Tipps bei Erkältung

Hallo ihr lieben, meine kleine hat’s erwischt. Sie schläft schon den ganzen Tag mit Fieber, obwohl sie sonst nur lacht und aktiv ist, das tut mir total leid.. Da sie zum ersten Mal krank ist, hab ich noch nicht so Erfahrungen, wie man helfen kann (außer den üblichen Medikamente etc). Wollte sie gleich schön mit Erkältungsbad baden. Habt ihr sonst irgendwelche Tipps? Was macht ihr wenn ihr merkt dass etwas kommt?

1

Hallo! Ich würde dir eher empfehlen, sie nicht zu baden, da das den Kreislauf zu sehr belastet. Das scheint ein Irrglaube zu sein (ich dachte auch das wäre gut).

Außerdem viel Ruhe, viel Kuscheln und wenn sie gestillt wird, viel stillen.

Ich wünsche euch gute Besserung!

2

Oh okay, dann mach ich das besser nicht erst wenn es ihr besser geht. Vielen Dank :)

3

Viel trinken.
Schlafen.
Je nachdem warm oder etwas leichter anziehen.
Angelika Balsam an die Nase schmieren. Hilft bei der Atmung
Kochsalz Ampullen pur in Apo kaufen und immer tagsüber in die Nase träufeln.
Nasivin Tropfen.
Wenns ganz schlimm ist bzgl Fieber, dann Zäpfchen.

5

Danke, ja Zäpfchen hab ich hier wenn’s schlimmer wird gebe ich ihr das und Kochsalz Ampullen auch :)

4

Achtung mit Erkältungsbädern. Viele sind erst ab 3 Jahren. Ätherische Öle können bei kleinen Kindern zu Atemnot führen!

Engelwurzbalsam ganz dünn auf die Nasenflügel, wie Spülen mit Salzwassertropfen und saugen ab. Ist es ganz extrem, dann Nasivintropfen für U1.
Bei Husten Thymian-Myrte-Balsam, hat uns auch der KiA empfohlen.
Eine aufgeschnittene Zwiebel neben dem Bett wirkt auch super befreiend!

6

Hätte das von Penaten genommen, das ist ab 6 Monate aber das hat sich erledigt, hab ich doch nicht gemacht. Glaube die kleine hätte das sowieso nicht mitgemacht, sie schläft wieder. Danke, das mit der Zwiebel mach ich sofort und den Rest hole ich dann morgen :)

7

Falls du stillst, kannst du auch Mumi in die Nase tropfen. Außerdem hilft Körperwärme (viel tragen) und VIEL frische Luft.
Gute Nacht und gute Besserung!

8

Hallöchen, ich weiß nicht ob du das ausprobieren möchtest aber bei uns hat es immer super geholfen! Wenn sie husten hat nimmst du ein weißkohlblatt, walzt das platt bis der saft austritt, dann ein bisschen Honig auf das Blatt und auf die brust vom kind "kleben" über nacht! Wirkt husten stillend! Hat immer geklappt! Wir haben tagsüber auch Thymian myrte balsam auf die brust gemacht und Anis creme unter die Nase! Viel spazieren gehen an der frischen Luft und viel trinken dann wird es bald besser! Und wenn ich den Eindruck hatte das sie nachts schule luft bekommt, habe ich ihr unter die Matratze ein kissen gemacht damit sie etwas erhöht liegt!
Alles gute 🍀👋

12

Hört sich wirklich interessant an, ich mag solche Hausmittel total. Werde ich mir merken fürs nächste mal :) vielen Dank

9

Bei Fieber niemals baden!!!! Das gilt ich für Erwachsene.
Grundsätzlich würde ich bei einem Infekt das Kind ich ohne Fieber niemals baden.
Der Kreislauf kann kollabieren schlimmstenfalls.
Bei so kleinen Kinder muss man auch vorsichtig sein mit ätherischen Ölen. Kannst dich diesbezüglich auch beim Kinderarzt oder Apotheke informieren.

Das aller wichtigste ist viel trinken, Fieber mit Zäpfchen senken. Die Gefahr ist das Dehydrieren, das wirklich extrem schnell geht bei den kleinen. Nicht zu warm einpacken, immer mal die Temperatur kontrollieren und "entlüften" von der Kleidung.

Wenn dein Baby apathisch wirken sollte, fahr lieber einmal mehr zum Arzt als zu wenig.

Alles Gute

10

*bei einem Infekt das kind AUCH ohne Fieber nicht baden.

11

Vielen Dank, so Sachen wie mit dem dehydrieren wusste ich schon, bin sehr ängstlich was solche Sachen angeht. Meine kleine hat aber zum Glück von sich aus mehr getrunken als sonst, auch das mit den ätherischen Ölen wäre selbst verständlich ein Babybad gewesen. Das mit dem Baden merke ich mir auf jeden Fall, auch bei mir 🤣 Nach 3 Tagen war alles wieder gut, sie ist wieder putzmunter 😁