Ab wann braucht man Wickeltasche/Wickelrucksack?

Hallo Mamis,
mich würde interessieren ab wann man wirklich eine Wickeltasche oder Rucksack braucht? Mir kommen die ganzen Taschen alle riesig vor, ich bekomme bald mein 1. Kind und wenn alles glatt läuft möchte ich voll stillen. Braucht man trotzdem gleich bei Neugeborenen eine richtige Tasche, oder eher so ein Etui mit einer frischen Windel und einem frischen Body und das wars dann? Ich vermisse irgendwie den Mittelweg, eine kleine Tasche die nicht gleich wie ein Sack am Kinderwagen hängt aber dennoch fürs nötigste ein bisschen Platz bietet...
Aber vielleicht verschätz ich mich da auch?
Danke!

1

Hallo.
Welche Tasche du nehmen willst bleibt ganz dir überlassen, vielleicht wäre so ein Turnbeutel das Richtige für dich.
Wenn du mit deinem Baby ausser Haus gehst wirst du bestimmt einiges mitnehmen wollen:
Windeln
Feuchttücher
Wechselklamotten
Eventuell Schnuller
Ein bisschen später auch ein Spielzeug
Eventuell eine Creme für den Po
Mulltücher etc…

2

Also ich empfehle schon eine größere Tasvje anzuschaffen, die man unterwegs mitnehmen kann. Am besten eine die man an den Kinderwagen hängen kann, damit man sie nicht tragen braucht.
Du brauchst am Anfang auch oft Wechselklamotten, Spucktücher, Feuchttücher, Vielleicht eine Rassel oder so. Schnuller vielleicht... Ersatzstilleinlagen hatte ich ganz am Anfang immer dabei. Je nachdem wie das Wetter ist. Eine Wickelunterlage ist gaaanz wichtig. Vielleicht Windelbeutel.
Und die meisten Wickeltaschen haben ein Nassfach, wo man im Falle einer Windelbombe die schmutzigen Bodys etc reintun kann ohne dass die Tasche auch schmutzig wird. Die kann man dann einfach auswischen.
Für einen kleinen Spaziergang um den Block braucht man das vielleicht nicht.
Aber spätestens wenn man Mal länger unterwegs ist. Zu Besuch irgendwo, oder bei einem Familienausflug, beim Arzt etc..
Für kleine Spaziergänge hatte ich ein Etui mit einer Windel, Feuchttüchern und einer Wegwerfunterlage. Bei dem meisten Wickeltaschen ist eine wiederverwendbare Unterlage dabei. Ich finde die Wickeltasche schon sehr praktisch. Auch mit 22 Monaten noch. Da kann man auch für Ausflüge vieles gut verstauen und alles schnell finden, weil sie viele Fächer hat.

16

Mein Sohn ist 2 Jahre und 2 Monate alt. Wir sind auch noch immer mit wickeltasche unterwegs wenn wir länger weg sind.
Man braucht doch so einiges. Auch wenn man erst nir stillt. Irgendwann kommt die beikost und Snacks dazu. Dann der wasserbecher. Usw...

Wir haben uns die vom rossmann gekauft. Fand die nicht zu groß und nicht zu klein und die ist recht neutral da grau.

3

Ich habe von Lässig einen Organizer für den Kinderwagen. Da passt auch mal eine Windel und Feuchttücher rein oder ab in die Handtasche oder den Korb vom Kinderwagen damit.

4

Für mich war die Wickeltasche auch gleich Handtasche... da musste also auch noch Platz für mein Kram sein.

Zudem war mein Kind ein Spuckkind, ich hatte ne Menge Mulltücher dabei und eine Stillschürze.. Windeln (ein paar)); Feuchttücher, Wickelunterlage, Wechselsachen (wenn da was explodiert, reicht ein Body nicht aus)... das läppert sich ;-)

6

Stillschürze 😂👍 ...und ich dachte, ich bin die einzige, die ne Schürze mitschleppt 😂

20

Was ist denn eine Stillschürze? 😅😅😅

weitere Kommentare laden
5

Also meine ist jetzt knapp 10 Monate und ich habe die große Wickeltasche noch nie gebraucht. Bei meinem großen Kind, das ein Flaschenkind war, habe ich sie tatsächlich oft dabei gehabt, weil da der ganze Flaschenkrempel drin war.

