Packliste Urlaub

Hallo zusammen,so wie es derzeit aussieht,darf man im Sommer in Urlaub fahren đŸ€© Wir sind dann voraussichtlich auch voll geimpft.Wir möchten nach Bayern in ein Hotel fahren (damit ich auch etwas entspannen kann).Nun meine Frage an euch (ich bin zum ersten Mal mit Baby im Urlaub):Habt ihr gute Tipps was wir unbedingt mitnehmen sollten?Worauf man achten soll?Ein Babybett gibts vom Hotel. Wir werden dort viel wandern und die Natur genießen.

1

Eine sehr gute Trage fĂŒr den RĂŒcken. Weiss nicht, wie alt dein Baby dann ist.
Ggf einen FahrradanhÀnger.

Guten Buggy.

Und was eben dein Baby am liebsten dann zum Spielen mag. Wenn es warm ist, wird wahrscheinlich viel draussen unternommen, also Spielsachen fĂŒr draussen. đŸ€·đŸ»â€â™€ïž Bauglötze gehen immer. Wasserspielzeug.

6

Hast du zufĂ€llig einen Tipp fĂŒr eine Trage?Hab mal gehört,dass diese Tragen von Deuter Kid gut sein sollen

7

Leider nein. Kenne mich mit diesen grossen Tragen zum Wandern nicht aus.

2

Sie wird dann 10 Monate alt sein.

3

Hi,
wir sind im ersten Lebensajhr ziemlich viel unterwegs gewesen. Folgende Sachen fand ich wichtig:
Buggy und Trage/Kraxe (fĂŒr AusflĂŒge, wo der Buggy nicht geht)
Sonnenschutz
2 Spannbettlaken und eine wasserdichte Unterlage fĂŒrs Babybett (ich lasse den Kleinen lieber auf der eigenen BettwĂ€sche schlafen) und 2 SchlafsĂ€cke (Immer 2, dann ist man fĂŒr UnfĂ€lle gewappnet)
Picknick-Decke
Sonnenschutz (Creme und Sonnenhut mit Nackenschutz, ggf. Sonnenbrille, wenn wandern geplant ist)
Schwimmwindeln
Insektenschutz (MĂŒcken und Zecken - Bayern ist Risikogebiet). Je nachdem, wie alt das Baby ist, ist es mit sochen Mitteln schwierig.. Wir haben eins von der Eigenmarke von DM, was auch fĂŒr ganz kleine Babys geeignet ist.
MĂŒckennetz fĂŒr den Buggy (fĂŒr Abends oft sinnvoll)
Bisschen Spielzeug/BĂŒcher, evtl. auch was Neues, was mehr das Interesse weckt
DesinfektionstĂŒcher fĂŒr Schnuller und Flaschen
DesinfektionstĂŒcher fĂŒr OberflĂ€chen und HĂ€nde (die fassen ja alles an und mit Corona ist das nochmal wichtiger)
Und sonst als Tipp: Überlegt, wie ein schöner Urlaub fĂŒr euch ausschauen soll und passt den ein bisschen an das Baby an. Fangt nicht davor schon an ĂŒber alles (vor allem Essen und Schlafen) zu grĂŒbeln und alles optimal fĂŒrs Baby zu planen. Die Kleinen machen es oft viel besser und unkomplizierter mit, als man selber denkt. Da muss man einfach entspannt und flexibel bleiben : )

4

Falls es das gibt: Lieblingskuscheltier oder -Tuch nicht vergessen.
Vorher alles an Klamotten durchwaschen. Wenn wir ein paar Tage weg waren, kam eigentlich immer der grĂ¶ĂŸte Teil des Klamottenvorrats mit. Habe i.d.R. einen frischen Body und eine Hose zuhause gebunkert und den Rest eingepackt.
Einen kleinen Vorrat Spielzeug und wie meine Vorrednerin schrieb Transportmöglichkeiten fĂŒrs Kind.
Essen möglichst stressfrei vorplanen.
Notfall-Reiseapotheke einpacken. (Ich bin einmal ohne Beißring und ohne SchmerzzĂ€pfchen bei Schwiegereltern gewesen und plötzlich zahnte der Kleine.)

Dann ist das Auto voll. Und man kann hoffentlich entspannt starten.

5

Je nachdem wie viel Platz ihr habt (Auto oder Bahn) eine Reisebettmatratze. Unsere Hotelbetten hatten alle nur diese dĂŒnne Klapppappe vom Hersteller und meist auch nur irgendein Laken oder Betttuch fĂŒr Erwachsene als Bettlaken, was sich nachts losgelöst hat und gefĂ€hrliche Stoffberge im Bett gemacht haben... LG

8

Wir haben auch generell immer 2x Schlafanzug und 2x Schlafsack mitgenommen. Außerdem ZĂ€pfchen, Nasensauger und eine kleine Notapotheke.

Was wir gelernt haben: Versuche nicht dein eigenes Ding durchzuziehen!
Da sind wir anfangs total auf die *** damit gefallen, weil wir dachten ihm ist das noch egal 😅 Irgendwann hatten wir die perfekte Kombi raus und entspannte Urlaube. Vor allem wenn ihr essen gehen wollt geht frĂŒh genug!
Was sich auch noch bei uns als NĂŒtzlich erwiesen hat BabyspĂŒli, FlaschenbĂŒrste, Breilöffel, BreiwĂ€rmer (auch ohne Fewo). Dann wĂŒrde ich nachfragen ob die Unterkunft einen Kinderstuhl hat. Babyphone ist auch super. Durften in der letzten Unterkunft im FrĂŒhstĂŒcksraum sitzen wĂ€hrend der Kleine im Zimmer schon schlief.

9

Hey,
Du hast ja schon super Tipps bekommen 👍 am besten hilft mir einfach einen Tag durchzugehen und dann mach dir eine Liste!

Sonst lieber Zuviel wie zu wenig Kleidung mitnehmen, eventuell noch ein Handwaschmittel. Falls es doch mal einen Unfall gibt kann man es gleich auswaschen.

Einen schönen Urlaub 🧳

10

Du hast ja schon sehr gute Tipps bekommen.

Bettunterlage und Bettlaken wĂŒrde ich auch auf jeden Fall mitnehmen. Da hab ich beim Baby lieber was eigenes.

Piknikdecke zum Krabbeln und ein neues Spielzeug wĂŒrde ich in dem Alter auch mitnehmen. Als BĂŒcher zB die Babypixi (null Gewicht und unkaputtbar)

Reisewaschmittel und eine WĂ€scheleine mit Klammern fanden wir sehr praktisch. Es gibt auch so WĂ€scheleinen ohne Klammern fĂŒrs Camping. In dem Alter geht ja sehr oft was daneben und dann kann man das besser auswaschen und trocknen

GlĂ€schen fĂŒr die ersten 1-2 Tage, dann mĂŒsst ihr nicht gleich los einkaufen.

Sonnen- und MĂŒckenschutz wurde hier ja schon viel genannt.