Wann schlaft ihr?

Heut ist mal wieder so ein Tag. Ich hab null geschlafen und bin am Ende. Wie machen das andere Mamas?

Mein Baby wird 12 Wochen und schläft wenn ich Glück habe, mal 4 oder 5 Stunden am Stück. Das aber sehr selten und eher kommt er alle 1-2 Stunden. Einfach ins Bett legen ist bei ihm auch nicht drin. Kinderwagen? Max. ne halbe Stunde und auch nur wenn er durchgängig bewegt wird. Ich bin so müde, ich habe Angst ich Falle bald im Stehen um.
Nachts gibt der Papa auch mal ne Flasche (ich stille hauptsächlich) aber ich muss den Papa erstmal wecken, damit er dies tut. Also - ich bin trotzdem wach. Einzig am Wochenende kann ich mich mittags meist mal für 2 Stunden hin legen und er nimmt ihn und dem Großen (3 Jahre).

Wann schlafen andere Mamss deren Kinder nicht durch schlafen??

1

Ich hab deine Überschrift gelesen und mein erster Gedanke - gefühlt nie 😅.

Ich hätte gern eine positive Antwort geschrieben, aber bei uns ist es seit 7,5 Mo. schlecht. Die Nächte übernehme ich alleine und unsere Tochter hat leider noch nie 4 Stunden am Stück geschlagen.

Am Anfang hab ich ihre Nickerchen immer mitgemacht, jetzt nicht mehr weil sich mein Körper an den Schlafentzug gewöhnt hat. Ich hoffe trotzdem das es bald besser wird.

Versuche vielleicht noch so kleine Gelegenheiten zu nutzen (ist bestimmt schwierig mit zusätzlichem Kleinkind).Einen besseren Ratschlag hab ich leider nicht.
Ich drück trotzdem fest die Daumen das es besser wird 🙂

17

Musste gerade schmunzeln:

"unsere Tochter hat leider noch nie 4 Stunden am Stück geschlagen" 😂

Ich hoffe sehr, dass sie das auch nie tun wird...

20

Ach du meine güte....blöde autokorrektur 😅
Nein, das hoffe ich natürlich auch nicht 🙃

2

Tagsüber war unsere Tochter in dem Alter sehr unterschiedlich wach. Manchmal schlief sie vier Stunden am Stück, an manche Tagen schlief sie drei Minuten und war den ganzen Tag wach. Es war eine Herausforderung für mich. Mit der Zeit spielte sich es ein. Versuche mit deinem Kind zu schlafen. Ich habe nie meine Tochter zum Schlafen hingelegt, sie war immer bei mir (Trage, Bett, auf der Brust...).

Nachts schläft meine Tochter und trinkt zwischendurch. Meine Brust ist immer frei.

3

Ich habe 2 Kinder, die nicht durchschlafen. Die große (3,5) schläft seit sie 3 ist deutlich besser, aber seit 3 Wochen wacht sie jede Nacht 2-3 mal auf. Vorher hat sie ca. die Hälfte der Nächte durchgeschlafen.
Die kleine (6 Monate) wird in der Regel auch 2 mal wach, aber in den letzten Wochen war sie fast jede nacht 1-2 Stunden am Stück wach. Meistens so von 2-4 oder 4-6. das war echt nicht schön und hat in mir leichte Panik ausgelöst, weil die große schon so eine schlechte schläferin war (fast ein Jahr lang alle 30 Minuten aufgewacht und ausschließlich an Brust wieder eingeschlafen, bis sie 3 war ist sie nachts 4 mal oder öfter aufgewacht).
Die letzten 2 Nächte war die kleine aber sehr gnädig, wollte 2 mal stillen und ist danach wieder eingeschlafen. Dafür war sie dann um 5:30 topfit.
Ich hab mich in den letzten 3,5 Jahren recht gut daran gewöhnt, wenig Schlaf zu bekommen und schlafe tagsüber nicht (wann auch mit 2 Kindern 🤪). Ich bin auch noch nie der Typ für nickerchen am Tag gewesen. Ich gehe früh schlafen, in der Regel spätestens um 21:30 und schlafe dann mit 3 - 12000 Unterbrechungen bis 7 Uhr. Wenn ich mal länger aufbleibe, merke ich das aber sofort. Ich muss wirklich immer recht früh ins Bett, um den Mangel aufzufangen. Ausgleichen geht nicht.

