Nabelschnurabfall

Hey ihr lieben, bei uns ist vorhin beim wickeln ein Teil der Nabelschnur abgefallen. Und da blutet es etwas. Ist das normal?

1

Ja das ist normal. Meine hebamme meinte damals zu mir wenn das passieren sollte hilft muttermilch, hatten das aber nicht

2

Vielen Dank für die rasche Antwort. Da bin ich etwas beruhigt.
Hab leider keine hebamme mehr bekommen

3

Kein Thema dafür ist das forum ja auch da 😉.
Schade das du keine Hebamme mehr bekommen hast.

4
Thumbnail Zoom

Das Problem hatten wir damals auch, der Bauchnabel hat sich sogar entzündet. und ich hatte auch keine Hebamme.
Ich habe dann beim Kinderarzt angerufen und der hat uns Wecesin empfohlen (versuche gleich ein Foto dranzuhängen). Nach 3 Tagen war alles verheilt

8

Davon hat unsere Hebamme auch Pulver da gelassen. Das trocknet die Stelle dann gut aus.
Wenn es allerdings ganz normal blutet wie bei jedem anderen auch eine kleine Wunde, bedarf es keiner Behandlung. Erst wenn es anfängt zu suppen oder zu riechen.

9

Danke f<r deine Antwort. Nein es war nur wie wenn ich me Schürfwunden aufkratze vom Blutmenge her

5

Ja, ist völlig normal 😊 einfach in Ruhe lassen, trocken halten und beim wickeln aufpassen, dass der Rand nicht reibt 😉

6

Vielen Dank euch allen.

7

Hi,
ja, das passiert und passt. Bei uns war die Nabelschnur extrem kurz abgeschnitten und da es ein bisschen mehr Blut war (leicht gerissen, nicht abgefallen) sind wir sicherheitshalber einmal zum KH (war natürlich spät abends..) Die Ärztin hat es einfach mit Kochsalzlösung gereinig, mit Octenisept desinfiziert und trocken getupft. Mehr braucht man nicht machen. Von Muttermilch und irgendwelche Cremes hat sie streng abgeraten.