Meine Schwiegermutter der Drachen?

Hallo
Es tut mir schon im voraus leid, der Text wird ganz schön lang 😅

ich muss mich heute Mal ĂŒber meine Schwiegermutter auslassen đŸ˜©
Seit wir eine Tochter (9Monate) haben, geht sie mir nur noch auf die Nerven und mischt sich ĂŒberall ein. StĂ€ndig bekomme ich einen Seitenhieb von ihr. Mittlerweile bin ich da sehr empfindlich.
Ich bin halt in der ErnĂ€hrung meines Babys ziemlich streng und möchte im ersten Lebensjahr vollstĂ€ndig auf Zucker und Salz verzichten. Ich koche und backe alles fĂŒr mein Baby selber und investiere da auch sehr viel Zeit rein. Manche finden das vielleicht ĂŒbertrieben aber mir persönlich ist das halt sehr wichtig.

Es ging mit Kleinigkeiten los wie, dass wir ihr doch Mal Tee geben sollen als ich sie noch voll gestillt habe, vor EinfĂŒhrung der Beikost. Habe ihr halt erklĂ€rt, warum ich das nicht möchte aber jedesmal wenn sie da war kam wieder, dass wir ihr doch endlich Mal Tee geben sollen.

Dann als die Beikost eingefĂŒhrt wurde, war die Kleine nicht ganz so begeistert. Dann kam am nĂ€chsten Tag gleich SchwieMu vorbei und sagte "ich habe dir was besseres mitgebracht, das ist besser als dein Brei" zu der Kleinen und packte 4 Hipp GlĂ€schen auf den Tisch...

SpĂ€ter ging es um das Thema Babykekse. Da habe ich halt gesagt, dass ich da unsicher bin weil viele versteckten Zucker enthalten. Daraufhin kam nur "ach ein bisschen Zucker muss schon sein" ich erklĂ€re wieder warum ich das nicht möchte, da wiederholt sie einfach wieder "ach ein bisschen Zucker muss schon sein" als ob sie mich gar nicht gehört hĂ€tte đŸ˜©

Einen anderen Tag stehen sie Mal wieder unangekĂŒndigt vor der TĂŒr. In der KĂŒche stehen gerade selbstgebackene Kekse fĂŒrs Baby zum AbkĂŒhlen. Sie wollte halt Mal probieren. Dann kam direkt "also das geht ja gar nicht. Sowas gibst du ihr? Also das geht ja echt gar nicht" und spĂ€ter zu ihrem Mann "hast du Mal die Kekse probiert? Die sind "lecker""
Meine Tochter isst ĂŒbrigens sehr gut und gerne!

Ein anderes Mal waren sie zu Besuch und ich hatte Apfelmark und andere Sorten in der KĂŒche stehen weil ich das dann auch zum Backen etc fĂŒr die Kleine nutze. Sie sieht das und freut sich "Oh endlich habt ihr GlĂ€schen gekauft"

Sie hat auch schon öfter erwĂ€hnt, dass sie das alles was ich nicht möchte heimlich macht. Da habe ich dann natĂŒrlich wenig Lust und Vertrauen meine Tochter Mal alleine in Ihre Obhut zu geben...

Aber letztens wĂ€re ich das erste Mal fast böse geworden, war aber so perplex ĂŒber so eine Frechheit, dass ich nichts raus bekommen habe.
Sie haben uns wieder unangekĂŒndigt besucht. Da fragt sie als wir alleine sind ob die kleine immer noch nur Bio und so einen "Kram" bekommt...
Dann erzÀhle ich ihr spÀter, dass seit sie robben kann immer versucht dem Hund seine Kaustange wegzunehmen.
Daraufhin sagt sie, dass das vermutlich auch besser schmeckt als das was ich ihr gebe 😠 na vielen Dank auch!
FĂŒr sie war es zwar ein Spaß, aber mich hat das sehr verletzt.

Und gestern hat sie mich auch schon wieder aufgeregt. Die Kleine ist gerade am FrĂŒhstĂŒcken und mĂŒmmelt an ihrem Brötchen und gleich "oh, musst du wieder so ein zuckerfreies Kram essen?"

