Ich glaube, meine beiden langweilen sich đŸ„Ž

So ein Mist! Ich scheine meinen Zauber der Unterhaltsamkeit verloren zu haben đŸ€Ș

Beide wirken seit gestern total gelangweilt.

Wir spielen den ganzen Tag zusammen, gucken uns BĂŒcher (die Bilder 😉) an, toben ein wenig, machen Musik auf unserer Trommel...alles mögliche. Gehen zwei mal am Tag mit dem Kiwa raus.

Was kann ich tun? Habe neulich ĂŒber Spielplatz nachgedacht. Abgesehen vom Wetter, macht mir aber Sorgen, wie ich ein krabbelndes und sehr temperamentvolles Baby einerseits und ein frisch sitzendes und sehr ruhiges Baby andererseits da unter einen Hut bekommen kann đŸ€”

Hat jemand Tipps gegen Langeweile?

Liebe GrĂŒĂŸe
Miezii (💙💗 8M)

2

Hallo!

Ich glaube du denkst zu viel nach.

Probier den Spielplatz doch einfach mal aus. Beide Kinder mit Schaufel und Förmchen in die Sandkiste und einfach schauen was passiert. Klappt es nicht, ist es zu stressig, geht es halt wieder heim. Was hast du zu verlieren?
Mein kleiner ist zuhause auch keine Minute am selben Ort, aber in der Sandkiste kann er Stundenlang spielen.

Zum Thema Langeweile: ich liebe Langeweile!
Das fördert die KreativitĂ€t (zumindest bei etwas Ă€lteren Kindern). Und ich finde es toll wenn Baby und Kinder lernen das es außer Dauerbespaßung auch das genaue Gegenteil gibt. Solange sie beim gelangweilt sein nicht anfangen zu weinen wĂŒrde ich mein Kind gelangweilt sein lassen.

LG

1

Hallo Miezii,
Spielplatz klingt toll. Ich hab auch schon oft darĂŒber nachgedacht. Aber bei dem Wetter ist mir das irgendwie nichts 🙈 Daher besuchen wir regelmĂ€ĂŸig eine Krabbelgruppe. Mein Sohn liebt die Abwechslung dort und in Kontakt mit anderen MĂŒttern und Kindern zu kommen. Nun weiß ich natĂŒrlich nicht, wie deine Tochter auf diese neue "ReizĂŒberflutung" reagieren wĂŒrde. Habt ihr Freunde / Bekannte mit Ă€hnlich alten Kindern? So kann man sich erstmal in einem kleinen Kreis treffen und gucken, wie es ihnen gefĂ€llt. Auf den Spielplatz wĂŒrde ich dann auch nur mit ner Freundin oder so, die sich dann ggf. um das andere Kind kĂŒmmern kann.
Liebe GrĂŒĂŸe

3

Hallo Miezii,

Ich kann deinen Sohn nicht einschĂ€tzen, aber unser Sohn war auf dem Spielplatz, als er sitzen konnte, ziemlich zufrieden, wenn er einfach mit oder ohne Decke im Sand saß und sich entweder die anderen Kinder oder die vorbeifahrenden Autos angesehen hat. Und er war vorher wirklich ein eher unentspanntes Baby 😅 falls dein Sohn das gut mitmacht und entspannt alleine rumsitzt, hĂ€ttest du vielleicht die Möglichkeit, deiner krabbelnden Tochter hinterherzulaufen bzw. Mit ihr den Spielplatz zu erkunden.

Keine Ahnung, ob dir das hilft, aber vielleicht klappt das ja 😊

Liebe GrĂŒĂŸe

4

Liebe Miezii,

Gibt es bei euch in der Gegend einen Sandkasten, der quasi eine richtige Sandkbox ist also mit Holzrand? Das mache ich zurzeit mit meinen Kindern gerne weil die Kleine zwar theoretisch rausklettern kann, es faktisch aber sehr selten tatsÀchlich tut (und wenn, dann braucht es lange genug, dass ich vorbereitet bin). Sie liebt das Sandeln und vor allem die anderen Kinder. Auf dem Spieli könntest du auch beide zusammen in die Nestschaukel legen o.À.

Wenn eines deiner Babys ruhiger ist und nicht in alle Richtungen davonkrabbelt, mĂŒsste es ja gehen... Sie werden es sicher lieben 😉

LG :)

5

PS: Das Wetter ist kein Problem...Matschhosen und MatschanzĂŒge gibt es auch schon fĂŒr die Kleinen, Krabbelschuhe an und los geht's...kalte HĂ€nde machen nichts aus :)

6

Ich wĂŒrde es mit dem Spielplatz auch einfach mal probieren. Mein Baby ist auch ein Nervösi und nicht eine Minute mal ohne Bewegung. Aber wenn er im Sand sitzt, den durch die Finger rieseln lassen kann, Stöckchen findet und noch dazu andere Kinder beobachten kann.. Dann ist der auch mal ne halbe Stunde gut beschĂ€ftigt und muss nicht wie von der Tarantel gestochen durch die Gegend flitzen.
HĂ€tte auch nicht gedacht, dass wir so frĂŒh mal auf dem Spielplatz landen, aber inzwischen waren wir schon öfter dort. Ich glaub vom Wetter darf man sich da nicht abhalten lassen, es sei denn, es gießt wie aus Eimern. Matschhose an und los geht's. Mir wird die Wohnung sonst auch schnell zu klein.

