Zähnchen oder Ebbsteinperle?!

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben, bin mir etwas unsicher.
Der kleine hatte erst ein weißes Pünktchen vor zwei Wochen, gestern morgen sah es so aus. Er hatte typische Zahnungsanzeichen den Tag und die Nacht davor.... heute ist es verschwunden 😅
Habe gelesen, dass auch zahnspitzen man wieder "verschwinden" wenn das Zahnfleisch etwas anschwillt. Würde eine Ebbsteinperle nach einem "Durchbruch" so schnell verschwinden, bzw bricht die überhaupt durch?
Danke für eure Meinungen 😊

1

Ich bin mir unsicher, welche Stelle du meinst. Ich sehe am Oberkiefer, auf Höhe wo die Eckzähne normalerweise wären, eine kleine Beule (aber nicht weiß) und im Unterkiefer, leicht seitlich bei deinem Daumen ein kleines weißes Pünktchen. Vermutlich meinst du letzteres?
Ich habe keine Erfahrung mit Ebstein-Perlen, aber es sieht für mich nicht nach einem Zahn aus, da das Zahnfleisch nicht geschwollen ist. Wäre es die eine spitze des unteren Schneidezahns, wäre wahrscheinlich die andere Seite (da, wo der Zahn noch im Zahnfleisch steckt) stark geschwollen. :-) Die Zahnungsanzeichen gab es bei uns immer wieder. Das Warten auf den Zahn wurde hier zum Running Gag. ;-)

2

Mein Söhnchen hatte so ein Pünktchen etwas länger, ich dachte auch, dass ist der erste Zahn (bei ihm war es oben). Doch der verschwand dann auch einfach von heute auf morgen, ich dachte, kann sowas knochiges einfach "platzen"? Meine KÄ meinte, die verschwinden tatsächlich recht schnell und dann kommen die normalen Zähne. Ist auch nicht gefährlich oder so.

3

Ah okay, wie lag hat es dann bis zum Zähnchen gedauert?

4

Noch ne ganze Weile. Bestimmt 3 Monate.

weiteren Kommentar laden