Frage zu Kopfform

Thumbnail Zoom

Guten Morgen :)

Unser Sohn hatte von Anfang eine Lieblingsseite, und zwar rechts.. Der Osteopath hat gecheckt ob er seinen Kopf nach rechts drehen kann, was er kann und seitdem versuchen wir mit Spielzeug links etc. zu arbeiten. Das klappt auch ziemlich gut. Sein Kopf ist rechts aber immer noch leicht abgeflacht. Wir waren diese Woche bei der U4, der Kinderarzt hat dazu gar nicht viel gesagt. Nur auf meine Nachfrage das sich das verwächst sobald er robbt, krabbelt.

Jetzt ist es bei unserem Sohn aber so das das Hinterhauptbein gewölbt ist und dann kommt eine leichte Wölbung nach innen. Auf dem Foto sieht man es hoffe ich einigermaßen. :) Verwächst sich das auch? Wisst ihr wo das her kommt? auch durch das das einseitige Liegen oder ist das etwas "normales" am Schädel?
Mir ist das bei anderen Babys noch nie so aufgefallen..

1

Sieht für mich normal aus. Entweder verwächst es sich oder es wachsen Haare drüber. ;) Dass es dir bei anderen Babies nicht auffällt wird wohl daran liegen, dass die meisten eine Mütze auf haben (draußen) oder du bisher noch nicht drauf geachtet hast oder schon Haare dran waren.

2

Wir hatten das auch ganz schlimm gehabt. Eine lieblingsseite. Die Ärztin gab uns aber noch Zeit.
Aufgefallen war es , mit ca 4 Monaten und verschwunden bzw verwachsen hat es sich mit ca 11Monaten. Er wurde mobiler und ich musste auch viel tragen , da ablegen ein Graus für ihn war.
Heute ist davon nichts mehr zu sehen.
Lg

3

Hallo :)
Unser Kleiner ist jetzt 8 Wochen alt und wir haben auch das Problem mit der Lieblingsseite. Sein Kopf ist auf einer Seite total flach, die Kopfseiten sind quasi etwas zueinander verschoben, sieht man auch an der Stirn…
Wir haben bei der U3 Physiotherapie verschrieben bekommen, da schon festgestellt wurde, dass er eine Blockade auf der einen Seite hat.
Ich denke mal, wenn euer Arzt bei der U4 nichts gesagt hat, dann wird das nicht so dramatisch sein 😊 die achten da ja schon drauf.
Falls du aber unsicher bist, dann würde ich einfach nochmal den Kinderarzt fragen um beruhigt zu sein 😊
Liebe Grüße
Anne

4
Thumbnail Zoom

Huhu :)

Wir haben hier dieselbe Kopfform!
Gehen was zur Physio aber die meinten der Kopf wäre im Normalbereich, wir brauchen uns keine Sorgen machen 😊

5

Ach lustig, sieht echt genauso aus wie bei unserem Kleinen.. :D

6

Unsere Tochter hatte auch einen schiefen Kopf, sie schläft neben mir im Beistellbett und hat den Kopf dann immer nur zu mir gedreht. Das war gerade zur U4. Ich habe uns dann im Bett einmal herum zum Fussende gedreht und sie hat dann auch wieder nur meine Richtung gelegen, dadurch hat es sich sehr schnell zurück geschoben und bei der U5 war es schon wieder gut.
Ihre Ohrachse war auch nicht mehr gerade, wenn du von oben auf den Kopf schaust, müssen die Ohren parallel zueinander stehen und nicht ein Ohr weiter vorne als das andere. Da würde ich auf jeden Fall zusehen, dass das Kind auch mal auf der nicht abgeflachten Seite liegt.