gebärmutterknick, verwachsungen-wer noch?

Ich habe seit ein paar Monaten starke Unterleibsschmerzen. Erst wars immer am Ende meiner Mens, doch seit ca. 2 Monate dauerhaft. Auf der linken Seite am meisten, beim gehen, oder wenn ich z.B. auf dem Bauch liege. Wenn ich auf den Magen drücke, tuts nach unten hinten auch höllisch weh. War beim Arzt, hab weder Entzündungswerte noch bin ich schwanger. Er hat nur festgestellt, dass ich seit meinem Kaiserschnitt eine stark nach hinten geknickte Gebärmutter habe, die evtl. auf den linken Eierstock drückt. Sein Verdacht sind evtl. Verwachsungen und ich könnte eine Bauchspiegelung machen?Was meint Ihr?Hat jemand auch einen Knick und dadurch Beschwerden oder hat jemand schon mal Verwachsungen wegmachen lassen?

Liebe Grüße

1

Meine Gebärmutter ist auch nach hinten geknickt seit der Geburt...

Wie alt ist dein Kind?

Bei Sophia hatte ich diese Schmerzen ca. bis sie 5 Monate alt war, danach wurden sie stetig besser und nun hab ich immer nur ein ziehen, was zwar auch unangenehm ist aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie damals

2

Hallo,

Also ich habe auch Verwachsungen allerdings von meiner Blinddarm OP damals. Diese sind auch manchmal sehr schmerzhaft. Doch mein Doc meinte da sollte man vorsichtig sein mit den Verwachsungen weg machen.
Denn da wo man operiert können ja schließlich danach auch wieder Verwachsungen entstehen.
Verstehste was ich meine ?

Deswegen versuche ich erstmal mit den Schmerzen zu leben und hoffe das es sich von selbst wieder legt.

Lg Skubidoo