Knapp 6 Monate - dauermüde, dauernörgelig

Hallo ihr Lieben...

Also aktuell haben wie hier zuhause echt wieder eine Phase, die mich an den Rand der Verzweiflung bringt. Unser Kleiner ist knapp 6 Monate alt und sowas von unzufrieden. Ablegen geht aktuell gar nicht mehr. Auch nach seinem 2 1/2 Stunden Mittagsschläfchen (aktuell wieder auf mir am Tage) ist er nur am nörgeln wenn ich ihn auf seiner krabbeldecke ablege. Auf dem Arm ist natürlich alles supi.

Dann kommt noch dazu, dass ich das Gefühl habe er ist dauermüde. Nach dem 2 1/2 Stunden Schläfchen reibt er sich doch glatt schon wieder die Augen. Habe mich dann mit ihm ins Auto gesetzt - zack pennt er wieder ein. Kaum ist er wach geht das gequengel von vorne los.

Er lacht und quietscht vor Freude wenn man sich zu 150% um ihn kümmert. Ich liebe es, wenn er das macht. Es reicht aber nicht, dass ich einfach nur neben ihm liege, ihm sein Spielzeug reiche etc. Nein ist muss alles geben.

Ich weiß, alles nur eine Phase aber mich würde mal interessieren, ob es jemandem aktuell mit einem gleichaltrigen Kind genauso geht? Nicht falsch verstehen aber es beruhigt einen innerlich etwas, wenn es anderen gerade genauso ergeht 🙈

1

Wir hatten das in dem Alter auch. Und auch danach immer mal wieder. 😅 Oft liegt es bei uns an den Zähnen, wenn sie super nörgelig ist, könnte das vielleicht sein?

2

Nachtrag: Meine Tochter ist 10,5 Monate alt und momentan auch grundsätzlich eher unzufrieden. 😬

4

Ja an den Zähnen könnte es tatsächlich auch liegen. Da passiert einfach nichts trotz literweise Sabber die da rauskommt. Er bearbeitet auch echt alles mit seiner kauleiste, gerne auch meine Schulter. Das geht schon seit Wochen so aber kein Zahn in Sicht.

3

Mach dir keine Gedanken, ich glaube es geht ganz vielen so in dem Alter. 😌
Da kommt einfach einiges zusammen. Die Welt wird plötzlich immer besser verstanden, es geht bei den meisten noch nicht vorwärts (im Sinne von Krabbeln, etc.) und dann kommen auch noch ständig Zähne. Das ist alles ziemlich frustrierend, denke ich.

Wir sind aktuell bei 7 Monaten und haben auch seit Wochen Dauernörgelei mit einzelnen guten Tagen dazwischen. Seit einer Woche ist es bei uns wieder mal ganz extrem. Ich denke mal die Zähnchen sind Schuld. 🤷‍♀️

5

Thema Zähne war auch schon meine Vermutung. Aber es stimmt was du sagst: er nimmt viel mehr auf, guckt sich vieles viel genauer und konzentrierter an seit einiger Zeit. Und ja, er will mehr als er kann. Von Bauch zurück auf Rücken klappt noch nicht so recht und er will sich ständig nach vorne schieben, was natürlich auch nicht klappt 🙈

6

Bei uns das gleiche, nach jedem Schläfchen direkt wieder müde ergo quenglige! Aber schlafen mag der kleine Mann einfach nicht!

7

Huhu, wir befinden uns gerade auch wieder in dieser ach so tollen Phase, aber bei uns lag und liegt es immer am zahnen... aber iwann ist man selber auch kaputt, vor allem wenn Tags und nachts keiner zur Ruhe kommt...
Aber es kommen bessere Phasen und die machen dann die schlechten Phasen immer wett...
Also,durchhalten ,es wird wieder besser ✊🤗
Lg frierei