Baby (3 Monate) will nicht kuscheln

Hi Leute!

Ich weiß nicht, ob das normal ist... Aber unsere Tochter mag sich einfach nicht an uns kuscheln... Mochte sie noch nie. Auch Tragetuch und Co findet sie unangenehm. Am liebsten liegt sie auf meinem Arm oder Schoß, aber ich würde sie halt gern auch mal Schultern oder auf die Brust nehmen... Habe wir was falsch gemacht oder geht's sonst noch wem so?

Wir geben ihr sonst so viel Liebe und beschäftigen sie gefühlt 24/7... Sie lacht uns ja auch an, aber manchmal möchte man halt einfach mal auf der Couch chillen und kuscheln. Und nicht nur für 2 Minuten... 😅

Liebe Grüße ❤️

1

Kenn ich 😅
Unsere Maus ist fast 4 Monate alt und mit ihr können wir uns nur zusammen auf die Couch kuscheln, wenn sie hundemüde und kurz vorm Einschlafen ist - und quasi zu müde ist, sich gegen das Kuscheln zu wehren 😂

Ansonsten heißt es tragen, tragen, tragen. Aber nur auf dem Arm. Trage findet sie doof 🥴

3

Ich habe sechs Kinder und davon sind auch zwei Mädels nicht so vom kuscheln begeistert 🙈 unsere älteste möchte es als Baby und Kleinkind nicht (heute ich sie 9 Jahre) jetzt liebt sie es😊 Von unserem Zwillingespäarchen, unsere kleinste und jüngste (13Monate) ist auch nicht vom kuscheln begeistert, ihr Bruder umso mehr, wie ein kleines Affen aby klammert er sich fest😊 auch wenn es schwer fällt, sollte man es akzeptieren, anbieten aber nicht belagern 🙈😊die können schon von selbst. Und Thema tragen, da kann man sich ganz schnell etwas hin erzieher 🙈 der kleine von mein Bruder ist zwei und möchte auch ständig getragen werden und nur von Papa und das bei der Wärme, kann schon sehr unangenehm werden 🙈🤣

4

Danke, das beruhigt schon mal, dass wir nicht allein sind. Ich versuche ihr das tragetuch jetzt nochmal anzugewöhnen... Einfach mal so 10 Minuten täglich anfänglich rumgehen... Weil ich sehr anfällig für sehnenscheidenentzündung bin und es schon zu zwicken anfängt. Und von Papa lässt sie sich unterm Tag mal tragen, aber abends keine Chance... 😔
Der ist auch schon leicht depressiv, er hat sich das mit Baby anders vorgestellt und dachte auch, dass es "kuscheliger" wird. Für die Beziehung echt eine Herausforderung... Nur das sagt einem vorher keiner... 😅

2

Falsch gemacht habt ihr nichts. Mein Kind wollte auch nie wirklich kuscheln, jetzt mit 11 Monaten lehnt sie mal ab und zu den Kopf an meine Schultern, aber das wars auch schon. Sie ist ein sehr neugieriges Kind, will alles sehen und entdecken und kommt selten zur Ruhe.

5

Ja unsere kleine ist auch einfach furchtbar neugierig und will sich auch schon immer drehen und ist dann frustriert, wenn sie am Bauch liegt und nicht weiterkommt. Die Rasseln und Co kann sie noch nicht bewusst selbst bewegen und jetzt sollten wir sie am besten 24/7 rütteln... Weil kaum rührt sich nix, wird gemeckert... 🙈 Sehr anstrengend alles aktuell

9

Ich habe meiner kleinen Rasselsocken über die Hände gezogen, dass fand sie super 😂
Ich glaube diese Socken mit einer Rassel drauf gab es für 2,99€, vielleicht ist das eine Option.

6

Ist hier auch so - und ich wurde so oft gefragt, was ihr fehlt und ob wir es ärztlich haben abklären lassen und dass es nicht normal wäre.