SpÀter waren wir spontan im SpielwarengeschÀft.
Dann kommen wir an Holzspielzeugen vorbei und sie sagt gleich "oh und hier ist das Spielzeug fĂŒr die "guten" MĂŒtter", wo sie weiß, dass ich Holzspielzeug bevorzuge und schöner finde.
Dann kommen wir an den "Gehfrei" vorbei und erzĂ€hlte, dass wenn wir mehr Platz hĂ€tten, sie uns einen geschenkt hĂ€tten obwohl wir sowas nicht wollen weil ja ausdrĂŒcklich davor gewarnt wird. Sagt sie "ach ich hatte sowas bei meinen Kindern auch und da wurde auch schon davor gewarnt" 😒 daran, dass mein Partner schon seit der Kindheit RĂŒckenprobleme und eine WirbelsĂ€ulenfehlstellung hat, hat sie wohl nicht gedacht.
"Tja, Baby. Gegen deine Mutter kommt man nicht an" hat sie dann nur zu meiner Tochter gesagt.

Dann steht da ein wunderschöner Kaufmannsladen aus Holz und ich sage zu meinem Partner, dass ich spĂ€ter gerne sowas fĂŒr die Kleine hĂ€tte. Sagt SchwieMu gleich "oh wieder Spielzeug fĂŒr die "guten" MĂŒtter" 😠

Langsam geht mir das sowas von gegen den Strich und ich habe ĂŒberhaupt keine Lust mehr auf Besuch von ihr oder selber hinzufahren. Gibt es hier denn Gleichgesinnte oder reagiere ich einfach zu empfindlich?
Wir sind halt auch relativ jung Eltern geworden (25) und ich habe das GefĂŒhl, dass sie uns deshalb so bevormundet. Es kam auch schon öfter der Satz "wir wissen wie man Kinder erzieht, wir haben schon zwei groß bekommen"
Das ist ja schön fĂŒr euch aber es hat sich in 25 Jahren nun Mal einiges geĂ€ndert.

Bisher habe ich mir wirklich alles gefallen lassen.. das werde ich aber demnĂ€chst auch nicht mehr und ihr Mal meine Meinung sagen.. das ist lange ĂŒberfĂ€llig.
Zuvor hatten wir ja auch ein gutes VerhĂ€ltnis. Aber ich fĂŒhle mich halt ĂŒberhaupt nicht gewertschĂ€tzt...

Danke fĂŒrs lesen an alle die es bis hierhin geschafft haben 😅 ich musste es mir Mal von der Seele schreiben.

1

Du Arme! In meinen Augen reagierst du nicht ĂŒber, im Gegenteil, du lĂ€sst dir fĂŒr mein Empfinden sehr viel gefallen. Ich bin immer wieder ĂŒber Posts ĂŒber sehr ĂŒbergriffige Elterb/Schwiegereltern erstaunt. Bei uns wĂŒrde sich im Traum niemand erlauben, unangekĂŒndigt vor der TĂŒr zu stehen, weil dann mĂŒssten sie wahrscheinlich draußen bleiben... Grenzt euch ab und zieht eurer Ding durch. Es muss nur fĂŒr euch passen sonst fĂŒr garniemanden.

2

Nicht gefallen lassen, meiner Meinung nach 🙂

Vielleicht kannst du ihr ja auch mal -ebenso ungefragt- die neuste ErnĂ€hrungslektĂŒre vor die Nase legen.

Und falls sie euch so ein Schrott Spielzeug schenkt: auf Kleinanzeigen lassen sich original verpackte Sachen super verkaufen 😄

3

Hey,

Also als aller erstes wĂŒrde ich die stĂ€ndig unangekĂŒndigten Besuche minimieren. Das wĂŒrde mich sehr nerven und wahrscheinlich ist man alleine durch diese stĂ€ndigen Spontanbesuche innerlich schon gestresst. Stehe zu deinem Erziehungs-und ErnĂ€hrungsansatz! Du musst dich in keinster Weise dafĂŒr rechtfertigen! Ich denke deine Schwiegermutter weiß wie sie dich anpieksen kann. Daher bleib entspannt, denn du siehst es ja an deiner Tochter, ihr schmeckt es und das ist ja auch dein Ziel. Also reduziere die Besuche einfach und schon habt ihr weniger Reibungspunkte!