7

Es gibt/gab bei Lidl gerade Matschsachen. Unsere hatte heute normale Klamotten, einen Fleece-Körperanzug und die matschhose mit HosentrĂ€ger an. Dazu Winter MĂŒtze und Lederpuschen, ĂŒber die Schuhe noch so playshoes. Bei uns hat es nur 10°C und sie war vergnĂŒgt mit mir eine Stunde im Garten und im Sandkasten.
Probier's aus. Wenn sie Mal im Sandkasten sitzen, krabbeln sie eigentlich nicht so sehr davon. Und selbst wenn du nur nen Ausflug zum Spielplatz machst, die zwei sitzen im radlanhĂ€nger oder Buggy und gucken den anderen Kinder zu, dann ist's doch auch Abwechslung und es ist mindestens eine Stunde um 😅

10

Das mit dem "sie krabbeln nicht weg" wĂŒrde ich so pauschal nicht sagen 😉 Mein Sohn krabbelt manchmal lieber Runden um den Sandkasten oder ĂŒber die Wiese. Das aber vor allem, wenn wir allein sind. Wenn andere Kinder da sind, ist er tatsĂ€chlich ziemlich gebannt.

8

Draußen ist der BESTE Ort gegen Langeweile. Kinder einpacken, dich einpacken und raus. SpielplĂ€tze sind super đŸ‘đŸ» trau dich! Sandkasten, Nest- oder Babyschaukel, Steine, Kastanien - es ist ALLES spannend 🧐

Drinnen: Haushalt. Bei uns ist der Staubsauger ein tolles Spielzeug. Hast du die Möglichkeit ein Pikler Dreieck oder Ähnliches zu stellen? Mit steigender MobilitĂ€t echt der Hit. Und ein Lernturm fĂŒr die KĂŒche. Dann kann man „kochen“ (mein Kleiner hat den Schneebesen frĂŒher geliebt)
Viel Spaß

9

Hey du 😃✋
Also meine zwei finden den "Haushalt" auch ganz toll.... Schubladen ein und ausrĂ€umen, WĂ€sche ausrĂ€umen, Pfandflaschen rumrollen😅haben ein pikler Dreieck mit rutsche was tĂ€glich bespielt wird und Musik Instrumente werden auch geliebt und ausgiebig getestet. Draußen ist es da schon etwas schwieriger.... Gehen eigentlich nur SpaziergĂ€nge mit kurzen Stops da sonst stĂ€ndiger einer stiften gehen will😐
Wenn ich mit den Kindern alleine bin gehen wir meist nur in den Garten da ich da alle am besten im Blick habe. Mein Sohn hat nĂ€mlich Hummeln im hintern und ist stĂ€ndig am weglaufen und irgendwo Hochklettern đŸ€Ș sie ist zwar geduldiger aber mittlerweile auch zu mobil um sitzen zu bleiben.... Spielplatz finden die Kinder jedoch trotzdem total toll .. viele andere Kinder und neues zu entdecken.... Geht aber tatsĂ€chlich bei uns nur wenn noch jemand dabei ist đŸ€·
Aber schadet auch nicht wenn die Kids Mal Langeweile haben.... FĂŒr mich hört sich dass sowieso nach sehr viel "bespasung" fĂŒr deine Kinder an 😊 meine mĂŒssen sich da tatsĂ€chlich mehr allein beschĂ€ftigen.
Liebe GrĂŒĂŸe Carina mit â€ïžđŸ’™13 Monate

11

:) Teste den Spielplatz mal aus. Wenn es nicht gut ist, dann packst du beide wieder ein. Ich habe auch ĂŒberlegt zum Spielplatz zu gehen und habe bei LIDL schon den Matschoverall gekauft.

Allerdings kommt unsere Tochter gefĂŒhlt aus dieser oralen Phase so gar nicht aus und sie steckt sie wirklich alles sofort in den Mund (außer wenn der Schnulli drin ist - der ist meine Geheimwaffe im Freien).

Alternativ Kartons? Meine Tochter fÀhrt da total drauf ab. Zieht sich hoch und trommelt den ganzen Tag darauf rum. Da ist das andere Spielzeug langweilig :S.

Krabbelgruppe wÀre auch vllt. eine Idee oder eine Bewegungsgruppe bei einem Turnverein? Dann soll die Trainerin auf deinen Sohn aufpassen und du beschÀftigst dich mit deiner Tochter :). Geht aber auch in den Krabbelgruppen super.