Jetzt habe ich ein kleines Wickel-Etui. 3 Windeln, Feuchttücher, Unterlage, und so extra kleine Windeltüten. Eine Creme passt auch rein. Reicht für mich. Allerdings brauche wir auch keine 10 Windeln am Tag, sondern eher 3-4. In den ersten 2-3 Monaten ist das noch anders.
Schnuller haben wir nicht. Spielzeug habe ich bei Bedarf separat dabei, Wechselkleidung ebenso (brauchen wir normal aber auch nicht). Am Kinderwagen habe ich noch so ein Netz hängen, da kommt oft mal was rein.

7

Halo, die Frage hab ich mir auch gestellt. Ich hab jetzt die ersten vier Monate jetzt mit einer selbstgenähten Windeltasche die ich einfach in die Tasche packe, die ich gerne mit nehmen möchte. Meistens ein Tageswanderrucksack. Vlt ist das eine Lösung für dich.

Viele Grüße,
Lisa

14

Genau wie bei mir. Ich hab auch alles in einem Rucksack. Der steht immer fertig gepackt im Flur oder im Auto. Was rein muss, wurde ja schon mehrfach genannt😊.
Es ist eine individuelle Entscheidung ob man eine extra Windeltasche braucht.

8

Zuerst Mal herzlichen Glückwunsch!

Mein Kleiner ist bald 3 Monate alt und ich hab keine spezielle Wickeltasche, sondern bleibe da Situationselastisch. Wenn ich spazieren gehe, nehme ich z.b. gar nichts mit, außer das was mein Baby an Kleidung braucht und mein Tragetuch. Inzwischen lasse ich sogar mein Handy Zuhause.

Wenn wir weg gehen oder Besuche machen, nehmen ich eine zum Outfit passende Handtasche, denn zwischendurch möchte ich mich auch noch schön und nicht nur praktisch fühlen. (2 Windeln (bei Neugeborenen unter Umständen mehr, weil die unvorstellbar oft groß machen können), Mulltücher, Feuchttücher, Wechselkleidung, Mützchen, ev. Jäckchen, Geld und Handy)

Bei Ausflügen kommt ein ganz normaler Rucksack zum Einsatz (zusätzlich zu oben noch Wasser, Wickelunterlage und Sachen für uns Eltern oder was sonst noch benötigt wird)

Ich habe den Sinn von Wickeltaschen ehrlich gesagt nicht verstanden. Wahrscheinlich einfach nur zusätzlicher Verdienst für Babyzeug Hersteller.

Ich lebe ganz nach dem Motto so viel wie nötig und so wenig wie möglich! Kann das auch nur jedem weiter empfehlen.

9

Bei mir hat das Stillen zwar nicht wie geplant geklappt, aber bei Freundinnen schon und die hatten alle einen ähnlich große Rucksäcke wie ich. So viel Platz brauchten die Flaschen ja nicht, ich nahm aber auch Trinken und co für mich mit und bei Gelegenheit konnten auch kleine Einkäufe rein usw.

Man braucht aber auch nicht zwingend einen "Wickel"rucksack, man kann auch einen kleinen "normalen" Rucksack oder Umhängetasche kaufen, die einem gefällt und da das mitnehmen, was man braucht. Es gibt ja auch so kleine Wickeltaschen aus Stoff (bei Etsy, Amazone und es gibt Nähanleitungen, in kleineren und größeren Babyläden gibt es sowas auch immer öfter) die auch in kleine Rucksäcke oder auch Handtaschen passen.

Ich persönlich nutze den großen Rucksack nach über 2 Jahren immernoch: Wechselkeidung, Trinkflasche, Snacks ("Tupper"dosen mit Obst usw.) nehmen mehr Platz ein als man denkt. Es ist aber trotzdem immernoch Geschmackssache, ich habe einfach gern immer alles dabei, aber das ist ja kein "muss".

Mach einfach wie du meinst, zur Not kann man jeder Zeit einen größeren Rucksack kaufen.

10

Ich stille auch noch (6 Monate) und nehme meinen Rucksack nur mit, wenn wir länger wo hin fahren. Bei kurzen Arztbesuchen, Einkaufen, Spazieren ist er nicht mit dabei.