Baby das erste mal Krank, was tun?

Ihr lieben đŸŒ·

Mein Sohn, jetzt fast 6 Monate alt, hat seit gestern Abend 38,7 Grad Fieber. Wir haben gestern noch nichts gemacht, und heute gegen 11 Uhr ein FieberzĂ€pfchen gegeben. Er niest und hustet hĂ€ufiger, und ist sehr quengelig und weinerlich. Um 14 Uhr haben wir beim Kinderarzt angerufen, und gefragt, ob wir vorbei kommen oder noch beobachten sollen. Man sagte uns, wir sollen erst mal noch beobachten und sonst morgen frĂŒh um 8 Uhr direkt anrufen.

Das Fieber war heute mittag leicht runter, durch das ZĂ€pfchen. Nun sind 6 Stunden rum und das Fieber ist gerade bei 38,8 Grad.

Da es mein erstes Kind ist und ich sowieso bei sowas leicht nervös werde 🙈, wollte ich mal fragen, was wir jetzt am besten machen sollen. Weiter ZĂ€pfchen geben? Bis morgen warten? Können wir sonst noch etwas tun? Und sollte ich auch in der Nacht die Temperatur regelmĂ€ĂŸig kontrollieren?

Danke schon mal im voraus fĂŒr eiche Hilfe ♄

1

Folgende Maßnahmen kannst du bei Kindern in dem Alter probieren:

- Engelwurz Balsam auf die Nase
- babix Tropfen
- zwiebelsöckchen ĂŒber das Bett hĂ€ngen
- Thymian Myrte Balsam zum einreiben
- passiv inhalieren, Dusche super heiß aufdrehen und laufen lassen, die feuchte Luft ist gut bei Husten
- Kochsalzlösung in die Nase
- Luftfeuchtigkeit erhöhen
- viel trinken
- Fieber nur senken, wenn das Kind sich sichtlich schlecht fĂŒhlt, sonst Fieber zulassen

Meist ist Fieber nach zwei drei Tagen wieder so schnell weg wie es kam. Ist das nicht der Fall dann ab zum Arzt, auch wenn das Kind einen fieberkrampf hat oder nichts mehr trinkt sofort zum Arzt.

Ansonsten wenn sich das Fieber gar nicht senken lĂ€sst kann man auch Ibuprofen und paracetamol im Wechsel geben, ACHTUNG frage hier bitte vorher einen Arzt, ich weiß nicht mehr ab welchem Alter man das machen darf!

2

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort und die Tipps. Jetzt ist das Fieber auf 39,4 Grad gestiegen und er weint plötzlich ganz viel. Kinderarzt hat schon zu 😒

3

So blöd es klingt, wenn du dir ganz unsicher bist ab in die rettungsstelle! Vielleicht ja da wo du entbunden hast?

weiteren Kommentar laden
5

Vor allem Beobachten. Wie ist euer Baby drauf? Lacht es noch oder ist es eher abwesend. Nach meiner Erfahrung kommt es weniger auf die Temperatur als mehr darauf an, wie die MĂ€use das Fieber verpacken. Die einen haben 39 Temperatur und sind bestens gelaunt, die anderen haben schon bei knapp 38 Schmerzen. Das ist echt immer unterschiedlich. Meist steigt ja abends auch nochmal die Temperatur (kalte HĂ€nde/FĂŒĂŸe->Fieber steigt/warme HĂ€nde/FĂŒĂŸe->Höhepunkt erreicht). Sollte euer Baby aufgrund der Temperatur nicht richtig in den Schlaf finden oder nicht mehr trinken auf jeden Fall ein ZĂ€pfchen. Und dann drauf achten, dass es trinkt, trinkt, trinkt
 in dem Alter Pre oder Mumi halt. Wenn die ZĂ€pfchen wirken, ist es ja auf jeden Fall nichts Bakterielles und gegen einen Virusinfekt kann man nunmal nicht mehr machen außen die Dinge, die meine Vorrednerin schon aufgezĂ€hlt hat. Eine hoffentlich ruhige Nacht euch. Wir hatten letzte Nacht Fieber. TagsĂŒber ging’s heute. Mal sehen, wie die Nacht wird.