Völliges theater beim baden

Hallo ihr lieben ,
Mein sohn mochte die ganze zeit das baden es war nie iwas dabei, seit er 3 Monate alt ist , ist das so so schlimm ihn zu baden, er kreischt und schreit richtig rum und steigert sich aufeinmal da rein. Habt ihr auch Erfahrung mit sowas ? Wird das iwan besser ?

1

Hallo :)
Unser Sohn mochte von Anfang an das Baden nicht. Er hat immer geschrien dabei. Also bin ich dann immer mit ihm zusammen in die große Badewanne gegangen. Da konnte er sich entspannen und seitdem macht ihm baden Spaß.
Liebe Grüße

2

Leider haben wir keine Badewanne 😰 hätte mich sehr gern mit ihm in die wanne gesetzt aber leider ist es uns nicht möglich , nur in der babywanne mit gestell.

3

Ach Mist.
Habt ihr mal versucht, mit ihm zusammen zu duschen? Vielleicht gefällt ihm das ja besser. Einer steht mit ihm im Arm in der Dusche und der andere duscht ihn ab. So hat er ganz viel Körpernähe und Sicherheit.

weiteren Kommentar laden
5

Ich würde dir auch duschen vorschlagen. Mein Mann hat unseren kleinen immer mit in die Dusche genommen. Ich stand davor und habe Shampoo oder Waschlappen gereicht und das Kind mit Handtuch in Empfang genommen. War für uns die beste Lösung.

6

Gut zu wissen , Dankeschön, werden es beim nächsten mal ausprobieren:)

8

Ich fand duschen auch viel entspannter als die Babybadewanne - vor allem, wenn zwei Erwachsene zur Verfügung stehen und einer das Baby nach dem Duschen entgegennehmen kann. Wir haben unseren Kleinen dann erst wieder gebadet, als er selbständig in der Badewanne sitzen konnte. Aber auch als Kleinkind nehmen wir ihn aus praktischen Gründen öfters einfach kurz mit in die Dusche.

weiteren Kommentar laden
7

Ein Theater ist es nicht. Wenn das Kind baden nicht mag, dann würde ich direkt rausnehmen und nach einer Alternative suchen.

-Eimer
-Zusammen baden
-Duschkopf benutzen

10

Wann badet ihr denn immer?

Unser Sohn mochte das Baden ganz am Anfang auch und von jetzt auf gleich war das Geschrei immer groß. Wir hatten ihn immer abends gebadet und haben dann auf morgens gewechselt und seit dem ist es wieder ok 🙂

11

Wir baden immer abends:)
Dan müssen wir mal sehen , vlt ist es morgens auch besser , wer weiss ☺️ Danke für deinen tipp , das ist manchmal echt ein kampf.

12
Thumbnail Zoom

Hi, bei uns war es von Anfang an beinahe unmöglich die Kleine zu baden. Sie schrie wie am Spiess. Das Duschen hat hier tatsächlich auch geklappt. Bin auch oft alleine mit ihr duschen gegangen - hatte dann einfach die Wippe bereit neben der Dusche. Jetzt, seit sie in einem Sitz sitzen kann, badet sie fürs Leben gerne und möchte gar nicht mehr raus aus der Wanne. Ich füge dir ein Foto von diesem Sitz an (ging ca. ab 7 Monaten). Der ist von Rotho. Alles Gute euch!

13

Danke für deinen tipp , dir auch alles gute :)

14

Wir duschen auch fast von Anfang an!

Ich gehe mit ihm in die Dusche und setz mich auf einen Hocker und der Papa darf vor der Dusche sitzen und Duschkopfhalter spielen und beliefert uns nach Bedarf mit Wasser 😄 Zum Kopf waschen lege ich ihn mit dem Rücken auf meine Oberschenkel, Beinchen dabei auseinander und rechts und links an meine Seiten dran (so hab ich ihn stabil und er wird nicht zappelig und kann sich nicht von mir Weg drücken) und Kopf stütze ich mit meiner Hand während wir dann das Wasser vom Papa gehalten bekommen. Dabei bekommt er noch einen Lappen auf den Bauch, der ab uns zu nass gemacht wird, damit er nicht friert. das gefällt dem kleinen Knopf total. Er fühlt sich sichtlich wohl dabei Hautkontakt zu haben, findet es super und quietscht fröhlich vor sich her.

Dieses Baden in der Babywanne fanden wir alle relativ schnell blöd und super umständlich und nervig🤷‍♀️ haben wir 2 mal gemacht und hatten dann keine Lust mehr drauf

15

Achso: meiner ist jetzt 3 Monate alt. So wie deiner 😊

16

Danke für deine Antwort ☺️ Hört sich ya echt klasse an , wie ihr das macht , echt 🥰