Angst vor Infekt flaschenbaby 😢

Hallo

Mein baby ist 2 Woche alt und muss die Flasche bekommen da ich nicht stillen kann..
Ich habe so Angst dass er krank wird .. vorhin hat eine Bekannte in den Wagen geguckt und danach erzählt dass sie erkältet sei .. fand ich natßrlich nicht so gut !
Aber flaschenbabys haben doch auch nestschutz oder ?

1

Ja, haben sie. Natürlich profitieren Stillkinder von Antikörper, die die Mutter ihnen dann quasi "maßgeschneidert" geben kann, wenn sie grade den selben Erreger bekämpft.

Trotzdem ist ein Infektion auch fßr einen jungen Säugling kein Beinbruch.

Je schneller du verinnerlicht, dass du auch ohne Stillen alles für dein Kind tust, desto eher kannst du euer Leben zusammen genießen🥰

2

Erstmal: Herzlichen GlĂźckwunsch!
Lass dir die Babyzeit nicht von unnĂśtigen Sorgen vermiesen.

Die Kinder haben einen Nestschutz aus der Schwangerschaft, Stillen unterstĂźtzt den Nestschutz, aber auch ohne Stillen ist einer da.

Entspanne dich. Auch Stillen schĂźtzt nicht 100% vor Erkrankungen, da spielen viele Faktoren eine Rolle.

Bei mir hat das Stillen auch nicht geklappt und mein Baby war im ersten Jahr nur ein Mal krank (eine leichte Erkältung).

3

Alles ist gut, von einmal reingegucken passiert eher nichts 😊 eine Erkältung bei den Kleinen ist doof, aber nicht so schlimm.
Mein Kleiner war in den ersten 4 Lebensmonaten 5 mal erkältet (sein Bruder brachte alle Kita-Viren nach Hause). Er war also schon arg geplagt, aber seitdem hat er nichts mehr (er wird bald ein Jahr alt).

4

Sieh es andersrum: auch Stillkinder sind nicht vollends geschützt, wir haben gerade mit 5 Monaten den ersten Schnupfen hinter uns 🤷‍♀️ Der Papa hat uns beide angesteckt und die ersten Zähnchen fordern ihn gerade.
Du tust alles fĂźr dein Kind und hast ihm einen Nestschutz mitgegeben.

5

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt😊

Mach dir keinen Kopf, denke vom nur kurz schauen passiert da nichts.
Meine Maus ist auch ein "flaschenkind", sie wird am Samstag 10 Monate und jetzt hat sie das erste mal eine gaaannnzzz leicht verschnupfte Nase, als sie jßnger war, hat auch der ein oder andere Mal in den Kinderwagen geschaut trotz das sie etwas erkältet waren.

Genieße die Zeit😊🍀🍀

6

Olinka, zum Thema Nestschutz und deinem Flaschenbaby wurde dir doch schon einiges erklärt. 😉
Es ist ganz normal wenn man sich Sorgen macht, aber ich habe das Gefßhl, dass du eine sehr ängstliche Person bist. Ausserdem hast du ja am Anfang angelegt und dein Kind hat die erste Muttermilch von dir getrunken und das ist auch eine sehr gute Sache. Du kannst dich ja mal im Internet zum Thema Nestschutz und Immunsystem belesen, vielleicht hilft dir das weiter. Ansonsten mach dir nicht so viele Sorgen und wenn deine Sorgen ßberhand nehmen, dann spreche mit einem Arzt/Hebamme.

7

Meine Tochter hat zu Beginn Zwiemilch bekommen. Ich habe so viel es ging abgepumpt und den Rest Pre zugefßttert. Da leider kaum Milch kam, war es hauptsächlich Pre.
Sie ist jetzt 15 Monate und war noch nicht einmal richtig krank.

8

Guten Morgen 😊

Du hast zwar schon reichlich Antworten aber ich schreibe trotzdem mal 😅

Meine erste Tochter war auch ein Flaschenbaby und wurde im ersten Jahr nie krank.

Und jetzt mit 5 Jahren ist Sie sogar am wenigsten krank oder am schwächsten ausgeprägt.

Mein Sohn war ein voll gestilltes Baby und schon mit 6 Monaten immer wieder von verschnupfter Nase geplagt und das fast dauerhaft 🙈

9

Mach dich bitte nicht verrückt. Von kurz gucken passiert nichts. Ich stille unser 4 Monate alte Tochter voll und sie war trotzdem schon dreimal ordentlich erkältet. Der große Bruder bringt alles aus der Krippe mit.