Probleme mit Stuhlgang

Hallo, meine Tochter ist 4 Wochen alt und hat starke Probleme mit dem Stuhlgang.
Im Krankenhaus war noch alles in Ordnung und auch die ersten 2 Tage zu Hause. Als sie dann kein Kindspech mehr ausgeschieden hat fingen die Probleme auch schon an.
Sie schreit seither bitterlich sobald sie muss und es kommt einfach nichts, sie drückt was man daran merkt das sie pupsen kann. Hatte auch 3 mal bisher selbstständig etwas in der Windel, ansonsten muss ich ihr jedes mal helfen und mit einem Fieberthermometer etwas reizen und die Beine hochdrücken damit überhaupt etwas kommt.
Hat jemand einen Tipp für mich damit sie es selber schafft eine Pampers zu füllen?
Denke mal das es auf Dauer keine Lösung ist ihr immer zu helfen.

1

Wir mussten eine Zeit lang Anti Reflux Nahrung geben und dadurch war der Stuhl kneteartig und unsere Maus hatte auch riesen Probleme ihr großes Geschäft zu machen. Ich würde es anstatt mit dem Fieberthermometer mal mit Kümmelzäpfchen oder Abführzäpfchen (Glycilax)für Babys probieren dann muss sie es trotzdem noch selbst rausdrücken. Beim Kinderarzt kannst du das ja auch mal ansprechen.

3

Der Kinderarzt hat mir Einläufe verschrieben und Sab. Naja Besserung ist keine in Sicht. Kümmelzäpfchen erst ab 3 Monaten, laut Apotheke.
Ansonsten ist die einzige Möglichkeit die der Kinderarzt noch ausschöpfen möchte eine Umstellung der Nahrung.

4

Die Kümmelzäpfchen von Wala sind ab 3 Monaten aber es gibt welche von Pädia die nur Fett und Kümmel enthalten die sind ab Geburt. Haben wir auch schon mit 4 Wochen gegeben.

2

Eine Freundin von mir hatte das gleiche Problem mit ihrem Sohn. Osteopathie hat ihm sehr geholfen.

5
Thumbnail Zoom

Hallo Mara

Ich hatte/habe drei Kids die alle diese Probleme hatten.
Bei Nr. 2 wurde mir dan von meiner Schwägerin angeraten; ich solle es mal mit abhalten auf der Toilette oder über dem Waschbecken versuchen.
Ich hätte ja nie gedacht das dies bei solch kleinen Babys funktioniert - aber es hat geholfen.

Versuch mal dein kleines wen es so arg drückt an den Oberschenkeln über die Toilette zu halten. Rücken und Köpfchen sicher in deinen Schoss gelehnt.
Meine haben so jeweils „im schuss“ ihr grosses Geschäft gemacht oder auch nur viel gepupst.
Ein paar Veruche ist es bestimmt wert es auszuprobieren.

Ansonsten wird sich das bestimmt nach den bekannten 12-14 Wochen legen.

Ich wünsche dir viel glück.

(Bild aus dem Internet - Baby abhalten)