Kleiderfrage ab 10 Monate und älter

Hallo zusammen,
mein Sohn ist 10 Monate und hat Größe 74. Bisher trägt er immer Langarmwickelbodys. Aber in Größe 80 ist die Auswahl nicht mehr so groß und ich bin am überlegen zu wechseln.
Wie kleidet ihr eure Kinder in dem Alter so ein? Eher Achselbodys und Shirt oder doch schon Unterhemd? Er ist sehr aktiv und ich denke dann, dass das Unterhemd ständig rausrutscht.

1

Hey,
Bis sie aktiv, selbst auf Toilette gehen zu 100% Body und danach erst Unterhemd.
Wie du schon sagst, es rutscht ständig raus.
Im Kiga laufen auch 3 jährige die noch Windel und Body tragen.

Grüße Mynona

2

Meine 2 Jungs hatten beide so lange welche an, bis sie trocken waren. (Abgesehen vom Hochsommer)

Bodys bekommt man problemlos bis 104 bei JAKO-O sogar bis 156.

Lg

3

Meine Tochter ist 15 Monate und hat je nach Temperatur jetzt im Sommer einen Langarmbody oder Kurzarmbody an. Mit amerikanischen Ausschnitt. Manchmal auch nur ein TShirt und Hose. Wir haben Windelpants, die verrutschen auch ohne Body nicht. Wenn es wieder kühler wird, gibt es einen Body ohne Ärmel und ein Langarmshirt bzw. Pullover drüber.

10

Was ist ein amerikanischer Ausschnitt?

11
Thumbnail Zoom

Der amerikanische Auschnitt überlappt sich oben und ist somit leicht über den Kopf zu ziehen. Bei Windelexplosionen kann man den auch nach unten ausziehen und schmiert somit nix in die Haare

weiteren Kommentar laden
4

Wir tragen weiterhin Bodys. Meinem Kind wäre auch die zusätzliche Lage „Unterhemd und Langarmshirt“ zu warm. Ich hatte absolut keine Probleme Bodys in 80 zu finden, alle gängigen Modeketten haben Bodys in 80 und Größer z.B. H&M, Lidl, Spiele Max, Ernstings Family, Zalando, Takko, Zara, Noppies, C&A usw…

5

Also bis 86/92 fand ich es komplett unproblematisch Bodys zu finden. Lidl hat in der Größe sogar noch Wickelbodys. Ansonsten hatte ich hier noch H&M und Ernstings. Und von der Kaufland-Marke auch. Langarm genauso wie Kurzarm oder ärmellos. Ich habe im Babyalter auch auf Wickelbodys geschworen (über Kopf war meiner Tochter ein Graus). Mit zunehmendem Alter hat sie es aber toleriert und ich habe amerikanischen Ausschnitt gekauft.

Ich bin jetzt für den Sommer auf Unterhemd umgestiegen. Madame ist gut 2 Jahre und trägt 92. Bodys sind bei uns Unterwäsche und da sie gern mal schwitzt reicht ein T-Shirt oder Langarmshirt im Sommer aus. Wenn es dann morgens etwa kühler ist gibt es das Umterhemd dazu. Das kann sie dann ausziehen bei Bedarf.

Im Winter werde ich gucken ob sie mit den Unterhemden weiter klar kommt (bisher bleiben sie trotz ordentlich Bewegungsdrang ganz gut an Ort und Stelle). Wenn nicht...gucke ich wieder nach Bodys. C&A hat bis 104 genau wie Ernstings und H&M (sind nur die die ich auf die Schnelle geguckt habe).

6

Die Twins tragen auch Kleidergröße 80 und wir haben beides sowohl langarm und kurzarmbody.
Man findet es überall, hatte bisher keine Probleme. Unterhemd finde ich in dem Alter sehr unpraktisch.

7

Danke für eure Antworten ☺️ Mir ging’s bei den größeren Größen auch eher darum, dass wir bisher Wickelbodys bevorzugen. Aber mittlerweile toleriert er auch Überkopf 😬.

Was ist denn ein amerikanischer Ausschnitt?

8

Wir haben irgendwann im Dreh um dieses Alter herum auf normale Bodies gewechselt, die man über den Kopf ziehen muss. Auf Hose und Shirt erst im zweiten Sommer, also da, wo sie um die 20 Monate alt war, genau auch aus der Überlegung heraus, dass das sonst noch aus der Hose rutscht.

9

Mit 10 Monaten hat mein Kind zwar schon Größe 92 getragen, aber es war und ist auch hier kein Problem Bodies zu finden. Wickelbodies fänd ich in dem Alter sogar unpraktischer, weil wir seit Stehalter immer im Stehen an- und ausgezogen haben. Das hat sie gemacht wie eine Große. Da den Body drumherum zu wickeln wäre einfach nur nervig gewesen.
Unterhosen gibt es ab der Größe, wenn ich keine Bodies mehr im Geschäft vor Ort finde. Aber wir haben ja sogar welche in 98 gefunden. :-p