Stillen - kaum Milch im linker Brust

Hallo zusammen,

Irgendwie produziert meine linke Brust seit gestern Abend kaum noch Milch.
Ich lege den kleinen immer wieder an die Brust ran, damit er sie anregt. Aber um ihn satt zu bekommen muss ich ihn rechts anlegen.

Habt ihr eine Idee warum das auf einmal so ist und was ich machen kann?

Rechts habe ich allerdings von Anfang an immer mehr Milch gehabt als links.

Liebe Grüße

1

Tipps zur Milchanregung:
- Bockshornkleekapseln (gibt es bei der Apotheke, 3x3 tgl)
- Malzbier trinken
- Stilltee
- immer wieder anlegen

Ich glaube, dass man in einer Seite weniger Milch hat, ist normal. Ich hatte das zumindest bei beiden Kindern so. Mir hat das oben genannte geholfen. Allerdings ist irgendwann aus einer Seite einfach nichts mehr gekommen 🙇‍♀️

4

Danke für deine Antwort

Von den Kapseln habe ich noch nichts gehört. Die probiere ich mal aus.

Die anderen Sachen probiere ich immer wieder. Das geht auch ganz gut.

Ich hoffe es ist heute eine Ausnahme und morgen wieder besser 🙈

2

Legst du ihn in verschiedenen Positionen an? Es kann sein, dass er nicht so effektiv trinkt.

5

Stimmt daran könnte der Unterschied liegen. Rechts lege ich mal so, mal so an.
Links irgendwie nicht 😅 das ist auf jeden Fall einen Versuch wert

3

Meine zweite Tochter habe ich insgesamt 21 Monate gestillt, davon die letzten 12 Monate nur noch links. Rechts wollte sie nicht trinken. Laut meiner Hebamme sind meine beiden Brustwarzen minimal anders. Links gefiel ihr einfach besser. Der großen Schwester auch schon...

Man kann also durchaus auch mit einer Brust ein sattes, wachsendes, glückliches Kind haben.

6

Das beruhigt mich schon mal mal. Hatte Angst meine Brust zwingt mich zum Abstillen 😅

7

Und trotzdem hatte ich dann beim Abstillen ne "dicke linke Hupe" 🤣🤓🙈 also es war ganz sicher genug Milch in einer Brust vorhanden...

weitere Kommentare laden