Sinnlose Geschenke von Schwiegermutter

Wir haben vor 4 Monaten unseren Sohn bekommen. Jetzt haben wir das Problem, dass meine Schwiegermutter ständig sinnlose Geschenke anschleppt. Mein Mann und ich sind erst vor zwei Jahren zusammengezogen und sind dabei doppelte Dinge auszusortieren. Wir sind vom Typ eher Minimalisten und modern eingerichtet und wenn wir etwas kaufen achten wir auf Qualität. Meine Schwiegermutter, eine ganz liebe aber leider ein sehr chaotischer Typ übertreibt es gerade maßlos. Beim ersten Besuch nach der Geburt kam sie mit einer Sackkarre und einem Apfelbäumchen für unseren Balkon, obwohl der klein ist und wir keinen Platz haben. Dazu lauter unnötige Kleingeschenke. Als ich Geburtstag hatte habe ich, die am liebsten Punkrock hört, ein Liederbuch mit Kinderliedern bekommen.#schock.
Jetzt war Ostern und es kamen Bilderrahmen, die nicht zu unserer Einrichtung passen, Spielzeug für das er viel zu jung ist und kitschige Windräder. Sie hatte eine schwierige Kindheit und wir glauben sie schenkt uns was sie selber gerne gehabt hätte. Sie hat wenig Geld und verfällt gerade voll in Kaufrausch, sie bucht sogar Geld vom Sparkonto aufs Girokonto um Geld für das Zeug zu haben das uns weder gefällt noch das wir brauchen. Am Wochenende meinte sie sie will unserem 4-Monate alten Kind eine Tasse kaufen die es dann nur bei Oma gibt. Sie ist eine so liebe und unsichere Person, ich will ihr nicht knallhart vor den Kopf knallen, dass ihre Geschenke Mist sind. Andererseits haben wir echt Angst, dass sie ihr mühsam erspartes Geld für Mist ausgibt den wir nicht brauchen können und der wenig späterauf dem Müll landet. Von meinen Eltern gibt es zu gegebenen Anlässen Geld und entweder gehe ich dann mit meiner Mutter das einkaufen was wur brauchen oder ich besorge es selbst. Das würde sie aber nie wollen, sie will uns "überraschen". Leider sind die Überraschungen fast immer nicht schön #zitterHabt ihr auch solche Schwiegermütter? Was habt ihr gemacht?

1

Kenne ich leider zur Genüge.
Je nach Qualität werfe ich es weg oder schenke es einer Freundin mit wenig Geld (ich frage sie vorher, ob sie es gebrauchen kann oder nicht).
Leider ist meine Schwiergermama da auch Beratungsresistent. Ich habe es nämlich schon mehrfach angesprochen und es wird nichts geändert.
Ich muss mir dann immer wieder sagen, dass es ihr Geld ist und sie damit machen soll, was sie glücklich macht. Aber ich kann trotzdem für uns entscheiden, was ich im Haus haben möchte oder nicht, denn ich will mich hier wohlfühlen.

Mittlerweile sind es zum Geburtstag und Weihnachten immerhin schon meine Wunschsachen, da ich ihr rechtzeitig einen Screenshot/Link mit unseren Wünschen schicke 😅

8

Hat deine Schwiegermutter dann nicht gefragt wo der Kram abgeblieben ist?

18

Nein fragt sie nicht 😊

2

Ich glaube deine Schwiegermutter meint es einfach nur gut. Meine ist nicht so. Sie fragt immer, was wir bzw. der kleine gerade brauchen kann. Aber meine Oma, also seine Uroma ist so. Zur Geburt bekam er ein Bobbycar und diese Matchboxautos aus Metall, wo der Hinweis dran steht, für Kinder unter 3 Jahren ungeeignet. Genauso zu Ostern. Unser Sohn ist auch 4 Monate alt. Aber sie ist eben schon 91 Jahre alt und meint es nur gut.

