Lauflernschuhe?

Hallo,

Mein Sohn ist nun 8 Monate alt, krabbelt fleißig, zieht sich überall hoch und will am liebsten nur noch stehen.

Zu Hause ist das mit seinen ABS Socken und seinen Filz-Krabbelschuhen auch gar kein Problem, er macht das toll und lässt sich nicht einmal mehr hinplumpsen sondern geht in die Hocke und setzt sich ganz langsam wieder hin.

Aber das will er nun nicht nur zu Hause sondern auch draußen bzw. egal wo wir sind will er raus aus dem Kinderwagen (trotz Sportsitz in dem er alles überblicken kann😬) Ich würde ihn ja im Garten oder auf dem Spielplatz toben lassen, dafür sind Matschhosen ja da. Aber er hat keine Schuhe für draußen 🤷🏼‍♀️ Diese Leder-Krabbelschuhe sind in meinen Augen zu dünn um damit draußen zu toben. Aber ich dachte, dass diese festeren Lauflernschuhe möglicherweise zu fest sind für seine Füße und er sollte doch möglichst ohne Schuhe das laufen lernen?
Wie sieht es denn mit Regenüberzieher für Babyfüsse aus? Macht das mehr Sinn? Oder sollten wir ihm doch schon Lauflernschuhe kaufen? Die würde er selbstverständlich nur draußen tragen wenn er nicht im Wagen sitzen will.

Wie handhabt ihr das jetzt im Herbst/Winter? Er hat so einen Bewegungsdrang und ich hab kein Problem damit, ihn auch draußen toben zu lassen wenn es nicht 25 grad und Sonne hat. Ich lasse ihn ja auch nicht im Schneematsch bei Minusgraden krabbeln, würde es ihm aber jetzt so lange es noch geht und er so Lust dazu hat ermöglichen. Bloß ohne seinen Füßen zu schaden 🤷🏼‍♀️

1

Diese Regenüberzieher kenne ich von einer Freundin. Aber die sind bei ihrem Kind ständig verrutscht deswegen habe ich die gar nicht probiert. Ich habe meinem Sohn einfach 2 paar Socken angezogen. Einmal dünne und dann etwas dickere. Solange es trocken ist sollte das ja kein Problem sein.
Schuhe würde ich nicht kaufen.

2

Ich würde es mit Regenüberziehern versuchen. Richtige Schuhe sind zum krabbeln unpraktisch und für die ersten Steh- und Gehübungen eher ungesund. Ich finde übrigens mit der richtigen Kleidung geht das bei winterlichen Temperaturen genauso gut 😉.

3

Wir hatten letzten Herbst so Kinderwagenschuhe von Ernstings Family (gibts aber auch von anderen Marken/Anbietern). Die haben ein bisschen Feuchtigkeit abgehalten und die Füße waren warm.

Die Regenüberzieher von Playshoes zB haben eine unangenehme Naht direkt unterm Fuß.

Zum Beispiel hier welche von Jakoo: https://www.jako-o.com/de_DE/baby-softshell-booties-jako-o-mit-fleece--352879?keyword=&googleid=1911879313&gclsrc=aw.ds&&gclid=EAIaIQobChMI7enCiayD8wIVjqiyCh0_Wgu9EAQYBCABEgKnjfD_BwE&gclsrc=aw.ds&et_uk=09ab030d8c2844c0a9dcab3d44742203

So etwas gibts aber auch von H&M oder Sterntaler zB.

4

Hallo
Wir hatten wenn es trocken war Lederpuschen und wenn es nass war die Regenüberzieher über den Lederpuschen.Das hat bei uns super geklappt.Als er dann immer mehr gelaufen ist gab es Schuhe.Die Regenüberzieher gibt es in gefüttert und ungefüttert.
Viel Spass beim ausprobieren 🤗

5

Meiner hat letztes Jahr um diese Jahreszeit laufen gelernt und wir hatten anfangs tatsächlich die Regenüberzieher… gibt es auch gefüttert…