Schmerzen 4 Wochen nach KS

Hallo ihr Lieben, weiß gar nicht unter welche Kategorie ich das hier schreiben soll.

Ich habe vor 4 Wochen entbunden. Schon länger habe ich seitlich unter der Narbe schmerzen. Jetzt waren sie so stark, dass ich beim Frauenarzt war. Rechts ist ein Hämatom links wohl nichts. Sie denkt sie faszien. Hat noch jemand solche Schmerzen?

Wenn ich laufe oder sitze habe ich sie nicht. Sehr stark, wenn ich liege und mich dann drehe oder versuche aufzustehen. Das ist so schlimm wie nach dem Kaiserschnitt. Es fühlt sich an als zerreißt alles innen.

Liebe Grüße

1

Hallo,
mein Kaiserschnitt ist jetzt fast 5 Monate her. Der Text hätte auch von mir sein können 😂🙈 ich hatte auch Schmerzen beim aufsetzen oder beim drehen meines Oberkörpers. Im Liegen oder sitzen war alles gut. Meine Hebamme sagte mir , dass ich beidseitig einen Hämatom hätte, ich konnte es auch selbst Tasten.
Die Schmerzen waren nach 8 Wochen komplett weg als meine Hämatome zurückgegangen sind.

2

Achso ..

Die Schmerzen haben sich genau so angefühlt wie du sie beschreibst. Hatte auch anfangs erst Sorge, dass etwas mit meiner Narbe nicht stimmt. Lag aber bei mir wirklich an den Hämatomen.

3

Danke für deine Antwort! Links sah sie keins aber dann ist dort bestimmt auch eins. Hab auch eine gerinnungsstörung (bluter) daher kann das gut sein. Fühlte sich das bei dir auch wie ein knubbel an?

weiteren Kommentar laden
5

Hatte zwar nur die 3 Wochen eine oberhalb Blaue Vagina aber ja es tat verdamt dolle weh beim Drehen liegen stehen sitzt ging, aber wehe drehen im Bett oder ein sanfter stupser vom Baby

6

Ich hatte das die ersten Wochen auch ganz schlimm, mir hat Arnika gut geholfen. Hab ich gecremt nach dem die Narbe verheilt war.

7

Danke! Meine Hebamme war gestern da uns hat mir Arnika Kügelchen dar gelassen und es massiert… ehrlich gesagt halte ich von Kügelchen nicht viel, aber schaden kann es ja nicht. Vielleicht guck ich auch mal nach der Creme.

8

Genau schaden kann es nicht😉