3

Hallo ... immer schwer sowas anzusprechen. Ich muss es bei meiner Mutter machen und schiebe es schon eine Weile raus. Da es deine Schwiegermutter ist, kann da nicht dein Mann mal was sagen? Nur ganz vorsichtig ;-)
Ich hab mir vorgenommen bei meiner Mutter es in kleinen Dosen zu sagen. Immer mal nen kleiner Kommentar am Rande. Soll sich ja angeblich festigen, was man immer wieder hört. Viel Glück dir

21

Da bin ich ja mal gespannt 🤣

Meine Mutter ist genauso.. steht total auf alles was glitzert, knallige Prints, neonfarbene Accessoires und Schuhe. Ich mag gedeckte Farben, Selfmade, Holzspielzeug, Leinen, Baumwolle, Pastellfarben, Wollwalk.. Sie nennt mich "Öko" und altmodisch. Wenn ich mein Kind abgebe, wird es erstmal umgezogen und ich bekomme eine komplett umgestylte Pri.ma.rk Barbie zurück 😖.

Da fruchten keine Kommentare. Auch mit etwas wünschen haben wir es probiert.. da nimmt sie den Wunsch als Anregung und kauft etwas, welches in Art der Ausführung ihr gefällt. Statt einem schönen Laufrad in Vintage Optik aus dem Link, den ich ihr geschickt habe, kommt sie mit einem knalligen Peppa Wutz Laufrad an.. 🤯😪.

Ich lass sie das Zeug nun weiter anschleppen und verkaufe es als neuwertige Ware auf den üblichen Plattformen. Oder es kann direkt bei Oma bleiben, damit sie dort auch was zum Spielen/Wechselkleidung hat.

Gott sei Dank hat meine Schwiegermutter wirklich Geschmack und besser noch.. sie kennt und akzeptiert meinen.

4

Ich kenne das leider auch 🙈

Meine Schwiegermama meint es auch, wie deine, bestimmt nur gut.

Aber es ist einfach zu viel. Hier wurden sogar zu einem normalen Besuch am Wochenende Geschenke und allerlei Krimskrams für die Kinder mitgebracht 🙄🙈
Und zu jedem Anlass haufenweise Geschenke. Bei drei Kindern kommt da so viel zusammen, dass ich nicht mehr wusste, wohin damit.
Das habe ich dann freundlich, aber bestimmt angesprochen. Und immer wieder deutlich gemacht, dass ich das nicht möchte.

Ich habe ihren aber als Alternative angeboten, dass sie zu Besuchen Obst, das die Kinder gern essen oder einen Kuchen mitbringen darf 😉

Mittlerweile haben wir zu Geburtstagen und an Weihnachten die Vereinbarung, dass entweder ich das Geschenk besorge oder ihr sage, was sie besorgen soll. Oft kann sie zwischen verschiedenen Wünschen auswählen, dann bleibt es noch eine Überraschung 😉

Es hat ein paar Jahre gedauert. Mittlerweile passt es gut. ☺

6

Ich habe auch erst überlegt ihr eine Wunschliste zu machen. Aber als ich gesagt habe, dass wir eine Federwiege kaufen wollen die recht teuer ist und sie uns einen Zuschuss geben könnte hat sie gar nicht richtig zugehört. Sie will den Kram selber besorgen, Problem ist, dass sie dann in irgendwelchen 1-Euro-Läden zusätzlich Tassen, Bilderrahmen und so Zeug kauft und verschenkt. Zusätzlich macht sie gerne Handarbeiten. Als ich schwanger war hab ich ihr ein Tutorial geschickt für eine Babydecke die mir gefällt. Die hat sie gemacht und die war auch toll. Problem ist, sie häkelt schon an der nächsten Decke...

9

Dann schick ihr doch verschiedene Tutorials für Anziehsachen. Strickjacken oder sowas.

weiteren Kommentar laden
5

Wir hatten das auch exakt so und haben knallhart alle Geschenke, von jedem, verboten. 🙈So sind wir gut gefahren, aber das hat ihr auch vor den Kopf gestoßen.