4

Erstmal Respekt wie ruhig du bist. Wir wurden auch mit 25 Eltern und mit 28 dass zweite mal.
Meine Schwimu ist anders rum unsere Tochter mit fast drei soll laut ihr nicht naschen tv schauen usw.
Nachm 3ten kommentar bin ich sie schon angefahren dass es unsere Entscheidung sei und wir ihr meinung verstehen aber nun ist genug

5

Ich kann das verstehen. Meine Schwiegermutter will meinem Sohn auch stĂ€ndig sĂŒssgetrĂ€nke oder SĂŒsses anbieten.
Ich bin ĂŒberhaupt nicht die bio-mutti, aber ich gebe keinem baby sĂŒssgetrĂ€nke .. das geht einfach nicht. Ich erklĂ€re ĂŒbrigens GAR nichts. Sage einfach nein er trinkt wasser oder Muttermilch.

Was aber sagen möchte , Ist das du viellauxh ein bisschen ĂŒbertreibst. Du darfst natĂŒrlich machen wie du willst, aber deine Schwiegermutter kann wahrscheinlich deine Bio-ErklĂ€rungen nicht mehr hören. Persönlich finde ich es auch ĂŒbertrieben so strikt auf bio und selbst gebackenes zu gucken.auch beim Spielzeug. Aber wie gesagt ist deine sache. Wer jedoch so „extrem“ ist, muss meistens auch mit Kommentaren zu recht kommen.
Meine SchwÀgerin hat angefangen bur noch bio zu kaufen. Ihr sohn darf nichts mehr. Und er ist schon 2! Bio banane bio bio bio... mich netvt das manchmal schon. Sage jedoch nichrs dazu.

7

Naja, bei bestimmten Produkten ist es schon besser auf Bio zu achten. Habe ich die Wahl zwischen Bio und normal und die QualitÀt und der Preis sind angemessen, wÀhle ich auch Bio. Mir kommen auch keine normalen Bananen ins Haus, ebenso achte ich bei Kartoffeln, Möhren und Paprika auf Bio.
Ansonsten sehen wir das nicht so eng.

11

Ich hatte vielleicht noch erwÀhnen sollen, dass das mit dem NUR Bio nicht Mal stimmt.
Ja ich kaufe einiges an Obst und GemĂŒse in Bio aber gewiss genauso viel in nicht Bio. FĂŒr sie bedeutet selbstgemachtes automatisch Bio..
Mir ist es eben wichtig, dass ich viel selber koche. Aber ich sage auch nichts wenn die Schwiegereltern andere Snacks aus der TĂŒte mitbringen solange es nicht Salz oder Zucker enthĂ€lt đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

weiteren Kommentar laden
6

Ihr solltet alle mal entspannen. Und das meine ich ĂŒberhaupt nicht böse.

Das du auf Salz und Zucker verzichten möchtest, ist eure Entscheidung und sollte respektiert werden. Auch, dass du halt Holzspielzeug bevorzugst, es steht ja bei euch in der Wohnung. Wenn die Oma alles mit anderen Dingen zurĂŒmpeln will, soll sie das bei ihr machen. Das Kind kann ja dann beim Besuch dort damit spielen.

Einen Gehfrei wĂŒrde ich auch verbieten. Fertig aus.

Was erwartest du denn, was sie geschmacklich zu deinen Keksen und Breiten sagt? Die schmecken halt fĂŒr Erwachsene wirklich nicht besonderen gut. Solange das Kind es mag.
Was an GlĂ€schen so schlimm ist, wĂ€hrend du Apfelmark aus dem Glas nimmst, verstehe ich jetzt nicht so ganz. Wenn man nicht ganze MenĂŒs aus dem Glas nimmt, ist da zumindest bei Hipp auch nicht mehr drin als Obst oder GemĂŒse.

