Mit 8 Wochen die erste ErkĂ€ltung đŸ€§đŸ˜­

Unsere kleine ist jetzt 8 Wochen alt und hat sich erfolgreich beim großen Bruder angesteckt 😭 der hat uns die ErkĂ€ltung aus der Kita mitgebracht und war natĂŒrlich deshalb schon die komplette letzte Woche zu Hause. Am Donnerstag Abend waren wir mit beiden schon beim Kinderarzt und da war soweit zum GlĂŒck (noch) alles ok. Unser großer ist mittlerweile schon wieder fit, aber jetzt fĂ€ngt es bei unserer kleinen richtig an. Unser Kinderarzt meinte wir mĂŒssen etwas aufpassen, weil gerade ein Virus bei den Kids rumgeht. Kleinkinder bekommen nur Husten und Schnupfen, aber bei neugeborenen und Babys bekommen wohl Probleme mit den Bronchien oder der Lunge und mĂŒssen damit nicht selten sogar ins Krankenhaus đŸ˜±

Leider kann man bei so kleinen Babys nichts zur UnterstĂŒtzung geben. Luftbefeuchter und ZwiebelsĂ€ckchen haben bisher leider kaum geholfen.
Hat jemand evtl noch einen Tipp was wir noch machen können um unserer kleinen Maus zu helfen?

1

Wir hatten diesen RS Virus und waren im Krankenhaus. Der große hatte es aus der Kita mitgebracht und den kleinen (3 Monate) hat es richtig erwischt. Wir haben alle 3 Stunden mit Kochsalzlösung inhaliert und Kochsalz nasentropfen gegeben.

3

Wir haben leider im Moment keine Babymaske mehr fĂŒr das InhalationsgerĂ€t und mit der Kindermaske bringt es gefĂŒhlt nichts, weil alles daneben geht. Ich habe mich auch schon mit ihr ins Badezimmer gesetzt und heiß Wasser bei der Dusche laufen lassen aber das hilft leider nur kurz

4

Im Krankenhaus haben sie uns erklĂ€rt, dass es nicht so schlimm ist, wenn die Maske nicht auf sitzt, man kann die Maske quasi an Nase und Mund halten und ungefĂ€hr fĂŒr 10 Minuten inhalieren, dann kommt genug an.

weitere Kommentare laden
2

Unser Kleiner (11 Wochen) hat es auch. Waren damit auch bereits beim Kinderarzt (Bronchien und Lunge sind super). Unser Erfolgsduo: Nasensauger und Kochsalzlösung. So geht die Nase fix frei und es zieht sich nicht nach unten auf die Atemwege.
Ich wĂŒnsche euch gute Besserung ❀

6

Der Nasensauger ist bei uns auch im Dauereinsatz. Die kleine tut mir einfach soo leid weil sie stĂ€ndig weint wenn sie zu viel Husten muss 😭 sie ĂŒbergibt sich auch oft nach dem stillen wenn sie danach Husten muss. Sie hustet dann 2-3x und fĂ€ngt dann an zu wĂŒrgen und die komplette Milch kommt wieder raus

8

Das hatten wir im Laufe des Hustens auch zweimal (allerdings kam nur ein wenig raus, aber da sind die Babys auch echt unterschiedlich). Unser Arzt sagte uns, dass sich ErkĂ€ltungen bei den Kleinen immer sehr brutal anhören, aber solange man ausschließen kann, dass es auf Bronchien oder Lunge geht und die kleinen nicht blau oder grau oder ganz weiß im Gesicht werden, lĂ€sst sich das mit Sauger und Kochsalzlösung gut behandeln. Es gibt fĂŒr den Notfall sonst noch abschwellende Nasentropfen fĂŒr Babys, die aber nur im Notfall und nur fĂŒr kurze Zeit verabreicht werden sollten (wir brauchten sie bisher nicht, Nase hört sich deutlich besser an durch NaCl). Fahrt morgen einfach nochmal zum Arzt und lasst die Kleine nochmal untersuchen. Lass sie bis dahin regelmĂ€ĂŸig trinken (so gut es geht, bei ErkĂ€ltung haben manche nicht so viel Appetit) und habt sie nah bei euch am Körper.
Es spricht aber auch nichts dagegen heute eine Kinderambulanz aufzusuchen. Schon alleine um euch als Eltern zu beruhigen ❀

weitere Kommentare laden
9

Falls Du die Möglichkeit hast, 1 Tropfen Muttermilch in jedes Nasenloch fĂŒhrt zu schnellem Abschwellen.

12

Nur mal so: Das kann ich ĂŒberhaupt nicht bestĂ€tigen! Unsere Hebamme hat uns das Auch erzĂ€hlt. Wochenlang haben wir hier beiden Babies immerzu Muttermilch in die Nase gegeben und nichts hat geholfen. Dann haben wir einmal Kochsalzlösung verwendet und sofort ging es beiden besser.

Das Muttermilch das Allheilmittel fĂŒr alles ist ist doch einfach nur ein MĂ€rchen...

15

Unsere erste ErkÀltung war mit genau 6 Wochen. Bei uns gab es Nasensauger, Myrthe-Thymian-Balsam, Engelwurzbalsam (beides sehr sparsam) und Kochsalznasentropfen.
Den Vernebler kannst du auch verwenden, falls ihr einen habt. Die Maske muss nicht mal direkt vor das Gesicht. In die Richtung gehalten hilft auch schon.

Gute Besserung fĂŒr die Maus.

16

Hallo,
zum Inhalieren mit Kochsalzlosung, kann ich mich nur anschließen. Wir hatten v der Großen, den Pari Boy da zum Inhalieren. Frag euren Kia ob er ihn dir verschreibt. Dieses GerĂ€t war u ist gold wert bei uns.
Bienenwachswickel mit Heilwolle kann ich auch empfehlen. Das Bienwachs ist eine Platte, welche mi dem Föhn erwĂ€rmt wird u anschließend in dieses Kissen(gefĂŒllt mit Heilwolle) geschoben wird. Das steckst du ganz einfach in den Body auf die Brust u fertig. FĂŒr die Nase haben wir noch einen Nasensauger benutzt u Engelwurzbalsam. Viel frische Luft tut auch gut.
Liebe GrĂŒĂŸe u gute Besserung

Mama121522