7

Hallo,

das Problem kenne ich gut. Meine Schwiegermutter ist auch eher der Typ viel Kram kaufen. Ich hatte schon ärgste Bedenken, als wir unsere Tochter bekamen, weil sie schon vor der Geburt Geschenke anschleppte, von denen ich schon wusste, dass ich sie nicht brauchen würde. Mittlerweile hat es sich aber so eingependelt, dass sie fragt, was wir benötigen und dann sucht sie es teilweise selbst aus oder ich gebe konkrete Dinge vor oder bestelle es direkt für sie (sie nutzt kein Internet). Wäre das vielleicht auch für euch ein Kompromiss? Dass ihr mit ihr sprecht und vorschlagt, dass ihr etwas eingrenzt, was ihr benötigt und dann kann sie was aussuchen. Ich würde da aber auf jeden Fall mit ihr sprechen, vor allem wegen der Finanzen, wenn sie da jetzt für Dinge an ihr Erspartes geht, die ihr eh nicht benötigt oder haben möchtet. Das kann man da ja eigentlich gut dran aufziehen. Dass ihr euch Sorgen macht und ihr eh nur wenige Sachen haben möchtet. Sie kann ja vielleicht auch extra Oma-Spielzeug besorgen, mit dem das Kind dann spielen kann, wenn es bei ihr ist? Da kann sie dann kaufen, was sie mag und ihr habt es nicht bei euch zu Hause rumfliegen.

11

Ich lese da schon wieder zwischen den Zeilen. Warum gehst du mit deiner Mutter die Dinge einkaufen und nicht mal mit ihr?
Ich habe auch viel Zeug bekommen das ich nicht so schön fand, meine Kinder hatten komischerweise immer dann genau für das eine Vorliebe 😅
Vielleicht hat sie dir zB das Buch genau deshalb geschenkt, weil sie weiß dass du kein Kinderlied kannst/magst?
Wenn es dir zu viel wird dann sag es doch einfach, Geschenke nur zu zB Ostern/Weihnachten/Geburtstag ☺️

12

Sie möchte uns ja mit den Geschenken "überraschen", wenn ich mit ihr losgehen würde würde sie trotzdem zusätzlich mit Kleinkram als Überraschung ankommen. Das Buch hat sie gekauft weil sie selber gerne singt und ja, sie weiß, dass ich klassische Kinderlieder total doof finde. Ich bin aber nicht der Typ der sich mit solchen Geschenken überreden lässt trotzdem zu singen. Außerdem hatte ich Geburtstag, nicht mein Kind #schmoll

13

😂😂 ja anfangs wird man als Mama oft nicht mehr so richtig wahr genommen, das kenne ich auch.

Ich würde des Friedens willen nichts sagen, aber das ist nur meine persönliche Meinung 😁

Eine Geschichte finde ich aber noch erwähnenswert für dich..
Mein Sohn bekam zur Geburt von jemanden eine wirklich grauenhafte Puppe. Ich habe sogar meiner besten Freundin ein Bild davon geschickt, dass es wohl das schlimmste Geschenk auf Erden wäre 😂😂 als er dann krabbeln konnte holte er sie aus irgendeiner Truhe hervor und sie war sein treuer Begleiter bis er ca. 3,5 Jahre war. Wir mussten dieses hässliche Ding sogar doppelt kaufen, damit wir es heimlich waschen konnten 😁

LG

14

Ich würde ihr sagen, dass die Geschenke total schön sind, aber das ihr Angst habt, dass euer Kind verwöhnt wird und die Sachen nicht mehr richtig zu schätzen weiß, wenn er ohne Anlass ständig Geschenke bekommt und das es Geschenke nur noch zu Anlässen geben soll. Das finde ich irgendwie leichter verträglich als "deine Geschenke sind Mist. Hör auf damit."
Wenn sie wieder was anschleppt, erinnert sie dran, dass es zwischendurch keine Geschenke gibt und packt die Sachen mit den Worten weg, dass ihr das für Ostern/Weihnachten/Geburtstag aufhebt.

15

Hallo,

Ich würde es ihr auch sagen aber schonend. Am besten unter 4 Augen so nach dem Motto:

"Hilde, du bist wirklich eine tolle Oma und wir sind froh,dass wir dich haben. Danke auch,dass du immer an uns denkst aber sei mir nicht böse, Wir brauchen nicht soviele Überraschungen. Bitte spar dein Geld. Das Kind wird größer und es wird sich noch ganz viel ergeben Geschenke zu machen. Wir freuen uns, wenn du einfach da bist und eine tolle Bindung zu der Kleinen aufbaust."

Dann drückst du sie mal kurz und gut ist.

:-)