Welche Marke die ersten Schuhe?? Ausmessen lassen? Und wo habt ihr sie gekauft ?

Fragen stehen oben.

1

Achso und noch eine Frage: auf was muss man achten bei den ersten Schuhen?

3

Das Fussbett sollte flexibel sein und natürlich die Füsse einmal vernünftig auf Länge und Breite messen lassen.

2

Also wir haben damals Superfit gekauft und waren voll zufrieden. Die sind zwar etwas teurer, aber das war es uns wert.

4

Für die allerersten Schuhe würde ich unbedingt in ein Fachgeschäft gehen, die eine gute Beratung für Kinderschuhe anbieten. Die Füße müssen in Länge und Breite ausgemessen werden. Nicht jede Schuhmarke passt zu jedem Fuß! Meine Maus hatte als erstes Pepino von Ricosta.

Wichtig ist eine flexible Sohle und trotzdem fester Halt. Am Anfang sind sowas wie Turnschuhe oder Billigschuhe von Zara/H&M etc nicht geeignet.

5

Wir gehen mit unserer großen von Anfang an meistens ins Schuhgeschäft und lassen uns dort beraten. Im ersten „Laufjahr“ (mit 13 Monaten gelaufen) hatten wir nur Schuhe von ricosta pepino und filii. Die haben der großen am besten gepasst und sie konnte gut drin laufen.
Das ist aber total individuell, weil Füße verschieden sind. Ich würde dir eine gute Beratung im Schuhfachgeschäft (nicht Deichmann etc.) empfehlen.

6

Ich kann auch nur raten in ein Fachgeschäft zu gehen. Die messen aus und geben auch Tipps. Das Kind sollte an sich sicher frei laufen können. Wir haben sie zwar 3 Wochen bevor er tatsächlich gelaufen ist gekauft, aber wir standen damals kurz vor dem Lockdown und hatten Winter. Deswegen wollte ich da lieber safe sein. 😅
Wir hatten bis jetzt Naturino (schmale Füße).

7

Wir haben auch Pepino und sind zufrieden. Allerdings war es in unserer (Groß-)Stadt nicht möglich einen Laden zu finden, der die Füße auch in der Breite ausmessen wollte. Dafür gibt es aber zur Not Schablonen von Ricosta :-)

8

Die nächsten werden wir aber aus Preisgründen und weil ich den Aufpreis für schlechten Service nicht bezahle, online kaufen.

9

Wir waren nach dem meine Tochter 6 Wochen frei laufen konnte im Kinderschuhfachgeschäft. Dort sind wir toll beraten worden und die Füße sind vermessen worden. Bei uns wurden es Pepino von Ricosta. Man bekommt dann bei uns auch gleich einen Termin wann man wieder zum ausmessen vorbeikommen sollte. Da kann man dann alle Schuhe die das Kind hat mitbringen und die Fachkraft schaut ob es noch passt oder nicht. Ich hätte Schuhe kaufen ohne Beratung schwierig gefunden.

10

Die ersten Schuhe hatte ich im Internet bestellt (wegen Lockdown). Hatte vorher lang recherchiert und wusste, dass ich Barfußschuhe möchte. Habe dann die Länge und Breite der Füße gemessen und geschaut, welche Schuhe dazu passen. Hatten dann welche von Filii, mit denen war ich sehr zufrieden. Als die zu klein waren, sind wir für das nächste Paar ins Kinderschuhfachgeschäft. Dort wurde nur die Länge gemessen (auf meine Nachfrage und den Hinweis hin, dass er breite Füße hat, kam nur die Antwort, das sei bei Barfußschuhen egal). Hatten dann ein Paar von Vadolino. Was ich dann aber erst im täglichen Gebrauch merkte, dass man die Füße da kaum rein kriegte, musste immer den Klettverschluss komplett ausfädeln, um den Fuß reinzubekommen. Meiner Meinung nach waren die Schuhe einfach zu schmal. Habe dann wieder selbst ausgemessen und im Internet bestellt 😊

11

Pepino von Ricosta sind sehr gängige Schuhe für Laufanfänger (meine zweijährige Tochter läuft noch immer damit).
Wichtig ist eine flexible, also biegsame Sohle, knöchelhoch und ausreichend Platz im Schuh. Ich finde, Kinderschuhe sollten qualitativ hochwertig sein, man muss aber jetzt kein riesen Ding draus machen. Wenn ihr bestellt, einfach ein paar Modelle zur Probe und durchtesten