Was soll ich machen

Hallo Leute und zwar habe ich mir mein Bein gebrochen. Ich habe einen 8 Monate alten Sohn und wollte einen Antrag auf Haushaltshilfe stellen. Mit meinem gebrochenen Bein kann ich kein Haushalt und alles machen. Mein Mann arbeitet im Momemt nicht weil er auf mein Sohn und auf mich aufpasst. Jetzt bekommt er für ein Monat kein Gehalt. Ich weiß nicht was ich machen soll könnt ihr mir da helfen ? Er muss ja auf mein Sohn aufpassen. Der Arzt möchte den Zettel nicht ausfüllen weil ich keine Op hatte aber trotzdem soll ich mich ja ausruhen. Wisst ihr was ich da machen kann ? Danke

1

Blöde Situation. Aber kommt nicht eine Haushaltshilfe wenns hoch kommt für 1-2 Stunden vorbei und putzt die Bude? Das ist doch keine 24/7 Baby Betreuung. Und die brauchst du ja quasi. Zumindest, wenn dein Mann arbeiten ist. Wenn du keine Eltern/Freunde oder ähnliches hast, die einspringen können und du gar nicht zurecht kommst mit Krücken und so, dann würd ich mich wahrscheinlich mal mit der Caritas, dem Jugendamt oder anderen Vereinen in Verbindung setzen und fragen, was man da machen kann.

6

Meine Mama und Freunde arbeiten alle. Zwar kommt meine Mutter jeden Tag vorbei aber bleibt nur paar Stunden

2

Ganz ehrlich? Wenn es WIRKLICH KEINE andere Option gibt und ihr ohne Geld dasteht, würde ich meinen Mann zum Arzt schicken und krank schreiben lassen.
Das wäre aber wirklich nur die absolute Notfall-Lösung und echt nicht mit gutem Gefühl.

Wie sieht es mit de Großeltern aus? Können die nicht einspringen? Oder jemand sonst?

Blöde Situation 🙄

3

Hallo,
du könntest deinen Mann als Haushaltshilfe beschäftigen, bräuchtest dafür aber vermutlich auch was für die Krankenkasse.
Würde mal direkt bei der Krankenkasse anrufen, was die dafür haben wollen.
Liebe Grüße

4

Das nützt aber nichts, wenn der Arzt den Zettel nicht ausfüllen will.

7

Das habe ich ja gemacht aber die wollen den Zettel nicht ausfüllen :/

5

Also meine Schwägerin hat meinen Bruder vom Arzt krank schreiben lassen als Hilfe nach dem Kaiserschnitt also er wurde von der Krankenkasse bezahlt. Gut die kann auch mega jammern, dass musst du halt auch. Da du nix kannst etc. viele Schmerzen und ja nicht die harte spielen. Würde bei der Kasse einfach anrufen

8

Hey schau mal ob bei Euch der Verein "Wellcome" in der nähe ist💚. Da wurde/wird mir geholfen🥰.
Gglg


Magnolie mit 💙14 Monate und 💜2 Monate

9

Dein Mann hat auch ein Recht auf mindestens eine Woche Pflegeurlaub.

10

Bei uns bietet die Stadt sog. "Frühe Hilfen" an, die kommen bei Bedarf vorbei, passen auf das Kind auf, Kochen auch Mal was oder räumen die Bude auf. informier dich vielleicht Mal bei der Stadt?
LG und viel Erfolg und vor allem gute Besserung!