Es ist normal. Sie mag bis heute (12 Monate) keinen engen Körperkontakt. Sie erträgt es für 5 Sekunden geknuddelt zu werden, guckt dabei aber hilflos von links nach rechts und will einfach nur weg (wie unser Hund, der mag das auch nicht. ;-)). Kuscheln, also auf dem Sofa im Arm sitzen und ein Buch vorgelesen bekommen oder mit Körperkontakt einschlafen geht mittlerweile und das mag sie auch (seitdem sie etwa 8 Monate alt ist). Aber so was wie Füße massieren (von Körpermassage mal zu schweigen)? Nein Danke. Auch an der Hand gehen mag sie einfach nicht. Auf dem Schoß sitzen und auf dem Arm getragen werden hingegen schon. ;-)

Manchmal finde ich es schade, denn ich würde sie gerne einfach mal drücken. Aber das ist mein egoistischer Wunsch und geht an ihrem Bedürfnis vorbei. Also lasse ich es.

Laut Kinderarzt bzw. -ärzten, ist bei ihr alles in bester Ordnung und sie ist einfach sehr sicher gebunden und selbstbewusst - sehr schöne Entwicklung, v.a. im sozialen wird uns seit der U5 schriftlich im U-Heft, bestätigt. Das würde ich gerne den ganzen Muddis, die mein Kind als nicht normal bezeichnet haben, weil es sich weder auf dem Schoß füttern, noch lange Zeit (für 2 Monate ging es!) in der Trage tragen ließ, an den Kopf werfen. Ich habe mich nämlich häufig als Rabenmutter gefühlt, denn "alle Kinder sind Traglinge" und "alle Kinder brauchen Körperkontakt ohne Ende" - und die Kinder, die es nicht brauchen müssen krank sein. #schwitz


Also kurz gesagt: Es wurde bei uns um den 4./5. Monat besser, aber danach ist sie wieder lieber einzeln unterwegs. Es gehört zu ihrer Persönlichkeit, nehmen wir so hin und stehlen uns manchmal ein Küsschen, wenn sie wegguckt und nicht schnell genug ausweichen kann ;-)

12

Ja das liest man echt überall, wie wichtig der Körperkontakt ist.. Aber wir sind scheinbar nicht allein und unsere Kinder holen sich den Kontakt halt im Arm oder auf dem Schoß bzw beim Stillen... Das muss halt dann reichen... 😅 Hab mir dennoch nochmal ein Tragetuch bestellt und probiere es mal aus... So 10 bis 15 Minuten täglich eine Runde um den Block oder so 🤔😁

7

Hallo!

Ich fühle mit dir. Meine Tochter ist jetzt 3,5 J und noch immer überhaupt keine Kuschlerin.
Und ihr kleiner Bruder (8M) ist genau so. 🙈 Ich hatte gehofft Baby Nr. 2 wird dann mein Kuschelbaby. Aber die Rechnung hab ich wohl ohne meine Kinder gemacht…

Ich hab nun schon über einen Hund nachgedacht 🤣

LG

11

Deswegen hatten wir vorher Katzen, die sind aber auch keine Schoßtiere geworden 😂 in der Hinsicht ist das Baby ein Fortschritt, das hat immerhin nicht so spitze Krallen und kann noch nicht weglaufen 😂 Hund wäre vielleicht einen Versuch wert

8

War bei uns auch lange so, hat sich mit circa 11 Monaten aber dann plötzlich geändert 😊

10

Also wach kuscheln gibt es bei uns auch nicht. Entweder sie schläft, dann kann man sich mit ihr auf der Schulter hinsetzen. Oder man trägt sie rum. Aber wach einfach friedlich auf dem Arm? Viel zu langweilig!

13

Meiner will erst kuscheln seit er ein Jahr alt ist…

14

Achso: er ist jetzt knapp 21 Monate, mittlerweile kommt er angelaufen, wirft sich in meine Arme und ruft: „Mama, Lied Kuschel“

Dann Kuscheln wir und singen das Lied zum Kuscheln (das eigentlich Lied zum Schmusen heißt, aber wir haben es umgetextet)