Ansonsten einfach bewusst machen "Bei der Oma ist bei der Oma und bei euch ist bei euch." Wenn es bei der Oma spÀter etwas anderes zu essen gibt als bei euch, kann das Kind das durchaus unterscheiden.
Das soll jetzt nicht heißen, dass die Oma alles ins Kind reinschaufeln darf, aber wenn es dort halt mal was anderes gibt, ist das noch nicht schlimm (außer das Kind hat eine UnvertrĂ€glichkeit, aber dann sollte es sich ja eigentlich von selbst verstehen, dass man das nicht geben darf.)
Auch sollte man sich vielleicht auch in Hinterkopf halten, dass die Großeltern es so bei ihren Kindern gemacht haben. Sie wissen meist, dass einiges nicht so ganz richtig war, aber so hat man es halt gemacht. Das ist nun teilweise wie eine Kritik an Dingen, die man nicht mehr Ă€ndern kann. In ein paar Jahren macht man wieder Dinge anders. Stell dir mal vor, deine Tochter bekommt irgendwann Nachwuchs und du hast in ihren Augen alles falsch gemacht. Das ist kein schönes GefĂŒhl.

Ich bin mit meiner Schwiegermutter such ordentlich aneinander geeeckt. Aber bei Omas gilt das Gleiche wie bei Kindern: Wenn man bei allem Nein oder Stopp sagt, dann zieht das nicht mehr, wenn es wirklich wichtig ist.

10

Bei den Hipp GlĂ€schen hat mich vor allem aufgeregt,dass sie locker 3x gesagt hat, sie hĂ€tte etwas besseres mitgebracht hat als meinen selbstgemachten Brei. Das ist fĂŒr mich als ob du jemanden zum Essen einlĂ€dst und dieser sich was vom Chinesen mitbringt weil das besser schmeckt. Es ist unhöflich. Aber auch da habe ich nichts gesagt. Ich habe mich einfach bedankt weil ich finde das gehört sich so.
Auch Spielzeug können sie ihr schenken was sie wollen. Ich habe da nie irgendwas gegen gesagt.
Sie haben ihr auch zu Ostern solches Hipp-GebĂ€ck mitgebracht und auch das ist fĂŒr mich in Ordnung und ich sage danke. Solange kein Salz und Zucker enthalten ist haben die beiden wirklich Narrenfreiheit...

30

Dass du dich vor dem Kind herabwĂŒrdigt und beleidigt fĂŒhlst, habe ich verstanden. Mir ginge es auch nicht ums GlĂ€schen an sich, sondern darum, dass dein Essen stĂ€ndig als schlecht darstellt wird. Deine Schwiegermutter untergrĂ€bt dich permanent. Wer nun eine GlĂ€schendiskussion beginnt, fĂŒhlt sich möglicherweise von deinen Kochambitionen angegriffen.

8

Du fragst dich echt noch, ob du ĂŒbertreibst? Wahnsinn. Deine SM ist eine dumme Kuh, anders kann man sie echt nicht bezeichnen. Keine Ahnung von nichts, aber ĂŒberheblich und herablassend ohne Ende.
Meine Mutter versteht meine AnsÀtze (die gleichen wie deine) auch nicht, aber zumindest stichelt sie nicht und macht mich dumm an. Das ist ja recht beleidigend bei euch. Mach bitte den Mund auf! Und geb das Kind möglichst nie zu Betreuung dort, wenns irgendwie geht.

12

Vielen Dank. Es wĂ€re wirklich schön wenn sie 1x nicht so Stichel wĂŒrde đŸ„ș
Aber demnĂ€chst werde ich wirklich das erste Mal den Mund aufmachen. Das liegt mir eigentlich gar nicht weil ich immer Versuche es allen Recht zu machen. Aber ich glaube sonst wird sich das immer mehr hochschaukeln und ich sollte langsam Grenzen setzten đŸ˜©

19

Nicht langsam, sondern schnell. Dir gebĂŒhrt Respekt, ob sie mit deinen Ansichten ĂŒbereinstimmt oder nicht. Und rede auch mit deinem Mann darĂŒber. Sonst wird sie die nĂ€chsten Jahrzehnten so weiter machen.

9

Ich kann dir sagen, dass es total egal ist, ob ihr mit 25 oder 35 Eltern werdet. Es wird immer Reibungspunkte zwischen den Generationen geben. Du sagst es ja selbst in 25 Jahren hat sich einiges geÀndert und sie kennen es einfach nicht anders. Was sagt denn dein Mann dazu, dass seine Mutter solche Kommentare loslÀsst? Vielleicht kann er es mal vorsichtig ansprechen.

