Baby weint sich immer in den Schlaf.

Hallo ihr lieben, ich schon wieder 😂

Seit einigen Wochen weint sich mein Sohn 4,5 Monate immer in den Schlaf. Wir nehmen am Tag sowie abends die MĂŒndigkeitsanzeichen wahr. Dann fĂ€ngt er auch schon quengelig zu werden. Jedes Mal ist es nun so das er vollkommen wie wild anfĂ€ngt zu schreien. Richtig mit kullertrĂ€nen😱 Er lĂ€sst sich nur beruhigen indem wir ihn schunkeln.

Ist dieses schreien vorm schlafen normal in diesem Alter ?

Ich bin verunsichert, eine Freundin sagte mir das es unnormal ist, ihr Sohn habe dies nie gemacht und ich sollte es abklÀren lassen.

1

FĂŒr deine Freundin ist ihr Sohn normal und fĂŒr dich Dein Sohn. Finde es immer komisch, dass die eigenen Kinder die Norm sind und alle anderen anders zu sein scheinen 😅.

Versucht ihn mal ein wenig mehr nach Uhr schlafen zu legen bevor die „krassen“ MĂŒdigkeitsanzeichen kommen. Vielleicht hilft das?
Ansonsten stellt sich mit 4 Monaten der Schlaf oft um.

Was vielleicht auch hilft ist eine relativ ruhige Umgebung fĂŒr eine kurze Zeit vor dem Schlafen legen. Da kommen manche Babys schon einmal ein wenig runter.

Abdere Muttis haben sicher noch ein paar Tipps auf Lager.

Aber „unnormal“ wĂŒrde ich das jetzt nicht bezeichnen.

2

Wir hatten das in dem Alter ungefÀhr auch (+/- ein paar Wochen).
Plötzlich jeden Abend weinen, egal was wir gemacht haben und zu welcher Zeit wir ihn ins Bett gelegt haben. Das hat sich von selbst wieder gelegt.

Vielleicht verarbeitet er einfach gerade viel, lernt viel.
Oder er weiß schon, was das Bett bedeutet und möchte doch noch viel mehr spielen und erleben.
Oder er zahnt.
Oder sonst irgendwas ist gerade in Arbeit... da kann man oft nicht mehr machen als da zu sein und eben schunkeln 😌

3

Hab ich es richtig verstanden, dass er nicht weint, wenn ihr ihn schunkelt? Dann wĂŒrde ich persönlich schunkeln.

Ich habe meinen Sohn 1,5 Jahre lang in den Schlaf getragen, ohne Bewegung ging es bei uns auch nicht, sonst hÀtte er auch nur geschriehen.

Ich persönlich glaube nicht daran, dass regelmĂ€ĂŸiges in den Schlaf weinen normal oder gesund ist. Entweder ist der Einschlafmodus fĂŒr das Baby nicht schön, oder es ist aus anderen GrĂŒnden emotional durch den Wind. Aber Babys haben unterschiedliche AnsprĂŒche ans Einschlafen und sind auch unterschiedlich schnell unglĂŒcklich/ĂŒberreizt, deswegen ist es bei manchen sehr leicht sie zufrieden einschlafen zu lassen und bei anderen kaum machbar.

4

Er wird geschunkelt, weint aber auch erst dann noch 10 Minuten. Anders geht es irgendwie nicht. Ich werd mal versuchen mich heute Abend frĂŒher mit ihm zurpbk zu ziehen. Vielleicht sind es zu viele EindrĂŒcke.

5

Du, mach dir mal keine Gedanken. Es ist schon normal dass Babys in dem Alter vor dem Einschlafen weinen. Bei uns war das oft auch trotz Einschlafbegleitung der Fall. Oder denke mal an Schreibabys. Babys verarbeiten in dem Alter einfach viel und mögen auch das GefĂŒhl von MĂŒdigkeit nicht. Bei uns war das irgendwann vorbei und unsere Tochter ist ohne Weinen eingeschlafen. Mach am besten alles schön dunkel und versuche dein Kind in einem ruhigen Zimmer hinzulegen. Dadurch kommt dein Kind schneller in den Schlaf.

6

Das Verhalten deines Sohnes ist total normal. Es ist auch normal, dass er mit vier Monaten nur auf dem Arm einschlÀft.
Deine Freundin spinnt. Sorry fĂŒr die deutlichen Worte. Ihr Sohn ist nicht das Maß aller Dinge. Ehrlich, was denken sich einige Leute eigentlich.