ich werde noch verrĂŒckt..

Hey ihr Lieben... mein Kleiner ist 4 Monate.
Wir waren heute beim Kinderarzt, weil er u.a. wirklich viel spuckt. Und das nicht nur nach der Flasche direkt sondern einfach immer, irgendwann wird es halt durchsichtig wenn die milch verdaut ist 🙈
Beim Kinderarzt wurde dann heute gesehen das sein Hals schon total gerötet ist.. vorerst macht man aber nichts dagegen. Außer Abwarten und hoffen das die Beikost EinfĂŒhrung gut klappt sodass die Flaschen bald reduziert werden können.

Zudemganzen sind wir in der Schlafregression angekommen.. denke ich zumindest. Er hat vorher durchgeschlafen mit einer Flasche in der Nacht (von 19-7 uhr). Jetzt sind wir wieder bei 3 Flaschen und total unruhigem Schlaf..
Auch tagsĂŒber geht gar nichts mehr.. seine SchlĂ€fchen macht er zum GlĂŒck gut, alle zwei Stunden fĂŒr ne halbe Stunde. Aber Ablegen ist nicht, nur rumtragen und das nicht im Tragetuch das ist ihm zu eng 🙈

Hat jemand ein paar aufbauende Worte fĂŒr mich oder Erfahrungen?

Ich fĂŒhl mich schlecht weil das ganze grade mal ne Woche geht und ich jetzt schon ein sehr dĂŒnnes NervenkostĂŒm habe.. ich frag mich wo mein kleiner Sonnenschein hin ist 😔

1

Erstmal: FĂŒhl dich gedrĂŒckt!!!
Diese Phasen, in denen einfach alles đŸ’© ist, kenne ich nur zu gut!!! Das zerrt an den Nerven!
Wenn du kannst - plane dir Auszeiten. Ich gehe gern und viel mit meinem Kleinen nach draußen. Meistens mit Trage (hier wurde die Trage ĂŒbrigens besser angenommen als das Tuch ab Woche... 18 wĂŒrde ich sagen). Dabei tue ich was fĂŒr mich. Höre Hörbuch oder meine Lieblingsmusik. Die Sonne und die frische Luft tun gut!

Zum Spucken kann ich nur von mir sagen, dass Omeprazol hilft. Aber wie und ob man das bei Kindern geben darf weiß ich nicht.
Hast du eventuell die Möglichkeit, dir ne zweite Meinung einzuholen?
Ansonsten: Du schaffst das!!! Alles Gute

2

Danke đŸ„°

Hab auch eine Trage hier ich hab dabei nur kein gutes GefĂŒhl weil ich seine Beine nicht richtig hochgebunden bekomme.. das soll man doch wenn die Kleinen noch nicht sitzen können oder?

3

Eigentlich sollte auch in der Trage die M-Position gehen... aber bei uns ist es zum Beispiel so, dass er sich manchmal „rausdrĂŒckt“ um mehr zu sehen... du darfst nicht vergessen, dass sie jetzt immer mobiler werden und dann eben Dinge tun, die vorher unmöglich waren... ist Muskeltraining, wenn sie das können.
Kannst du den Steg der Trage eventuell breiter machen um doch noch ein M zu kriegen?

weitere Kommentare laden