Krätze

Hallo :((((

der Mann meiner Mutter hat sich vor einigen Monaten im Krankenhaus mit Krätze angesteckt und gedacht es wäre eine Reaktion von den vielen Medikamenten die er nehmen musste. Nachdem der Hausarzt Krätze festgestellt hat hat sich meine Mutter auch mitbehandelt ect. Seit vorgestern habe ich mich jucken müssen an den Schienbeinen und habe jetzt Angst mich auch damit angesteckt zu haben. Ich war nach dem meine Mutter ,, geiheilt“ war ein paar mal dort (bei ihr zuhause). Alles schön und gut aber ich habe eine 5 Monate alte Tochter und habe jetzt echt Angst das sie auch angsteckt ist. Ich konnte bis jetzt keine hautveränderung bei ihr feststellen. Ich gehe am Montag direkt zum Arzt und lasse mir etwas dagegen verschreiben.

Hat irgendwer mal Erfahrungen damit gemacht? Im Internet liest man das man nach der Behandlung mit der Anti Krätze Creme oft nicht geheilt ist weil das Medikament nicht richtig wirkt. Ich konnte die ganze Nacht kaum schlafen weil ich mich so sehr eckel ich könnte losweinen. Soll ich meine Tochter auch eincremen oder warten ? Lg

1
Thumbnail Zoom

* Bild der besagten Stelle

3

An diesem Bild erkennt man das nicht. Man sieht einfach aufgekratzte Stellen.

2

Eins vorweg, ob das Krätze ist oder nicht, sieht nur ein Hautarzt mit entsprechendem vergrößerndem Instrument. Das sind ganz winzige Gänge u Tee der Haut, bei denen ein geschultes Auge einen kleinen schwarzen Punkt entdeckt, wenn’s Krätze ist.
Wir hatten Krätze als unsere Tochter geboren wurde. Mein Mann hat sich Wochen vorher unbemerkt angesteckt. Wir hatten damit 3! Monate zu tun. Ich und unsere kleine (Neugeborenes) bekamen eine Creme, die wir 3 Tage jeden Abend flächendeckend auftragen mussten. Mein Mann konnte Tabletten nehmen (ich nicht, da ich stillte). Trotz korrekter Anwendung mussten wir dieses Prozedere gefühlt ewig wiederholen, bis wir die Krätze endlich loswurden! Jeden Tag frische Klamotten, alles bei mindestens 60 grad waschen. Auch die Bettwäsche, täglich!
Ich hoffe ihr habt euch nicht angesteckt, es ist einfach nur ätzend, das wieder los zu werden!

4

Ach ja, die Creme hat meine Haut sehr angegriffen. Du solltest auf jeden Fall nicht auf eigene Faust einfach cremen, sondern einen Hautarzt schauen lassen.
Falls ihr es habt, muss der komplette Haushalt mit behandelt werden, sonst schleppt man es einfach vom einen zum anderen.

9

Danke für deine Antwort. Hattet ihr die Symptome zu gleichen Zeit? Meine Tochter hat noch keinerlei Symptome und mein Mann auch nicht. Lg

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

Krätze fängt meistens zwischen den Fingern an das sind ganz kleine Pusteln. Ob es Krätze ist kann man nur unter einem mikroskop erkennen. Manchmal ist es auch im Intimbereich. Ich würde zum Hautarzt gehen und alles waschen. 7 Tage lang alles auf 60 Grad was sich waschen lässt. Kuscheltiere in einem Plastikbeutel für 14 Tage einschließen und dann kann es wieder benutzt werden.

LG

8

Danke für deine Antwort. Wir haben ein stoffsofa plus boxspringbett.. was kann ich da machen? Ich habe mir jetzt milbenspray bestellt, meinst du das reicht? Lg

15

Nee milbenspray hilft da nix. Wir haben „nur“ jeden Tag die Bettwäsche gewaschen und das Bett abgesaugt. Sofa haben wir dann nicht benutzt.

6

Ich habe in einer Wohngruppe gearbeitet und oft kamen neue Kinder mit Scabies. Wir hatten zum Glück nie Probleme, es wieder loszuwerden. Die Behandlungen mit Creme waren richtig gut, zwei mal haben wir es pro Kind angewendet - sehr genau auf jeden cm des Körpers und danach die ganze Nacht wirklich kein Wasserkontakt - nicht mal Hände waschen. Aber wir haben auch jedes Mal aufwändig alle Textilien gewaschen, Flächen abgesaugt, desinfiziert usw.

Ein Tipp vom Hautarzt: Fragen bzw. überlegen, wann und wo das Jucken am schlimmsten ist.
Bei Krätze ist es nachts unter der Bettdecke am schlimmsten und als erstes zwischen den Fingern und Zehen.

7

Danke für deine Antwort. Meine Tochter hat bis jetzt noch keine Symptome wenn ich mich angesteckt haben sollte dann sie doch auch oder? Kümmer mich hauptsächlich um sie.

10

Wenn man viel kuschelt, ist es wahrscheinlich, dass deine Tochter es auch hat.

