Wie beschäftigt ihr euer baby

Hey ihr lieben,

Wir sind nun am Mittwoch 3 Wochen geworden.
Ich frage mich immer wie ich unseren kleinen Mann beschäftigen kann.
Klar, wickeln, füttern, kuscheln.

Aber ich muss sagen wir haben wahnsinnige Glück. In der Nacht müssen wir nur 1-2aufstehn. Allerdings ist er dafür tagsüber länger wach.

Wie kann ich ihn beschäftigen ab wann ist ein mobile... sinnvoll

1

Ich finde nicht, dass man ein 3Wichen altrs Baby beschäftigen muss!

Es könnte sein, dass ihn das überreizt.

Solange er zufrieden ist, würde ich nicht viel ändern.

Sprich viel mit ihm, kuschle...

Ein Spielebogen ist irgendwann cool, da würde ich aber noch ein paar Wichen warten.

LG emi mit 3 Kids an der Hand

2

Ich finde auch, dass für ein 3 Wochen altes Baby die Umgebung und der eigene Körper Unterhaltung genug Sind.

Ich habe mein Baby in der Zeit viel getragen und ihm dabei etwas erzählt oder vorgesungen. Oder ich habe ihm ein Spielzeug in einer knalligen Farbe gezeigt (rot z.b.) und vor seinem Gesicht bewegt, so dass er dem Teil mit dem Blick folgen könnte. Klappt dann mit der Zeit immer besser. Aber alles was du machst nicht zu lange. Dein Baby zeigt dir nonverbal ganz gut was es möchte. Wenn es keine Lust mehr hat, dreht es eben den Kopf weg.

Ansonsten habe ich mir vor ein paar Tagen Bücher zum Thema Babyspiele/PEKiP besorgt, da mir mit meinem 6 monatigen (erstes Kind, keine Erfahrung) die Ideen ausgehen. Da stehen auch ein paar nette Sachen ab "0" drin

Ein Mobile hatten wir von Anfang an, interessant wurde es so ab ca. 2 Monaten. Wir haben eins von goki mit Käfern. Das hat mir gut gefallen, weil die Gesichter zum Kind schauen. Die meisten Mobiles sind ja eher was für die Eltern. Die Babys sehen da nur Plüsch - Ärsche... 🙈

3

Gar nicht. In dem Alter haben wir nur gekuschelt.

Jetzt mit drei Monate fängt langsam an, sich nach Dinge zu greifen.

Liebe Grüße

4

Dein Baby sieht ja noch nciht so weit. Am Sinnvollsten sind Kontrastkarten. Die kannst dir ggf mal besorgen.

Ansonsten tragen und viel erzählen. Auf dem Schoß liegen haben oder auf der Couch. Sales kommentieren, was du selbst machst. Wenn du ablegen kannst und etwas für dich oder den Haushalt tun kannst, dann mach das und erzähle dem Baby. Das genügt. Dazwischen stillen oder Flasche, Wickeln und Schlaf. Ausreichend.

5

Ein so junges Baby braucht wirklich kein Betreuungsprogramm. Solange es zufrieden ist muss du nichts ändern. Kuscheln, reden, Spazierengehen... das wars in dem Alter.

In einer Trage kannst du auch einfach Dinge erledigen die du erledigen willst, das Baby ist da meist zufrieden, da muss man nichts extra organisieren.

6

Ein Mobile würde schon gehen, am besten eines mit einfachen Formen und Farben.
Was macht dein Baby denn, wenn du es nicht "beschäftigst"? Weint es dann oder ist es ruhig und du hast nur das Gefühl nicht genug zu machen?
Bei letzterem, genieße die Ruhe, koch ein bisschen vor, mach ein paar Dinge wo du dein Baby ne halbe Stunde in Ruhe im Laufgitter etc. hinlegen kannst - du wirst diese Zeiten vermissen!

7

Danke f<r die Antworten.

Das ist ganz verschieden.. Mal schaut er einfach in die Luft, manchmal quengelt er, manchmal heul er ohne Grund einfach los (das hat er von mir😅)