Stokke Tripp Trapp oder Hauck Alpha+

Thumbnail Zoom

Hallo
Ich habe vor kurzem einen Hochstuhl gekauft und der ist so mühsam mit den Gurten und er braucht so viel Platz.. jetzt wollte ich den beliebten Tripp Trapp von Stokke kaufen aber diese Preise sind doch nicht normal?! Bin dan auf de Hauck Alpha+ gestossen der ja ein sehr ähndliches Design hat und viel billiger ist.

Hat jemand erfahrung?

Danke schon im Voraus

1

Wir haben den Hauck. Meiner Meinung nach ist er genauso gut oder schlecht wie der Tripp Trapp, nur preislich wesentlich akzeptabler.
Wir hatten den Neugeborenenaufsatz dazu, der war mega, auch wenn wir ihn nie als Wippe genutzt haben.
Das Alpha-Tablett haben wir auch genutzt. Das einzige was wir nie verstanden haben war der 5-Punkt-Gurt. Keine Ahnung wie das Teil sinnvoll funktionieren soll, aber beim Tripp Trapp ist es genauso und hätte hier also auch nicht funktioniert 🙈
Maus ist jetzt 2,5 Jahre und nutzt den Hauck ohne alles. Ich denke aber nicht, dass sie ihn bis 9 oder 10 nutzen wird. Sie würde gerne jetzt schon oft lieber auf einem normalen Stuhl sitzen, ist aber noch etwas zu klein. Mit 4 oder 5 ist aber dann bestimmt Schluss und wir verkaufen das Ding.

2

Hallo!

Wir haben schon den zweiten Hauck. Für mich ist der Preis vom Stokke völlig überzogen. Der Hauck ist super, tolles Zubehör und ebenfalls Langlebig. Den ersten habe ich gebraucht gekauft für 10€ und ist total Top.

LG

3

Hallo! Wir haben den von Hauck. Mein Großer hat den ungefähr bis er 5 Jahre alt war genutzt. Vielleicht auch noch mit 6. Auf dem Flohmarkt wollte ihn keiner kaufen und nun dürfen wir ihn für unseren Nachzügler nutzen. Wir haben den Neugeborenenaufsatz dazu geholt. Das Auf- und Absetzen um den Aufsatz als Wippe zu nutzen ist mir zu schwer/umständlich. Ansonsten sind wir zufrieden. Eine Freundin hat den von Stokke. Von der Art und Weise der Machart unterscheiden sie sich meines Erachtens nach nicht. Einzig der Neugeborenenaufsatz hat mir da besser gefallen, da man auch Gurte über die Schultern hat. Hat mehr Sicherheit und geht auch leichter reinzusetzen. Sicherlich gibt es gebraucht auch gute Angebote- würde ich einfach mal nachschauen… VG

7

Den Neugeborenen Aufsatz brauchen wir nicht mer unsere kleine ist schon 7 Monate alt.
Gebraucht ist der Tripp tapp immernoch teurer als der von Hauck.
Ich selber bin mit dem Tripp Trapp aufgewachsen und ist ein super Stuhl aber ich kenne den von Hauck nicht

8

Na dann würde ich sagen tut der Hauck einen guten Dienst. Ich sehe da vom Sitz her keinen Unterschied. 🤷🏻‍♀️

4

Hallo,
wir haben einen gebrauchten Stokke gekauft und sind seit 5 Jahren zufrieden damit.
Letztlich können beide Stühle das gleiche, aber der Stokke ist viel schöner #schein

5

Wir haben auch den Hauck. Und bis jetzt (7 Monate) ausschließlich den Neugeborenen-Aufsatz genutzt. Jetzt darf er langsam ohne Aufsatz rein. Aber (jetzt kommt's) ich muss sagen, in dem noch deutlich billigerem Ikea-Hochstuhl, der bei Oma und Opa steht, sitzt er (jetzt zumindest), viel besser. Ich überlege gerade den Ikea auch hier erstmal als Hauptstuhl zu nutzen.

Viele Grüße

10

Hahaha 😂
War bei uns genau das gleiche 🙈 Da wir den Gurt vom Hauck nicht verstanden haben und sie trotz Tablett aufstehen konnte, war uns das zu gefährlich, also dass sie lange Zeit in dem Ikea Teil. War super für sie. Erst mit Tablett, dann ohne direkt am Tisch.

Irgendwann war es nicht mehr so wichtig, dass sie angeschnallt war, da sie eh alleine hoch und runter konnte und seitdem wird der Hauck wieder genutzt.

6

Wir haben auch den Hauck Alpha + gekauft, in grau finden wir ihn sehr schön. Einzig der Neugeborenenaufsatz hat mich nicht überzeugt. Die Gurte vom Tripp Trapp vermitteln mir mehr Sicherheit, da sie im Gegensatz zum anderen Aufsatz über die Schulter gehen.

9

Wir haben auch den Hauck alpha mit Babyschale. Fand den vom Preis-Leistungs-Verhältnis am besten. Eine Freundin hat den Stokke mit Babyaufsatz, ihr Kind ist ziemlich kräftig und hat mit drei Monaten nicht mehr in den aufsatz hineingepasst.

11

Hey, wir haben den Hauck geschenkt bekommen und muss sagen, dass ich nicht so begeistert von dem bin...der ist mir einfach viel zu sperrig und das ständige aufschrauben, wenn man nur ein Brett anders machen will geht mir ziemlich auf die Nerven... Bei uns ist auch schon etwas Holz abgeplatzt😳
Beim nächsten Mal würde ich mir den Nomi holen, auch wenn der extrem teuer ist, aber der ist wenigstens nicht so sperrig und lässt sich viel einfacher verstellen etc.

12

Huhu

Wir haben den Hauck, unsere Tochter ist jetzt 4 und sitzt noch gut darauf.
Der Nachteil den er gegenüber dem TrippTrapp hat ist das man das Fußbrett noch unbegrenzt nach unten versetzen kann, da sind irgendwann einfach keine Schienen mehr und die Füße baumeln dann in der Luft. Also werden wir Second Hand nach einen tripp Trapp gucken (oder einem anderen ähnlichem Stuhl) und den Hauck bekommt das kleine Geschwisterchen.

Liebe Grüße