Babys Haut

Thumbnail Zoom

Guten Morgen ☀️
Ich muss mich noch einmal bei euch melden und um Rat bitten.
Seit einiger Zeit hat unser Kleiner (8 Monate) einen merkwürdigen Ausschlag. Wir waren beim Arzt, der gab aber Entwarnung, es sei kein Pilz und keine Neurodermitis. Es sei eine Babyflechte, kommt und geht und da gibt es keine Creme. Kann vom Zahnen kommen. Wir sind nächste Woche beim impfen und er soll nochmals drauf schauen, denn es wird mehr. So wie das auf dem Bild aussieht, sehen beide Arme aus, Beine etwas heller und am Bauch und Rücken ein paar wenige Stellen. Sie sind mal dunkler, mal heller. Total trocken. Jucken scheinbar nicht und tun nicht weh. Wir cremen jeden Tag ein, aber wie vom Arzt gesagt, hilft nix. Habe sogar an einer Stelle multilind probiert um zu schauen, ob es doch ein Pilz ist. Aber auch nichts verändert.
Habt ihr noch eine Idee oder kennt das so? Ich mache mir etwas Sorgen und hoffen natürlich auch, dass der Arzt vielleicht doch was machen kann...

1

Ach ja, unterm Kinn ist es auch. Das geht aber mal weg und kommt mal wieder.

2

Guten Morgen,

Verträgt er vielleicht irgendwas nicht? Ich würde damit eher nochmal beim Hautarzt vorsprechen. Kinderarzt ist da wahrscheinlich einfach zu "allgemein"

3

Hatte ich auch gedacht, aber er sieht mir nicht aus wie eine allergie. Dafür ist der ausschlag nicht spezifisch. Aber den Gedankengang mit dem Hautarzt hatte ich auch schon. Vielleicht mal in die akutsprechstunde oder so.

4

Mir kam auch der Gedanke mit dem Hautarzt.

Alleine wegen der Aussage der KiA man könne nichts machen. Wir hatten auch extrem trockene haut, die allerdings nicht verfärbt war wie du es beschreibst, hier hat aber eincremen (die richtige Creme dazu mussten wir auch erst durch ausprobieren finden) geholfen... Meine KiÄ sagte uns, es handele sich um Säuglingsekzeme, die durch regelmäßiges eincremen zweimal täglich weggehen sollten - sind zum Glück auch weg gegangen.

Einmal cremen hatte bei uns übrigens auch keine Wirkung 😳

Ich drück euch die Daumen dass es bald besser wird 🥺 aber lieber mal den Fachmann schauen lassen.

Liebe Grüße
Sina mit Lucy (9 monate)

5

Okay danke....
Wie gesagt es scheint ihn erstmal nicht zu beeinträchtigen, aber man will halt irgendwas machen....
Darf ihh fragen welche Creme da bei euch geholfen hat?

6

Hier war es auch so, dass es einfsch nur trocken war und nicht gejuckt oder geschmerzt hat aber da mein mann starke neurodermitis hat war ich ein kleiner Angsthase 😁

Ach natürlich, ich wollte es eigentlich direkt dazu schreiben:
Wir nutzen die leichte Hautmilch von Little Lino, die gibt es in Apotheken 😊
Haben auch die Windel Creme und das Waschzeug mittlerweile von denen 👍🏼

weiteren Kommentar laden
7

Hallo.
Ich würde ein anderes sensitives Waschmittel nehmen und keinen weichspüler, fals du den benutzt. Hat bei einer Freundin geholfen.
Und es mit Mandelöl eincremen.
Ein Versuch ist es Wert.
Liebe Grüße

9

Guten Morgen!
Wenn es wirklich nur trockene Hauptstelle sind versuche mal von weleda weiße malve.
Bei uns sah es auch so aus, wenn ich das richtig erkenne, und uns hat das geholfen. Nach ein paar Tagen war es schon besetzt!

10

Besser nicht besetzt...blöde autokorrektur...

11

Hallo.

Unsere große Tochter hatte als Baby auch so trockene, rote Hautstellen. Erst am Bauch und Rücken, später vor allem an den Beinen (Kniekehlen und den Oberschhinten hoch). Nach dem Baden sahen sie meist nochmal schlimmer aus. Wir haben von unserer Kinderärztin Panthenolsalbe bekommen (gibt es auch so in der Apotheke) und damit 3 x tgl gecremt. Damit wurde es nach ein paar Tagen meist besser. Heute mit 4 Jahren hat sie es kaum noch, aktuell immer mal an der Rückseite vom Oberschenkel.

Liebe Grüße