Baby 6mon. obstruktive Bronchitis

Hallo :) mein kleiner hat zum 2ten mal schon eine obstruktive Bronchitis innerhalb von 4 Wochen 😱 ich bin total fertig, die erste endete in einem Krankenhaus Aufenthalt ich hoffe nicht das diese wieder genau so endet. Wie kann ich sowas vorbeugen? Habt ihr irgendwelche Tipps zur Behandlung von obstruktiven Bronchiten?

1

Hallo 😊

Mein Sohn hatte mit 6 Monaten obstruktive Bronchitis. Anfangs behandelten wir es mit Inhalieren von Kochsalzlösung. Leider brachte das nicht viel und wir hatten einen dreitÀgigen Krankenhausaufenthalt. Dort haben wir mit Salbutamol inhaliert. Ratz fatz ging es ihm besser. Bisher war er nicht mehr krank. Er ist jetzt ein Jahr alt.

Liebe GrĂŒĂŸe und gute Besserung 🍀

2

Hallo,

vielleicht erstmal den Grund nachgehen bzw. den Auslöser?

Es ist schon schlimm, es tut mir total leid.
Ich wĂŒnsche wirklich gute Besserung!

Liebe GrĂŒĂŸe

3

Kleine Geschwister die grade Eingewöhnungszeit im Kindergarten haben 😞

4

Wir haben damals direkt Salbutamol bekommen zum inhalieren. Wir sind auch knapp am Krankenhaus vorbei geschlittert. Wir hatten aber so eine Maske mit dem Medikament. Mussten die richtig fest aufs Gesicht drĂŒcken und dann sprĂŒhen, Ă€hnlich wie beim asthma spray. Da hab ich mich erstmal nicht getraut das so fest auf ihr Gesicht zu drĂŒcken und hab quasi nur leicht hingehalten, dann wurde es aber schlimmer und wir waren in der Notaufnahme und der zeigte dann wie es richtig geht und meinte das mĂŒssen wir so machen sonst kommt sie morgen stationĂ€r Krankenhaus. 3 tage spĂ€ter ging es ihr wieder viel, viel besser.

5

Huhu, mein Sohn 5,5 Monate hat gerade auch eine spastisch obstruktive Bronchitis hinter sich. Wir haben salbubronch, sprich salbutamol als Tropfen, bekommen, mit niedrigster Dosierung. Hat super gewirkt und von den möglichen Nebenwirkungen keine Spur.