LackdĂ€mpfe 🙈 Unachtsamkeiten im Alltag...

Mir ist gerade was Blödes passiert. Ich hab draußen etwas mit Acryllack eingesprĂŒht (mit FFP2 Maske) und mir ist dann aufgefallen, dass der Wind so ungĂŒnstig stand, dass die DĂ€mpfe quasi durch das Terrassenfenster ins Wohnzimmer reingezogen sind. Das Fenster war angelehnt aber schon etwas offen, sodass das Wohnzimmer nach dem Lack bzw. dem Lösungsmittel gerochen hat.
Mein 7 Wochen altes Baby lag wĂ€hrenddessen glĂŒcklich glucksend in seinem Hochstuhl im Wohn-Esszimmer... đŸ˜©
Als ich das Ganze bemerkt habe, hab ich ihn direkt da rausgeholt, also er war vielleicht 5 Minuten diesen GerĂŒchen exponiert. Hab jetzt ĂŒberall im Haus die Fenster aufgerissen und lĂŒfte ordentlich durch. Mit dem Kleinen bin ich mit der Trage rausgegangen, ihm scheint es auch gut zu gehen, er schnarcht friedlich...
Hab jetzt sooo ein schlechtes Gewissen! 🙄 Dadurch, dass ich draußen war, hab ich mir gar keine Gedanken gemacht, weil das Fenster auch mindestens 5m von der Stelle entfernt ist, wo ich gesprĂŒht habe... aber natĂŒrlich musste der Wind so ungĂŒnstig wehen. 😭
Ich weiß, dass mir jetzt keiner hier sagen kann, ob das irgendwie auf lange Sicht schĂ€dlich war, aber ich wĂŒrde mir ein bisschen beruhigende Worte wĂŒnschen, dass euch vielleicht auch mal AlltagsunfĂ€lle passieren... FĂŒhl mich so mies 🙈
NatĂŒrlich stehen auf der SprĂŒhdose auch alle möglichen Warnhinweise, das macht es nicht besser...

1

Hallo,

Vielleicht beruhigt dich das oder man es nicht schlimmer, aber die Raumluft ist, je nach Hauszustand und Umgebung, nie 100% schadstofffrei.

Sei es Feinstaub (Kochen, Straße, Kamin), Stickstoffdioxid (Autos), VOC, CO2 und so weiter und so fort ... Je nach HĂ€ufigkeit des LĂŒftens, Standort, Beschaffenheit der InnenrĂ€ume...

Das was heute passiert ist, ist ein Teil des Ganzen, was immer wieder passieren wird, das man einfach nicht zu 100% beheben kann. So ist das Leben heute.

Du kannst es gerne mal ansprechen bei der nĂ€chsten U. Du hast deinem Baby den Lack ja nicht direkt unter die Nase im Innenraum gesprĂŒht. Ich bin sicher es ist alles in Ordnung, wirklich. NĂ€chstes Mal einfach vielleicht 2 Mal nochmal nachdenken und das meine ich nich böse, manchmal vergisst man einfach was.

Liebe GrĂŒĂŸe und alles Gute!

2

"Oder macht es noch schlimmer" sollte es heißen 🙄

3

Genau das gleiche wĂŒrde ich auch sagen!

Danke Kilkenny, Ich finde es toll wie du immer die richtigen Worte findest um jemanden zu beruhigen, das ist mir schon hĂ€ufiger aufgefallen đŸ„°

Solche Dinge passieren, beim nÀchsten Mal wirst du umsichtiger sein, es wird dir nicht noch einmal passieren und ich glaube wir machen uns gerne alle viele Sorgen.

Es geht euch allen gut und das ist die Hauptsache 😊 Alles Gute!

weitere Kommentare laden
4

AlltagsunfÀlle...

Sowas Ă€hnliches gab es bei uns auch. Wir haben mit irgendeinen stink Zeug gearbeitet. Und als wir merkten das es 2 Zimmer weiter dann stank.... đŸ˜ŹđŸ€ą wir haben reagiert wie ihr. Das ist schon lĂ€nger her. Den kleinen geht's immer noch gut. ;-) (unter 1 jahr)

Papa ist den zweiten Tag alleine mit Kind. Und schwupps... war er alleine am Balkon. 😅 Da hatten wir noch nichts draussen zum klettern. Und klettern konnte er noch nicht. Das war ein Schock fĂŒr ihn.

Ich spiele mit ihn, er lacht und lacht und lacht. Tja vor lauter Lachen stolpert er ĂŒber seine Beine und Kopf gegen Tischecke. Ich sitze genau daneben.

Er sitzt auf einen Kinderstuhl gibt die FĂŒĂŸe rauf und kopfĂŒber auf den Boden...

Das sind typische Situationen zwischen den 1 und 2 Jahren. Bei all den Situationen ist nichts schlimmer passiert. Nur ein paar trĂ€nchen und 2 Minuten kuscheln. Dannach geht es sofort weiter. 😅

Oh.... Und wenn das Kind zum ersten Mal vom Sofa/ Bett fÀllt.... tief durchatmen. ;-)

5

Oh.... Und wenn das Kind zum ersten Mal vom Sofa/ Bett fÀllt.... tief durchatmen. ;-)




Und auch beim zweiten und dritten Mal weil das Kind beides mit einem Trampolin verwechselt 🙄

9

Tief durchatmen ist das Dauermotto seitdem ich Mami bin haha 😆

weiteren Kommentar laden