25

Genau davor habe ich Angst. Unsere Große ist 3 1/4 und ich frisch schwanger bzw in der 11.
Woche. Seit einer Woche ist unsere Große wieder komplett zu uns gezogen, weil ich sie jede Nacht aus ihrem Zimmer übertragen musste.
Da spann ich einfach nicht mehr. Also schläft sie bei uns und das auch gut - mit viiiiiieeeeel Körperkontakt.
Ich würde so gern nochmal durchschlafen und vor allem Platz in meinem Bett haben und Kraft für Krümel Nummer 2 tanken!
Aber vielleicht legt es sich und bis das Baby kommt, ist sie ja immerhin schon fast 4🤭
Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!

31

Der Text hätte von mir sein können 😂 bei mir ist es zu 100% identisch! Unser 3,5 jähriger schläft genauso bescheiden wie eure Tochter und hatte die gleichen "schlafprobleme". Unsere Tochter ist jetzt 12 Wochen alt und ich nehme sie mit zu uns ins Bett, damit ich genug Schlaf bekomme. Aber wie du schon gesagt hast, man gewöhnt sich irgendwie dran und mittags schlafen kann ich auch nicht. Da ist mir meine Zeit irgendwie zu schade für 😂 unsere Tochter schläft tagsüber, genau wie unser Sohn damals, auch nur 30 Minuten am Stück und ist dann wieder top fit 😒🙈

4

Also ehrlich das mit dem stillen im Liegen und dabei schlafen hab ich persönlich nicht hinbekommen. Ich leg mich am Abend direkt mit hin, gegen 21 Uhr weil meiner die erste Nachtphase am besten schläft, meistens bis 2 Uhr und tagsüber schlafe ich auch mit. Da hab ich aber echt so oft Pech. Wir legen uns hin, er schläft, ich döse ein, er ist nach 30 Minuten wach und ich voll im Ars...weil dieser kurze Schlaf mich vollends killt. Legen wir uns hin und ich denk mir "nö, ich schlafe nicht weil er eh gleich wach ist" schläft er 2 stunden oder länger 🤣 zum verrückt werden. Manchmal hab ich aber auch Glück und er schläft auf meiner Brust oder in meinem Arm ein, ich mit und wir schlafen dann 3 Stunden...selten aber herrlich wenn es vorkommt. Dann bin ich wieder ein paar Tage fit
Ich hab das mit dem Papa zwei mal probiert das ging irgendwie nicht gut, ich werde nämlich von selbst gegen 24 Uhr und gegen 2 Uhr wach also ist es irgendwie sinnlos wenn er auch aufsteht.

5

Bei mir ist es genau so wie bei dir! Beim im liegen Stillen fängt mein Kleiner immer an zu schreien, weil er kaum Milch raus bekommt. Mein Mann ist mir nachts auch keine Hilfe und ich gehe auch mit Baby schlafen. Selbst die Sache mit den tagsüber Schläfchen ist genau so. 😄

15

Meiner ist etwas jünger...11 Wochen jetzt 🤣 20.7 ist er geboren? Deiner?
Er ist zur Zeit auch nich krank 🙈
Vorher ist er am Abend allein eingeschlafen. Stillen/Flasche...hinlegen...rausgehen. Das klappt jetzt seit Donnerstag nicht mehr weil er so schnupfen hat und leidet der arme

weiteren Kommentar laden
6

Wir schlafen, wenn das Baby schläft. 4h am Stück sind doch als Basis schonmal echt super! Das hatten wir beim ersten Kind erst ab 1,5 Jahren zuverlässig (und auch dann kamen nochmal wieder Phasen mit alle 2h wach).

