Bauchschmerzen bei FieberđŸ˜©

Huhu, also irgendwie will ich wahrscheinlich nur hören, dass das jemand auch so kennt. Meine Tochter ist im August 4 geworden. Sie hat ziemlich oft Bauchschmerzen. Mein Kinderarzt nimmt das nicht so ernst. Nun hat unser Sohn einen Infekt mitgebracht. Er fiebert seit Sonntag immer mal hoch, ( auf 40) dann geht es wieder auf 38,3 immer im tageswechsel. Seit Dienstag auch unsere Tochter. Morgens noch gut drauf, allerdings auch bereits 39°. Gegen Mittag ging es ihr schlechter. Bauchschmerzen und dann fast 40Fieber. Da gab es dann Nurofen. Seit dem das gleiche Spiel wie beim Kleinen. Einen Tag geht es ihr relativ gut, mit erhöhter Temperatur bis leichtes Fieber und dann wieder ganz schlecht. Und jedesmal wenn das Fieber steigt bekommt sie solche Bauchschmerzen. Sie weint und ich muss ihr auf jeden Fall was geben. Temperatur dann bei 39,5 und beim direkten Anstieg. Sie hat ĂŒbrigens ne Bronchitis. Aber in den Intervallen in denen es ihr gut geht, also das Fieber niedrig ist (ohne Medikamente) tut der Bauch auch nicht weh... Dem Kinderarzt hab ich das mit den Bauchschmerzen natĂŒrlich gesagt. Naja, er hat nichts dazu gesagt, aber den Bauch abgetastet. Trotzdem beunruhigend. Ach so Stuhlgang ist normal. Kennt das auch jemand so? LG Madeleine

1

Oft bekommt man bei Fieber Gliederschmerzen, vll bekommt sie eben Bauchschmerzen.
Da sie eine Bronchitis hat, tut ihr bestimmt sowieso der Brustkorb/Lungen weh, da ist der Bauch ja nicht weit.
Versuche ihr mit einer WÀrmflasche zu helfen, Bienenwachswickel haben sich hier auch bei husten bewÀhrt.

Gute Besserung!

2

Vielen Dankâ˜ș ja WĂ€rmflasche ist unser stĂ€ndiger Begleiter. Waren heute nochmals beim Kinderarzt. Verdacht auf LungenentzĂŒndung. Zum GlĂŒck nicht bestĂ€tigt. Fieber heute nur noch erhöhte Temperatur. Bauchschmerzen nur noch ganz wenig.
Aber stimmt, vielleicht hast du Recht und was bei anderen Gliederschmerzen , sind bei ihr die Bauchschmerzen.

3

Das hoffe ich, denn dann ist es schnell wieder vorbei!

Gute Besserung :)