Das Beste

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
wie ja vor kurzem erwähnt (bei meiner Suche nach einem passenden Rezept - vielen Dank für eure vielen tollen Ideen, habe darunter ein perfektes Rezept für einen Geburtstagskuchen für unseren Kleinen gefunden😍) wird unser Sohn am Mittwoch 1 Jahr alt 🥰

Ich habe in diesem Forum im vergangenen Jahr sehr viel gelernt. Ohne Euch, eure Erfahrungen und die vielen tollen Beiträge wäre ich mit unserem kleinen Klammeräffchen sonst bestimmt verrückt geworden 😅
Die vielen Aussagen unseres Umfeldes „das ist aber nicht normal dass er sich gar nicht ablegen lässt, dann schreit er eben wenn du ihn hinlegst“ „er muss von Anfang an lernen sich in euren Alltag zu integrieren“ „du kannst ihn doch nicht dauernd tragen“ „er muss ganz früh lernen alleine in seinem Bett zu schlafen“ usw. haben mich anfangs sehr verunsichert, da sie nicht zu dem passten was ich fühlte. Hier wurde ich bestärkt, dass es richtig ist auf unser Herz zu hören und wir für uns alles richtig machen - vielen Dank dafür 🥰

Auch jetzt, nach fast 12 Monaten lieg ich noch immer mit unserem Krümel im Bett, er schlafend in meinem Arm und nutze sein Tagschläfchen um hier im Forum zu sein 😊

Was ich abschließend, neben dem Dank, noch sagen möchte:
Ihr macht alle einen wunderbaren Job! In so vielen Beiträgen kann man die Liebe förmlich rauslesen ❤️ Und wir müssen alle nicht perfekt sein! Ebenso unsere Kinder nicht.
Es reicht jeden Tag sein Bestes zu geben, auch wenn das jeden Tag etwas anders ist, denn wir sind auch nur Menschen 🤗

1

Soooo schön geschrieben!🥰
Ich habe ganz doll Gänsehaut (mit unserem Mäuschen gerade schlafend in der Trage, die bald schon 13 Monate ist... 🤷🏽‍♀️).

Habt einen wunderschönen 1. Geburtstag!!!🥳

Wir sehen uns im Kleinkind-Forum ☺️🌸

2

Das sind ganz tolle Worte, die wahrer nicht sein könnten! 🥰
Ich fühl das genauso wie du 🤗
Alles Gute für euch und den kleinen Mann!

3

Vielen Dank! 🤗 So ist es wirklich... Ich lasse mich momentan auch immer noch von anderen Menschen/Meinungen verunsichern und im Nachhinein kann ich dann sagen, dass ich doch eigentlich instinktiv spüre, was richtig für den Kleinen (10 Wochen) ist. Deswegen versuche ich, mir nicht mehr ständig alle Dinge von Außenstehenden zu Herzen zu nehmen oder aus Höflichkeit Dinge zu machen, die sich für mich nicht richtig anfühlen.
Grundsätzlich wollen wir alle doch nur, dass es unseren Kindern gut geht... Und natürlich ist man nicht perfekt, aber man gibt jeden Tag alles dafür!

Herzlichen Glückwunsch an dein Baby und feiert schön! 🥰