Das zweite Baby (2 Wochen alt) schläft besser als der Bruder. Momentan sieht die Nacht z.B. so aus: 2h Schlaf, Wickeln, 3h Schlaf, Wachphase, 1,5h Schlaf. Und dann mittags nochmal 1,5h und das sind dann insgesamt 8h und da wir es gar nicht anders gewöhnt sind, ist das voll okay. Geschlafen wird momentan noch nur im Arm und im Liegen stillen klappt auch noch nicht so Recht. D.h. die Nacht wird in halb-aufrechter Sitzposition mit Kind im Arm verbracht. Wir nehmen es diesmal gelassener, in ein paar Wochen geht es sicher auch liegend, notfalls wieder mit Baby im Arm. Der Bruder hat sich erst mit 6 Monaten schlafend ablegen lassen.

Beim Bruder haben wir es in den ganze schlimmen Phasen mit alle 1,5h wach sein so gemacht, dass wir die Nacht aufgeteilt haben. Also einer geht um 21 Uhr ins Bett, der andere mit Baby kurz nach 22 Uhr. Beim ersten aufwachen vor Mitternacht war diese Person dann noch zuständig und beim zweiten Aufwachen gegen 1 Uhr wurde dann gewechselt. So hat jeder zumindest Mal 4h am Stück geschlafen. Ohne dieses Vorgehen hätten wir uns teilweise nicht getraut am nächsten Morgen mit dem Auto zur Arbeit zu fahren.

18

Die 4 Stunden sind wirklich selten (vll 2x im Monat) und dann auch ab 19 Uhr. Ich lege mich da gleich mit hin, kann aber nicht schlafen :( bin sonst immer gegen 21.30 ins Bett. Mein erster Sohn schläft auch erst seit er 3,5 ist mal länger als bis 0 Uhr. Vorher kam er immer alle 3 Stunden aber in dem Alter musste man sich ja zum Glück nicht mehr so kümmern wie beim Baby.

7

Mir hat geholfen früh schlafen zu gehen. Nicht später als 21 Uhr.
Das Baby nachts nah bei mir zu haben, ich stille.
Nachts nicht auf die Uhr zu schauen! Wenn ich das mache denke ich zuviel nach und kann sehr schlecht wieder einschlafen. Seitdem fühle ich mich morgens tatsächlicher viel erholter. Die Situation anzunehmen hilft auch ungemein ❤️

8

Ehrlich gesagt sind 4-5 Stunden am Stück ziemlich viel 🤷🏻‍♀️😅
Also kannst du dich glücklich schätzen.
Bezweifle, dass irgendjemand großartig mehr schläft 😅
Tut mir leid, dass ich dir da nichts anderes sagen kann.

10

Seit über 9 Monaten max. 2,5h am Stück 😖
Man gewöhnt sich dran und das Beistellbett (70x140) ist Goldwert zum stillen im Liegen. Dies würde ich einfach üben, üben, üben!!

12

Vorallem wenn ich an die vielen Nächte denke, an denen stundenlang genuckelt wird 😵‍💫😵‍💫 so kann ich wenigstens weiter schlafen/dösen

weiteren Kommentar laden
9

Also mein Kind ist 8 Wochen alt.
Er bekommt um 18 Uhr eine Flasche, dann sitzen wir zusammen auf meinem Bett (ihn hab ich natürlich im Arm) sein Schlummer Licht und Musik an. Wenn er dann schläft leg ich ihn in sein Bett. Manchmal liegt er auch direkt in seinem Bett und schaut sich sein Schlummer Licht an bis er einschläft. Dann schläft er bis um 4/5uhr morgens.
Ich gehe dann meist so um 21uhr ins Bett.

11

Was für ein Luxus 😍

13

Meine ist 12 Monate alt und kommt seit sei 3,5 Monate alt ist alle 2h, in den letzten ca 4 Monaten stündlich.

Ich gehe jeden Abend mit Baby ins Bett, schlafe, wenn sie schläft. Wenn man dann von 21 - 6:30 Uhr mit Baby im Bett liegt, dann kommt man trotzdem so einigermaßen auf die Schlafmenge, auch wenn es natürlich irre anstrengend ist. Ich bin kaputt, aber nicht total im Eimer. Mag auch Gewohnheit sein. Schlimm sind die Nächte, wo sie mal 2h am Stück wach ist, danach bin ich dann auch komplett hinüber.