Ich wĂŒrde auch die unangemeldeten Besuche mal beenden. Sie können ja nicht erwarten, dass ihr immer Zeit fĂŒr sie habt und quasi nur drauf wartet, dass sie kommen. Und wenn sie nochmal unangemeldet da stehen, wĂŒrde ich sie glatt vor der TĂŒr stehen lassen.

Meine Schwiegereltern leben in England, daher ist der Kontakt momentan auf Zoom und Whatsapp beschrĂ€nkt. Meistens klappt das auch gut, aber manchmal wollen sie nicht einsehen, dass wir unserer Tochter nicht zu viel Screentime erlauben und schon gar nicht abends vor dem Schlafen, da sind sie dann immer etwas eingeschnappt. Wir haben auch gesagt, dass wir nicht wollen, dass sie zu Weihnachten SĂ€cke voll Geschenke bekommt, sondern eines pro Großeltern. Sie haben dann halt im Herbst, als sie da waren einen ganzen Koffer voll Sachen mitgebracht, war ja nicht Weihnachten. 🙈 Es kommen auch zwischendurch einfach mal Pakete mit Gewand und Spielzeug (aber das ist zumindest oft selbst gestrickt, genĂ€ht oder sonst irgendwie selbst gemacht). Sie haben GlĂŒck, dass ich ihnen die Pandemie zu Gute halte, weil sie mir so leid tun, weil sie nur virtuell dabei sein können. Aber sobald sich der ganze Spuk normalisiert hat, werd ich das nochmal ansprechen.

14

Mein Partner sagt halt einfach
"So sind MĂŒtter halt, dann musst du was sagen"
Er bekommt das gar nicht so richtig mit. Erst wenn ich ihm das hinterher sage.

Auf ihrem ersten Geburtstag bin ich auch echt gespannt. Die ganze Familie ĂŒberhĂ€uft sich wirklich immer mit Geschenken 😅 ich persönlich fĂ€nde eine schöne Sache auch besser als 20 Kleinigkeiten und 5 große Sachen (nur ein Beispiel). Ich sehe es ja bei seiner kleinen Cousine. Die sitzt vor einem Berg an Geschenken und packt nur noch aus. Ich glaube sie merkt nicht Mal mehr was sie eigentlich auspackt 😅 aber das werde ich wohl nicht Ă€ndern konmz

33

Wir haben eine Regel, dass wir uns nicht nicht mit den Eltern des anderen streiten und wenn es Probleme gibt jeder mit den eigenen Eltern spricht. Kann ja sein, dass dein Mann es nicht so mitkriegt, aber wenn du ihm sagst was passiert ist, sollte er mehr hinter dir stehen.
Meine Schwimu hat ihre gesamte Karriere mit Babys und Kleinkindern gearbeitet. Trotzdem bin ich nicht immer mit allem einverstanden was sie sagt oder tut. Aber mein Mann ist da meistens auf meiner Seite und spricht in unserem Namen mit ihr.

Ich finde Babys und kleine Kinder brauchen keine Berge an Geschenken. In dem Alter ist das Papier das Spannendste. Vom Spielzeug liegt vieles eh nur rum, weil sie ihre paar Lieblingsspielzeuge hat. Aber wir nehmen es halt immer wieder mal hervor damit wir sagen können sie spielt gern damit und alle happy sind. 😅🙊

13

Du reagierst gar nicht ĂŒber.....du lĂ€sst dir echt viel gefallen.
Kenne das von meiner SchwieMu auch, die wohnt aber gsd entsprechend weit weg... als sie jetzt fĂŒr 3 Tage hier war bin ich fast geplatzt vor s
Distanzlosigkeit und Dreistigkeit. Hab aber fĂŒr meinen Partner runtergeschluckt und dachte: komm die drei Tage schaffst du.... bei dir wĂŒrde ich vermutlich tierisch böse werden.
Und hej, blödes Spielzeug einfach verkaufen. Dad geschenkte plastikzeug geht bei uns auch direkt auf eBay Kleinanzeigen 😅