Kopfgneis - wie behandeln? Vorsichtig Bild

Thumbnail Zoom

Hallo zusammen,

Mein Sohn hat so doll Kopfgneis oder milchschorf. Es war erst gar nicht so schlimm aber jetzt wird es richtig fies.
Kennt das wer und was macht man dagegen?
Ich habe das Gefühl es juckt ihn auch nachts..

Danke und liebe Grüße

5

Hi, das sieht absolut nach Milchschorf aus und sollte wie ein Ekzem behandelt und nicht mit Öl eingerieben werden❗
Das ist was für den Hautarzt

1

Einölen, am besten über Nacht einwirken lassen. Abwaschen, dann ganz vorsichtig mit einer Babybürste abbürsten. Nicht kratzen, knibbeln o.ä., das gibt Narben.

Eigentlich stört es die Kinder nicht und es geht auch von alleine weg.

2

Also das kann vorsichtig auskämmen mit einer weichen Baby Haarbürste.
Gerne auch mit etwas Olivenöl vorher eincremen.
Die Creme Babybene kann auch helfen.

Ich würde es aber so lange es geht lassen da es auch ein Schutz ist und du damit auch die Haare entfernen kannst.

3

Mhm, ich würde sagen, es ist Milchschorf. Gerade wenn es juckt. Frage mal eure/n Kinderärzt/in.

Vielleicht mit Öl einmassieren und über Nacht einwirken lassen und am Morgen vorsichtig mit Bürste auskämmen.
Ich bin keine Expertin.

4

Mein Sohn, 3 Monate alt, hatte das auch extrem. Ich habe dann angefangen, es jeden Tag dick einzuölen, ein paar Stunden einwirken zu lassen und dann vorsichtig mit einer weichen Babybürste drüber gehen. Ging super ab. Habe es aber über mehrere Tage gemacht, da ich nicht wollte, dass ihm das weh tut oder gleich zu viel ab geht. Danach war alles weg 🤗

10

Haben wir genau so gemacht. Wir hatten ihn auch so stark. Nachdem der Gneis das erste mal weg war kann er noch einmal, nach der zweiten Ölkur (Mandelöl) kann kaum noch was. Einige Stellen hat sie heute mit 13 Monaten immer noch, stören aber unter den nun vorhandenen Haaren nicht.

6

Das ist kein Gneis, sondern Milchschorf. Den darf man nicht einfach mit Hausmitteln entfernen. Das ist ein Fall für den Hautarzt.

8

Unser Gneis sah auch so aus. Wurde vom kia und Hautarzt als Kopfgneis diagnostiziert und ging mkt dem entsprechenden gel auch weg.

7

Ich hab’s erst mit Öl eingerieben, einwirken lassen und Vorsicht ausgekämmt. Hat nicht so toll geholfen, habe dann vom KiA das Babybene gel verschrieben bekommen. Etwa eine halbe Stunde vorm Baden damit eincremen und beim Baden gut auswaschen, danach auskämmen. Das Ganze gab ich 2x wiederholt und wir sind den Gneis los geworden.

9

Vielleicht wäre es gut beim Kinderarzt abklären zu lassen ob es Kopfgnais oder Milchschorf ist. Kopfgnais ist nicht behandlungsbedürftig, sondern eine rein kosmetische Sache. Wie schon geschrieben, kann man den Kopf einölen (ein paar Stunden oder über Nacht) und dann mit einer sanften Babybürste die Schuppen ausbürsten. Kopfgnais verschwindet mit der Zeit aber auch selbst. Junior hat auch Kopfgnais, ihn stört es nicht und wir lassen es einfach bis es von selbst verschwindet.
Milchschorf hingegen ist behandlungsbedürftig.