Merkwürdiger Bauchnabel 🥺

Thumbnail Zoom

Hallo 👋🏼,

am Wochenende ist mir und meinem Mann aufgefallen, dass der Bauchnabel unseres Sohnes (6 Wochen alt) „komisch“ aussieht. Der Heilungsprozess des Nabels nach der Geburt war gut, Hebamme und Kinderarzt waren zufrieden. Jetzt am Wochenende fanden wir den Nabel allerdings nicht mehr ganz normal 🤷🏻‍♀️.
Aus diesem Grund waren wir heute morgen beim Kinderarzt. Dieser hat sich den Nabel sehr genau angeschaut, abgetastet und meinte „ja sieht merkwürdig aus, ich überweise sie zum Kinderchirugen“.

Gesagt getan. Allerdings haben wir den Termin beim Kinderchirugen erst nächste Woche. Jetzt machen wir uns natürlich unsere Gedanken und sorgen uns 😢.
Unser Sohn hat weder schmerzen beim anfassen des Nabels, noch Fieber. Er isst gut (ich stille voll) und schlafen tut er auch gut.


Vielleicht habt ihr sowas schon mal gesehen und könnt mir sagen, was das ist….

Dankeeee und liebe Grüße Nika ☺️

1

...mein erster Gedanke war Nabelgranulom. Allerdings bin ich mir da a) absolut nicht sicher und möchte daher keinerlei Vermutungen anstellen und b) denke ich, hätte das der Kinderarzt sicher erkannt.

Hat er nichts genaueres gesagt? Außer zu sagen, ja sieht komisch aus, ich überweise Sie zum Kinderchirurgen? 🙈

Hast du eine Hebamme, die du fragen könntest?

Hat er Schmerzen an der Stelle oder lässt er Berührungen zu? Falls es schmerzt, würde ich eher nicht mehr bis nächste Woche warten...eher noch einen anderen Kinderarzt fragen.

Gute Besserung und LG

2

Hallo Zucker Maus,

Danke für deine Antwort.
Sorry hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen, ich habe den Arzt gefragt, ob es ein Bauchnabelgranulom ist. Und der Arzt sagte nein 🤷🏻‍♀️

3

Es könnte auch ein leichter Nabelbruch sein.
Allerdings muss man (sofern er ohne Schmerzen reingedrückt werden kann) nichts machen, da sich dies in den allermeisten Fällen mit Ausbildung der Bauchmuskeln von alleine gibt.
Jedoch kommt es mir seltsam vor, dass dein KiA dies nicht erkannt hat.

4

Hallo Kine80,

danke für deine Nachricht. Ich war heute morgen ehrlich gesagt auch etwas baff, dass der Kinderarzt keine Ahnung hatte. Ich mein auf der anderen Seite bin ich froh, dass der Arzt sich eingesteht das er keine Ahnung hat, er hätte ja auch irgendwas aufschreiben können.
Mich macht es schon kirre, nicht zu wissen was es ist.
Nabelbruch hatte ich vorhin auch schon gegoogelt, aber irgendwie sehe ich kein Bild, welches dem von mir ähnelt 🤷🏻‍♀️.

5

Hi. So sah der Bauchnabelbruch von meinem kleinen damals aus .
Meine Kinderärztin sagte zu mir , wenn er weich ist und.man ihn vorsichtig reindrücken kann , müssen wir nichts tun ( damals wurde sowas wohl mit Pflastern abgeklebt ) . Es hat sich tatsächlich mit ca 6 Monaten zurück gebildet, und mittlerweile sieht es aus wie jeder andere.
Liebe Grüße

6

Hallo Ajlok2020,

Ja genau, wir können den Bauchnabel reindrücken und weich ist er auch. Dann kann es höchstwahrscheinlich ein Nabelbruch sein 😢😢.
Oha, mit 6 Monaten hat sich das erst verbessert?

Ach danke für deine Nachricht ☺️