Aber die Creme ist zu heftig. Die würde ich nur bei ihr anwenden, wenn ich zu 100% sicher wäre. Und sie würde furchtbar weinen, wenn es so sehr jucken würde...

weiteren Kommentar laden
11

Wir sind die sch**** nach einigen Monaten jetzt auch los.
Mein Mann, meine Tochter und ich haben das alle gleichzeitig bekommen würde ich jetzt sagen. Bei mir und meiner Tochter war es am schlimmsten und bei meinem Mann weniger schlimm abbbbbbbbbbbber es ist die Hölle. Also wirklich hoffe jeden Tag das wir die nie wieder bekommen. Also wir hatten vom Arzt
Erstmal permethrin verschieben bekommen 1 Nacht nur benutzt das hat aber gaaar nichts gebracht. Dann nach 2 Wochen noch mal permethrin verschrieben bekommen hat auch wieder nichts gebracht. Mein Mann hat dann Tabletten bekommen und ich durfte nicht da ich stille.
Wie wir dann im Nachhinein erfahren haben wenn man die Tabletten nimmt soll man sich trotzdem eincremen. Ganz wichtig.
Naja aufjedenfall hat das wieder kicht geholfen. Und dann zum Schluss haben wir antiscabiosum gekauft
25% für Erwachsene und 10% hat meine Tochter bekommen die zu dem Zeitpunkt knapp 10 Monate war.
Das ding ist auch bis wir erfahren haben das es krätze ist war ich bei 5 Ärztin
Die 5te hat es dann feststellen können..... das ist sehr schlimm und schade das die meisten Hautärzte einfach keine Ahnung davon haben.

Soweit ich gelesen habe und auch selber gemerkt habe soll permethrin meistens nichts bringen. Einige milben sind wohl immun dagegen.
Was also gut ist
Antiscabiosum
Und für Kinder denke ich crotamitex
Frag mal da aufjedenfall den Arzt wenn nicht sogar 2 Ärzte.
Ich hoffe das ihr das nicht habt.
Wasch jetzt schon mal alles auf 60 Grad. Wirklich alles auch an Kleidung, Bettwäsche
Alles was man in trockner tun kann auch da rein. Das Bett, den Sofa absaugen.
Also ich habe das wirklich ganze beschissene 2 Monate durchgemacht davor wusste ich halt nicht das wir die Krätze haben.
Meine kleine hat mir da sehr leid getan
Sie hat leider auch Flecken bekommen also die stellen wo die milben waren sind fleckig noch
Die arme ist sehr oft in der Nacht aufgestanden und hat sich an den Ohren gekratzt. Da hat es angefangen, bei den Babys sind die ja auch am Kopf. Meine Hat viele Haare deswegen habe ich das nicht sofort gesehen.
Wir sind immer noch ein wenig am kratzen aber das kommt durch die cremerei. Die sind nämlich sehr stark und trocknet die Haut sehr dolle aus.


Wünsche dir alles und deiner Maus alles Gute und hoffe das ihr es nicht habt.

12

Würde dir raten dich erstmal mit niemandem zu treffen oder das die kleine niemand nimmt
Weil wenn ihr es habwn solltet ist das dann nur so ein hin und her mit den Milben.

17

Wie weit war es bei euch denn schon ausgebrochen als ihr euch eingecremt habt? Ich habe nur diese eine Stelle auf dem Bild , meine Tochter hat nichts und mein Mann auch nicht. War heute auch beim Arzt er meinte es ist sehr unwahrscheinlich das ich mich angesteckt haben könnte und als ich ihm die Stelle an meinem Bein gezeigt habe sagte er nur hmm Joa könnte sein. Na toll was eine hilfreiche Diagnose .

weiteren Kommentar laden
13

Ich habe mir vor 12 Jahren Krätze in einem Hostel in Mittelamerika eingefangen. Sie reichte von meinen Armen über meinen Hals bis zu meinen Wangen. Später waren auch massiv meine Beine befallen. Ich habe noch heute Narben. Der Juckreiz war unerträglich. Ein deutsches Tropeninstitut gab mir dann ein Rezept für eine Creme die sofort angeschlagen hat. Bei mir waren die roten juckende Punkte größer als auf deinem Bild, da ich Laie bin, kann ich aber auch nicht sagen, dass es keine Krätze ist. Wenn dein Baby keine juckenden roten Punkte hat, würde ich davon ausgehen dass alles gut bei ihr ist, beobachte es aber auf jeden Fall weiter. Wie lange ist es denn her dass du bei deiner Mutter warst und bei dir die stellen aufgetreten sind?

16

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern weil wir nachdem sie und ihr Mann sich behandelt haben öfters dort waren, ihr Arzt meinte das sie nach einmaliger Anwendung der Creme wieder geheilt wäre. Meine Mutter und ihr Mann haben sich sicherheitshalber 4,5 mal eingecremt und meine Mutter meinte sie hätte keinen Juckreiz usw mehr deswegen haben wir das nicht so eng gesehen und sind öfters mal zu ihnen gegangen zuletzt am Donnerstag.

Ich habe jetzt keinen extremen Juckreiz es ist eher wie wenn ich das Gefühl habe das andauernd irgendwas auf mir rumkrabelt und es sind auch keine neuen pickelchen oder wie man sowas nennt dazu gekommen. Hat sich die Krätze bei dir direkt ausgebreitet? Lg

14

Das auf dem Bild sieht nicht nach Krätze aus ( heißt aber nicht ,daß es dass nicht ist )
Meine Nichte hatte auch Krätze, bevor wir das wussten (bis der Arzt das rausbekommen hat ) war ich sehr oft dort zu Besuch. Es gab auch Umarmungen,sie hielt den kleinen im Arm. Angesteckt haben wir uns nie.

Die Psyche kann einem ganz schön einen streich spielen,wenn man weiß das z.B jemand Krätze hat, und es juckt einem der ganze Körper.

Bevor du dich oder vorallem dein Baby mit irgendwas eincremest,würde ich erstmal zum Arzt und das abklären lassen.
Lg