Gewichtszunahme

Hallo ihr Lieben,
meine kleine Maus ist heute 8 Tage alt.
Wir wiegen jeden Tag, da sie eine Gelbsucht hat und dementsprechend viel trinken soll und gut wieder zunehmen muss.
Nun meine Frage: sie ist mit 3586g auf die Welt gekommen, ist dann runter auf 3260g. Mittlerweile ich sie wieder bei 3350g angelangt. Ist das ok? Ich meine reichen 20g pro Tag mehr auf der Waage aus ? Und sollte die Grammzahl nicht mehr werden, da sie ja täglich mehr Milch benötigt und mehr trinkt?
Mache mir immer Sorgen ob sie genügend trinkt.

Liebe Grüße

1

Guten Morgen,
Und erstmal herzliche Glückwünsche!
Ich finde das tageweise schwer zu beurteilen. Unser Sohn nahm am Anfang schwer zu, stagnierte sogar mal. Der Richtwert, bei dem sich meine Hebamme und unsere Kinderärztin einig waren:
Ab dem tiefsten Wert gerechnet, sollte das Kind mindestens 100g pro Woche zunehmend, besser wären 120-200g.

Euer tiefster Wert war 3260g und ihr liegt nun knapp 100g drüber. Das heißt für mich: nicht gerade viel Zunahme, aber noch an der Grenze. Die Frage ist ja auch, wann war der tiefste Punkt erreicht? Dein Kind ist gerade mal 8 Tage alt.

Beobachte den Allgemeinzustand! Habt ihr genug nasse Windeln? Wie wirkt dein Kind insgesamt? Wegen der Gelbsucht seid ihr ja vermutlich ohnehin in engem Kontakt mit Hebamme/Arzt? Dann fragt da nach, wie die den Zustand einschätzen. Und ansonsten: wartet mal ein paar Tage ab. Täglich wiegen hätte mich wahnsinnig gemacht. Unser Sohn wurde alle drei Tage gewogen für die ersten zwei Wochen. Danach einmal die Woche und als die Hebamme nicht mehr kam unregelmäßig.

4

Danke für die Antwort!
2 Tage nach der Geburt war der Wert am tiefsten gewesen, also die 3260g.
Ansonsten macht sie eig einen guten Eindruck. Momentan kann man beim stillen keine Regelmäßigkeit feststellen, also mal trinkt sie kurz, dann ist max eine Stunde dazwischen, dann wiederrum manchmal 3 Stunden.
Windeln wechsel ich immer vorm stillen, die sind dann jedes mal voll gepullert.
Ich meine bloß gelesen zu haben, dass die kleinen ca 14 Tage nach Geburt, ihr ursprüngliches Gewicht haben sollen.
Aber wenn man von dem Tag ausgeht an dem das Gewicht am niedrigsten war. Dann hat sie ja ca 100g in 5 Tagen zugenommen?

7

Also 20 g pro Tag sind auf Dauer sehr wenig. Das sollte man beobachten ob es so bleibt oder ob es die nächsten Tag mehr wird.

Ein Kind was z. B wenig abgenommen hat sollte sein Gewicht eher wieder haben wie ein Kind was evt sogar 400 g abgenommen hat. Diese 14 Tage kommen noch aus der Zeit wo man gesagt hat ein Kind wiegt zur Geburt gut 3200 g und nimmt höchstens 8 % vom Gewicht ab sonst gibt es die Flasche.

Versuch auf mindestens 12 Mahlzeiten zu kommen.

weiteren Kommentar laden
2

Hey
Dein Baby nimmt zu das ist doch erstmal gut
Ich kenn mich mit Gelbsucht nicht aus ,muss man da täglich wiegen?
Wenn nicht würde ich es lassen,solange das Baby gut trinkt sollte es auch zunehmen.
Ausserdem kann es ja sein das nicht zu den gleichen Bedingungen gewogen wird also zb vor oder nach dem Stuhlgang,vor oder nach dem Essen sowas verfälscht das Ergebnis auch gerne mal.
Wie gesagt sorgen würde ich mich nicht solange dein Baby gut trinkt,und sollte das tägliche wiegen ne freiwillige Sache sein,würde ich es lassen..ausser natürlich der kia hats angeordnet.


Lg

5

Je nachdem wann das Tiefstgewicht war kann es auch eine nicht gute Zunahme sein.
Bei Gelbsucht ist es wichtig das Gewicht zu kontrollieren weil man so sieht ob das Kind wirklich genug Flüssigkeit bekommt. Bekommt es zu wenig steigen die Wert weiter, dadurch wird das Kind sehr müde und hat kaum Hunger, was natürlich dazuführt das der Wert weitersteigt

9

Ok danke, wie gesagt in sachen Gelbsucht kenne ich mich nicht aus wurden von sowas gsd verschont.


Lg

weiteren Kommentar laden
3

Hallo

wann war denn das tiefste Gewicht? Wurde immer zu den gleichen Bedingungen gemesen.

Wir sagen in der Stillberatung die ersten 2 Monate sollte ein Kind mindestens 160 g pro Woche zunehmen. Ideal sind aber 30 g pro Tag. Das ist ein durchschnittswert. So kann es eine Woche auch mal nur 90 g sein und die nächste dann 300 g.

Stillst du oder gibst du die Flasche?
Wenn du stillst wie oft stillst du in 24 Stunden? Bei Gelbsucht solltest du auf mindestens 12 Mahlzeiten kommen besser 14 bis 15 Mahlzeiten. Je mehr das Kind trinkt so schneller geht der Wert runter und so aktiver wird das Kind.
Hat es einen Schnuller?

8

Es wird jeden morgen, nackig, vor dem stillen gewogen.
Das tiefste Gewicht war 2 Tage nach der Geburt, also vor 6 Tagen.
Schnuller hat sie keinen und ich stille ausschließlich. Ich komme mittlerweile mit der Tabelle von meiner Hebamme nicht mehr hin, da hat sie immer um die 14 Stillmahlzeiten, also daran sollte es eig nicht liegen.
Danke für die Antwort!

11

Wenn es in 6 Tagen nur die 100 g waren solltest du es die nächsten Tage im Blick behalten. Wurde der Billiwert nochmal kontrolliert. Da wäre es sinnvoll heute noch eine Kontrolle zu machen und am Montag damit man sieht wie sich der Wert verhält.

War das tiefstgewicht auf der gleichen Wagen wie jetzt?

Bleibt die Zunahme weiter bei durchschnittlich 20 g am Tag sollte bei dir ein Blutbild gemacht werden. Eisenmangel nach der Geburt oder eine schlecht eingestellte Schilddrüse sind eins der größten Hindernisse bei der Gewichtszunahme

weitere Kommentare laden
15

Meine Maus, jetzt 5 Monate, hatte auch Billy, ich musste die Milch abpumpen und diese über die Flasche geben, es wurde darüber geschaut. Das Ende vom Lied, stillen konnte ich dadurch vergessen alle Versuche blieben erfolglos. Ich würde dir empfehlen die Lichttherapie zu machen, dann geht es deinem Baby viel besser. Wird zu lange gewertet kann das böse enden