas ĂŒber 1,60 m wie eine Mumie) daher nutze ich im Moment die Marsupi. An sich okay, der Kleine fĂŒhlt sich wohl und sie ist leicht anzulegen, aber ich nehme mit dieser Trage automatisch so eine komische, leicht nach hinten gebeugte Haltung an und bekomme das auch nicht weg. Dadurch und durch das Liegen in den letzten 3 Monaten der Schwangerschaft habe ich schlimme RĂŒckenschmerzen.

Ich habe nun die Hoffnung, dass mit einer neuen Trage das Gewicht ein bisschen besser auf meinen RĂŒcken verteilt wird und bin dabei mir 2-3 tragen auf Ansicht zu bestellen. Habe mich fĂŒr folgende 3 entschieden :

Ergobaby adapt
Manduca xt
Manduca first

Welche sollte ich mir eurer Meinung nach vielleicht noch ansehen?

Bei der Ergobaby: normal oder in anbetracht des nahenden Sommers doch besser die cool air mesh?

Wie sind eure Erfahrungen mit den Tragen?

Welche Trage

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo,
Ich hatte bei meinem ersten Kind 2015 schon eine Manduca gehabt und habe jetzt bei meinem 2 Kind 2020 auch wieder eine Manduca xt. Ich bin sehr zufrieden,auch die Gewichtsverteilung finde ich gut. Hatte mir damals auch meine Hebamme empfohlen. Ich wĂŒrde sie auch verkaufen, falls du Interesse hast.

LG und schönen Abend

2

Hallo!
Haben diese tragen ĂŒberhaupt einen verstellbaren Steg? Die schauen auch sehr steif aus.
Ich wĂŒrde dir eine trage aus tragetuch Stoff empfehlen, die passen sich dem Baby einfach besser an.
Wir hatten eine FrĂ€ulein hĂŒbsch mei Tai. (babysize und dann toddler) und waren sehr zufrieden. Manduca kam erst ab etwa einem Jahr Gelegentluch zum Einsatz. Beim langen Tragen ist meiner Meinung nach was zum binden auch angenehmer, weil da einfach besser auf den RĂŒcken verteilt wird.
Ich finde tragen die unten zum verschließen sind und oben zu binden (aus tragetuch Stoff) sind ein guter Kompromiss zwischen Tuch (mit dem ich auch nicht klar gekommen bin, nur mit dem elastischem) und diesen steifen tragen.
Wichtig ist jedenfalls auch der verstellbare Steg.
Lg

8

Ja haben sie, also den verstellbaren Steg.

3

Geh doch mal zu einer Trageberatung und teste da die Modelle aus.

7

Eingangspost gelesen?

16

Schonmal freundlicher gewesen?

4

Hallo ;-)
Ich habe mich mit diesem Thema auch sehr lange beschĂ€ftigt bis zur Entscheidung eine von Fidella FlyClick zu bestellen. Mir war es wichtig die HĂŒftbreite, RĂŒckenlĂ€nge und Schulterbreite einstellen zu können und durch das 1/2 binden flexibler anpassen zu können, gleichzeitig mit dem Gurt um die HĂŒfte schneller zu sein fĂŒr unterwegs. FĂŒr meinen Mann ist das auch eher was, statt das aufwendige binden. Fidella FlyClick liegt auch „weicher“ an ohne viele Schnallen und Gurte. Ich bin sehr zufrieden, ich habe auch die Edition mit Seidenanteil, sie ist sehr anschmiegsam. Ansonsten gibt es noch von Limas Tragen. Ist Ă€hnlich zu Fidella. Ich hab zig andere noch angesehen und „studiert“ 😂

5

Hallo,

Ich kann dir die Tragen von Fidella, didymos oder Limas empfehlen. Es gibt alle mit Schnallen oder auch kombi aus schnalle/Tuch, sie sind viel weicher und anschmiegsamer und es gibt soo viele schöne Muster :)
Viel Freude beim Tragen !
Liebe GrĂŒĂŸe Nadine

6

Ich habe die Ergobaby Air Mesh letzte Woche gekauft (nach Trageberatung). Beim ersten Testlauf waren Baby und ich nach einer Stunde komplett nass geschwitzt - und der Sommer kommt erst noch...
Meine Freundin hat mir jetzt gezeigt, wie ich das Tragetuch richtig anlegen kann (ebenfalls 1,60m 😉) - das stelle ich mir fĂŒr den Sommer deutlich angenehmer vor. Die Ergobaby muss wohl oder ĂŒbel bis zum Herbst warten...

9

Ich habe die Ergobaby Adapt und bin mit der gut zurecht gekommen. War auch im Sommer ok, wobei wir so richtig im Hochsommer nicht getragen haben, weil mein Sohn da grad ne Nicht-Tragen-Phase hatte.

Ich wĂŒrde evtl auch dieErgobaby Onni 360 in Betracht ziehen,die hĂ€tte evtl so manche Nicht-Trage-Phade ĂŒberbrĂŒcken können, weil er da mehr gesehen hĂ€tte.

FĂŒr den Sommer hatte ich allerdings auch die Izmi Breeze, die war aber mehr so die notfalls immer dabei Trage und ist halt vom HĂŒftgurt nicht so tollway die Gewichtsverteilung angeht.

Meine Schwester kam immer super mit ner Manduca klar.

Die Emei wÀre evtl auch noch was, die ist auch aus Tragetuchstoff. Von Kokadi die Flip ist auch Full buckle.

Ich trage aktuell in einem Onbu von Konadi, die sind ner nix fĂŒr kleine, erst ab spĂ€tem Sitzalter. Meiner ist jetzt 17 Monate.

Ansonsten: Kauf gebraucht und notfalls wieder verkaufen... hast du nen RĂŒckbildungskurs? Dann da evtl andere fragen, ob man deren Tragen testen kann...

10

Eine Bondolino hab ich und kann ich empfehlen. Ist aus TT Stör unten mit klett und oben zum binden.
Schnell an jeden Körper angepasst und den Steg kann man auch anpasse.

11

Ich bin absolut pro Bondolino!
Drei von vier Kindern habe ich darin lange und schmerzfrei getragen.

17

Hier noch eine Stimme fĂŒr die Bondolino Trage! Habe sie im Gebrauch seit unser Sohn 4 Monate ist (jetzt 8,5 Monate) und kommt immer noch tĂ€glich zum Einsatz. Habe mir dann noch gĂŒnstig eine weitere gebrauchtel gekauft, sodass eine auch mal in die WĂ€sche kann 😅.
Die Bondolino ist super fix angelegt und man muss auch nichts verstellen, wenn der Partner sie mal getragen hat. Aktuell liebĂ€ugel ich noch mit einer Limas, auch eine Half-Buckle Trage, die man auch seitlich tragen kann. Mein Sohn verbiegt sich immer total auf meinem RĂŒcken oder vorne, um was zu sehen, wenn ich koche. Das findet er wohl super spannend 😁. Die Limas ist halt im Vergleich zur Bondolino noch mal ne ganze Ecke teurer 😬.

LG Hanna