Partner andauernd weg 😱

Hallo

Ich habe vor einer Woche mein Baby bekommen. Ich freue mich sehr und es ist mein erstes Kind doch leider lĂ€sst mein Partner mich komplett alleine und ich bin manchmal echt ĂŒberfordert und weine. Seit der Geburt ist er immer unterwegs mit seinen Kindern aus erster Beziehung und fragt noch nichmal ob ich mit will. Jetzt heute soll seine Tochter bei ihm schlafen das heißt die Nacht bin ich auch komplett alleine. Ich sag ja nichts gegen seine Kinder aber grad die erste Zeit mich jeden Tag so allein zu lassen ist doch egoistisch oder sehe ich das falsch ?

2

Rede mit ihm.

Vielleicht hat er einfach Angst, dass seine anderen Kinder sich zurĂŒckgesetzt oder vom Baby bedroht fĂŒhlen.

Du bist auch noch im Wochenbett, da wĂŒrde ich dich auch nicht fragen, ob du mit möchtest.

"Eine Woche im Bett, eine Woche am Bett und eine Woche ums Bett herum" so beschrieb meine Hebamme das Wochenbett.

Außerdem fallen grade alle Hormone ab und du bist plötzlich komplett fĂŒr einen anderen Menschen verantwortlich, da ist es ganz verstĂ€ndlich, dass du weinst. Das wird schon!

Hast du Familie oder Freunde, die du einladen möchtest? Solche, die nichts erwarten und nicht beleidigt sind, wenn es dir zu viel wird?

Hast du eine Hebamme?

Mein Mann hatte die ersten drei Wochen nach der Geburt frei, hat aber eher den Haushalt und BehördengÀnge erledigt.

3

Mein Mann hat auch das gemacht, was dein Mann gemacht hat. Mein Mann war kaum im Bett, seine Gedanken und das neue Leben musste er noch verarbeiten, sortieren und seine neue Rolle zurecht finden. Er hat im Wochenbett sehr viel geputzt, war am aufrÀumen, kochen, einkaufen, Papierkram erledigen und irgendwohin fahren.
Ich sagte ihm immer wieder, ruhe dich aus, bleibe im Bett. Dennoch brauchte er das und das respektierte ich. Wichtig ist, darĂŒber zu reden.

An die Threaderstellerin: Spreche mit deinem Mann darĂŒber. Gedanken kann kein Mensch lesen. ❀

Und ĂŒbrigens, herzlichen GlĂŒckwunsch zu eurem Wunder. Genieße die Kuschelzeit.

4

Warum sollte der Mann auch im Bett sein, da geht es ja um die Mutter, Strapazen der Geburt, RĂŒckbildung der GebĂ€rmutter. Der Vater soll ruhig auch kuscheln, aber er muss ja nicht auch im Bett liegen.

weiteren Kommentar laden
1

Hast du ihn mal darauf angesprochen? Sowas geht gar nicht und ich kann vollkommen verstehen, wie du dich fĂŒhlst.
Ich denke mal, das kleine Wunder war geplant?

6

Dazu mĂŒsste man wissen, wie es sonst ist. Leben seine Kinder bei euch? Wie oft macht er sonst AusflĂŒge mit ihnen?
Stell dir vor, du bekommst irgendwann ein zweites Kind - dann muss sich dein Mann doch auch ums erste kĂŒmmern.
Und wo willst du denn mit hin, so kurz nach der Geburt? FĂŒr mich hört es sich eigentlich gut an, dass er sich um seine grĂ¶ĂŸeren Kinder kĂŒmmert und du Ruhe hast. Er kann die Großen ja nicht einfach abstellen, nur weil ein neues Baby da ist...

7

Hey ich habe auch vor 4 Wochen mein kleinen bekommen und habe mich die ersten Wochen auch total allein gelassen gefĂŒhlt. Ich glaube das liegt an den Hormonen, ich habe auch total viel geweint - nennt man babyblues. War keine schöne Zeit aber das geht nach 1-2 Wochen weg und dann merkst du wie schön die Zeit zu zweit mit deinem kleinen Wunder ist.

Bei mir war das so, dass ich 1 an halb wochen nach der Geburt in QuarantĂ€ne musste und mein Mann von mir und dem kleinen separiert wurde. Ich hatte niemanden, selbst meine Mutter konnte mir nich helfen. Ich musste Haushalt etc. Alles selber irgendwie hin kriegen weil mein Mann Corona hatte und mit Fieber im Wohnzimmer eingesperrt wurde. der kleine hats mir auch nicht leicht gemacht und wollte ĂŒberhaupt nicht abgelegt werden. da gabs dann jeden tag nur lieferdienst 😄 ich habe mich so alleine gefĂŒhlt, keinerlei Kontakt mit irgendwem zu haben und nur alleine mit dem kleinen zu sein ohne jegliche hilfe. Die hebamme konnte auch nicht mehr zu uns. Jetzt denk ich aber positiv an die Zeit zurĂŒcl obwohl es noch garnicht so lange her ist und das stĂ€ndige weinen ist vergessen. Es war so schön mit den kleinen, ihn ungestört kennen zu lernen und jetzt weiss ich genau was er will und wie er grad drauf ist. Diese Zeit war echt wertvoll! Mach dir nicht so viele gedanken, es wird alles besser und ich wĂŒnsche euch eine wundervolle Kennenlernzeit đŸ€