Babykleidung geht oft nicht ĂŒber den Kopf đŸ€”

Hallo zusammen,

mein Sohn ist 6 Monate alt und trĂ€gt aktuell KleidergrĂ¶ĂŸe 74/80. An sich passen die Sachen sehr gut, nur haben wir bei sehr vielen Oberteilen das Problem, dass sie nicht ĂŒber seinen Kopf passen. Dies kommt sogar bei denen mit Knöpfen hĂ€ufig vor.

Kennt jemand das Problem? Und kann mir vielleicht Marken nennen, wo das nicht so ist?

Wenn ich meinen Sohn anschaue fĂ€llt mir gerade im Vergleich zu anderen Babys schon auf, dass er einen recht großen Kopf hat. Ich habe eben mal seinen Kopfumfang gemessen und es sind knapp 45 cm. Laut Tabellen im Internet liegt das aber eigentlich noch im Normalbereich. Warum passen denn dann so viele Oberteile nicht? 😅

1

Kannst du die Oberteile etwas drehen und dann drĂŒber ziehen (also quasi leicht schrĂ€g)? Das klappt hier ganz gut. Ich habe viele gebrauchte Sachen und die lassen sich ganz gut dehnen

H&M finde ich ganz gut, da es dort grĂ¶ĂŸer ausfĂ€llt. Ansonsten vielleicht auf Wickeloberteile ausweichen, wenn es dir nur in der GrĂ¶ĂŸe gibt oder von unten anziehen, wenn das vom Körperbau besser geht.

2

Hast du mal Kleidung mit amerikanischen Ausschnit versucht?

3

Das Problem hatten wir in dem Alter auch an und zu. Vorwiegend bei Pullovern von Zara. Schau dich mal nach Sachen um, welche du am RĂŒcken Knöpfen kannst. Ansonsten mit der Hand dehnen, wie es schon genannt wurde.

4

Hallo,

Das Problem hatten wir auch bzw haben es immer noch. Ich habe keine Markenempfehlung, aber folgenden Tipp: selbst nachtrĂ€glich Knopfleisten einnĂ€hen (außer natĂŒrlich es ist schon eine vorhanden).

Das geht ganz einfach mit einer normalen HaushaltsnĂ€hmaschinen und man kann sich aussuchen, ob vorne, am RĂŒcken oder an der Schulter. Die LĂ€nge wĂ€hlt man nach Bedarf.
Das war fĂŒr mich leichter als immer ewig nach Oberteilen mit weitem Ausschnitt oder vorhandenen Knöpfen zu suchen. Gerade Pullover habe ich kaum gefunden. Mir wars irgendwann zu blöd, denn selbst wenn etwas beim Kauf passte, kam der nĂ€chste Wachstumsschub und es war doch wieder zu eng.
Bei Bodies kann ich die mit amerikanischem Ausschnitt empfehlen, manchmal findet man auch Oberteile damit, aber eher in den kleineren GrĂ¶ĂŸen.

Ansonsten ist Kleidung aus Wolle (und Wollgemischen wie Wolle/Seide oder Wolle/Lyocell etc) sehr gut dehnbar ohne auszuleihern, das wÀre ebenfalls noch eine Empfehlung.

5

Wir haben hier auch so einen Großkopf. Bei uns klappt es mit Kleidung von Tchibo ganz gut

6

Ach und: Sachen mit amerikanischem Ausschnitt kann man auch von unten an- und ausziehen!

7

Toby Tiger, Frugi, Boden, das sind so meine Empfehlungen, da wir hier auch einen sehr großen Jungen haben, wo nicht nur Kopf, auch Arme ein Problem sind.

8

ich finde alles mit wickel super. also wickelbodys und wickeloberteile drĂŒber. da muss der kopf nirgendwo durch und ich mag das auch optisch gern :-)

9

H&m fĂ€llt grĂ¶ĂŸer aus. C&a und Zara fallen sehr klein aus. Ich bin aber sowieso der Typ, der die KleidungsgrĂ¶ĂŸe wechselt wenn die Sachen genau passen. Ich finde die kleinen haben es dann bequemer wenn etwas Luft ist, ich selbst trage meine Sachen auch lieber lockerer.

LG đŸŒ·

10

Meiner hat auch KU 45cm. Oberteile trĂ€gt er GrĂ¶ĂŸe 80. Ich ziehe das Oberteil immer schön zum Kreis, lege das Loch unter den Kopf und dann von hinten nach vorne ĂŒber den Kopf ziehen. Funktioniert zumindest hier sehr gut 😀 Aber wichtig ist halt wirklich das hinter den Kopf legen. Einfach von oben runter geht nicht! 😛