zwingend Haarausfall nach Geburt/Abstillen?đŸ€”

Hallo zusammen :-)

immer wieder lese ich von starkem Haarausfall nach der Geburt oder spÀtestens nach dem Abstillen. Ich stille voll (13 Wochen alt ist meine Tochter). Meine Haare wurden in der Schwangerschaft wieder richtig schön lang und krÀftig (habe noch dazu Naturlocken wo man sonst das Haarwachstum eh kaum sieht).
Aktuell passt auch noch alles (wobei ich grad eh nix davon hab => mum bun lĂ€sst grĂŒĂŸen😜).
Wie sind eure Erfahrungen? Muss ich zwingend damit rechnen, dass sich meine Haarpracht wieder verabschieden wird?
Ich hatte einmal vor einigen Jahren schon mal plötzlich ganz starken Haarausfall/Haarbruch...und musste die Haare ziemlich kĂŒrzen lassen weil es furchtbar ausgesehen hat. Ich hab mich gar nicht wohlgefĂŒhlt....aber was soll man machen (Ursache wurde damals keine gefunden). Daher habe ich etwas "Angst" dass mir so etwas wieder blĂŒht.
Vitamine und Co nehme ich eh wie in der Schwangerschaft....aber die kommen gegen Hormone ja sicher auch nicht an.
Bin gespannt auf eure Erfahrungsberichte :-)

1

Bei mir fing etwa vier Monate nach der Geburt der Haarausfall an, das dauerte etwa ein halbes Jahr. Mittlerweile verliere ich etwa die gleiche Menge an Haaren pro Tag wie vor der Schwangerschaft. Hab es sehr genossen, eine Weile mal nicht ĂŒberall Haare zu hinterlassenđŸ€Ł

2

Oja du sagst es....was fĂŒr ein GefĂŒhl nicht stĂ€ndig so zu "haaren". Also war der HA schon eher heftig sodass man es auch am Erscheinungsbild gemerkt hat?

10

Es kamen richtige BĂŒschel raus, wobei das nach wie vor so ist, nur eben kleinere.
Ich habe dichte, dunkle Haare. Die sind immer noch dicht und ich habe keine kahlen Stellen oder so. Also die Haare wurden extrem dicht wĂ€hrend der Schwangerschaft, dann kam einiges raus. Ich war aber auch seit Ewigkeiten nicht beim Frisör 😂

3

Ich hatte GlĂŒck und hatte keinen Haarausfall. Muss also nicht zwingend sein. Viel GlĂŒck :)

4

Ich hatte weder nach der Geburt noch nach dem Abstillen Haarausfall 😊 muss also nicht sein 😊

5

Ich hab gerade furchtbaren Haarausfall.. Ich hab richtige geheimratsecken, das sieht aus, als wĂ€re ich da kahl 😭
Es fing ca 3 Monate nach der Geburt an (ich Stille nicht) und es ist noch im vollen GĂ€nge.
Ich hab meine Haare jetzt von fast HĂŒfte auf knapp lĂ€nger als schulterlang geschnitten, weil ich es nicht mehr ertragen habe, wie die kante immer fusseliger wurde.

6

Oje du Arme, das tut mir leid😔 Ich wĂŒnsche dir dass sich das rasch wieder legt und nicht schlimmer wird!!

7

Huhuuu, ich hatte es nur leicht, ca. 9 Monate nach Geburt als die Beikost mehr wurde... meine Hebamme hatte mir den Tipp gegeben, Zink zu nehmen. Ich hab natĂŒrlich keinen Vergleich wie es ohne gewesen wĂ€re ... GrundsĂ€tzlich kann ein Mangel Schuld sein, auch an bestimmten Vitaminen oder Eisen etc. - da hilft aber ein Blutbild, dann kann man das gezielt angehen. :-)

8

Hallo,

Bei mir hat es sich immer in Grenzen gehalten...muss also nicht so extrem sein, dass man es besonders merkt.

LG :)

9

Drei Kinder, drei mal ging es nach genau 3 Monaten los und nach dem Absetzen der Pille damals ebenfalls. Meine Friseurin hat mir mal erzĂ€hlt, dass durch den Hormonabfall der Körper irgendeine Wachstumsstufe im Haarwachstum ĂŒberspringt oder auslĂ€sst und sie dadurch ausfallen đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž Das ist aber jetzt gefĂ€hrliches Halbwissen 😅 Ob ich gestillt habe oder nicht hat ĂŒbrigens keine Rolle gespielt. Wie gesagt, jedes Mal nach genau drei Monaten.

11

Nein, der Harausfall ist nicht zwingend. Dieser ist auch aber nicht nur hormonbedingt. Wie so oft im Leben spielt mehr als ein Faktor eine Rolle. Ich habe 2 Kinder - jeweils lange gestillt und entsprechend langsam das stillen reduziert bis zum kompletten abstillen. Haarausfall ĂŒber das normale Maß hatte ich nicht. Auch keinen vermeintlich aufgestauten Haarausfall, der ja gerne als zwingend angesehen wird.

12

Ich hatte nach beiden Schwangerschaften genau 12 Wochen nach der Geburt Haarausfall. Beim ersten Kind wurde es nach 3 Monaten wieder besser.
TatsĂ€chlich habe ich seeeehr viele Haare in der BĂŒrste, aber auf dem Kopf sehe ich zum GlĂŒck den Verlust nicht so 😊 ich hoffe, dass es dieses Mal auch nach 3 Monaten wieder vorbei ist, weil die ganzen rumliegenden Haare echt nerven 😅